Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Wildvögel/einheimische Vögel > einheimische Vögel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2012, 00:33   #1
Balkoni
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 166
Nistkasten anbringen

Hallihallo,

so, in meinem Urlaub (leider morgen zuende), hab ich einen neuen Nistkasten gebastelt (Bilder folgen später).
Dieser enthält Technik, weil ich doch sooooo neugierig bin .

Nun hab ich folgendes Problem:

ich darf - wegen Wärmedämmung - nicht in die Balkonwand bohren (witzigerweise haben meine ausländischen Nachbarn aber ihre Schüsseln angebohrt an der Wand), das "Bohrverbot" habe ich beim bisherigen Nistkasten mit einer Duschteleskopstange gelöst, welche ich zw. Vorsprung vom oberen Balkon und meiner Fensterfront klemmte. Daran hängt derzeit noch der alte Nistkasten.

Der ist aber auch recht leicht.

Der neue ist aus 18mm dickem Fichtenholz, dank Technikabteilung 25cm lang und dementsprechend schwer.
Ich weiß nicht ob die Stange das Teil halten kann.

Und jetzt überlege ich wie ich das gute Stück unter die Decke bekomme...

Habt ihr eine Idee?

an der Wand darunter steht ein Regal mit Blumentöpfen und ein großer wo ein Zwergnektarinenbäumchen drinsteht.
Der hier:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00213761/

ich dachte erst daran eine Dachlatte in den Topf zu stecken (mit dem Kasten oben dran), aber das dürfte wahrscheinlich nicht gutgehen....

Nun bin ich echt überfragt...

Gaby
Balkoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 23:34   #2
Elke67
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 155
Hallo Gaby,
wäre es nicht am einfachsten, den Nistkasten auf das Blumenregal zu stellen (und zu stabilisieren natürlich) oder in einem Bäumchen festzumachen? Eventl. ein stabiles Bäumchen dazukaufen...der Kasten muss ja nicht unbedingt hoch hängen, wenn auf dem Balkon keine Feinde lauern, oder?

Mit dem Bohrverbot ist doch wohl ein schlechter Witz...man muss ja für sowas keine superdicken Schrauben nehmen und die dann noch mehrere Zentimeter tief reinbohren.
So ne Schüssel braucht sicher tiefere Löcher, also würde ich das erst nochmal abklären.
Die Wärmedämmung wird sicher nicht beeinflüßt von 2 kleinen Schräubchen (oder eventl. sogar nur einer).

Liebe Grüße,
Elke
Elke67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 11:04   #3
lothar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 260
Zitat:
Zitat von Elke67 Beitrag anzeigen
Mit dem Bohrverbot ist doch wohl ein schlechter Witz...man muss ja für sowas keine superdicken Schrauben nehmen und die dann noch mehrere Zentimeter tief reinbohren.
Die Wärmedämmung wird sicher nicht beeinflüßt von 2 kleinen Schräubchen (oder eventl. sogar nur einer).

Liebe Grüße,
Elke
Hallo,

wie sollen deiner Meinung nach in einer Wärmedämmung denn diese Schrauben halten ?
__________________
Mfg Lothar
lothar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 13:38   #4
Elke67
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 155
Lothar, ich hab noch nie gesehen, dass eine Hauswand aussen aus Wärmedämmung besteht, Du etwa? Ist entweder hinter dem Klinker, oder dem Holz oder Beton, richtig?
Elke67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 17:02   #5
lothar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 260
Zitat:
Zitat von Elke67 Beitrag anzeigen
Lothar, ich hab noch nie gesehen, dass eine Hauswand aussen aus Wärmedämmung besteht, Du etwa? Ist entweder hinter dem Klinker, oder dem Holz oder Beton, richtig?
Hallo,

nein, nicht richtig.
__________________
Mfg Lothar

Geändert von lothar (03.09.2012 um 17:07 Uhr)
lothar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 17:17   #6
lothar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 260
Hallo Elke,

z.B. bei nachträglicher Dämmung. Ich nehme mal nach der Schilderung an, daß dies nachträglich erfolgte, ansonsten wäre ein Bohrverbot sicher sinnlos.

Zum Beispiel könnte das so aussehen.

http://www.radio101.de/waermedaemmung/

Das bisschen Putz hält sicher auch keinen Nistkasten.
__________________
Mfg Lothar

Geändert von lothar (03.09.2012 um 17:26 Uhr)
lothar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 19:03   #7
Gimp
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Beiträge: 64
Nistkasten

Zitat:
Zitat von Gimp Beitrag anzeigen
[IMG]IMG_0696[/IMG]
He Leute
Hab letztes Jahr im August -Sept. mein erstes selbst gebautes Vogelhaus rausgehängt. Aus dem Grund weil meine Meisen immer auf meinem Dach gebrütet haben und daher wollte sie ich sie in denn Nistkasten locken. Dass war aber nicht der Fall daher hatten sie ihre erfolgreiche Brut an meinem Dach fortgesetzt. Aber einen fehler habe ich gemacht ich habe das Einflugloch viel zu groß gemacht wie man auf dem Foto sieht und wollte mal fragen ob die Meisen oder andere Vögel überhaupt da brüten wollen wenn das Loch zu groß ist???. Ein paar Meisne waren ja schon drin und haben sich das Häuschen schon angeschaut und daher mache ich mir immer wieder Mut das einmal doch eine Meise da Brüten wolle. Also meine Meisen kommen ja jeden tag zum Futterplatz es sind so ca. 5-10 . Da schauen auch jeden Tag welche in Vogelhaus rein. Meine Frage wollen da Meisen denn drinnen Brüten wenn das Loch zu groß ist?? , wenn nicht für welchen Vogel würde es dann sonst passen .?? Ich weiß nicht wie groß das Loch ist werde es auch nicht nachmessen gehen!! Ich schätze es so auf 35.50 cm so irgendwo dazwischen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0697[1].jpg (47,9 KB, 20x aufgerufen)
Gimp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 21:11   #8
Pandion
mit Kücken
 
Benutzerbild von Pandion
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Niederschlesische Oberlausitz
Beiträge: 8.178
An dem Einflugloch wird es vermutlich eher weniger liegen, das da keine Meisen drin brüten möchten. Mir sieht der ganze Kasten zu klein aus für eine Meisenbrut. Meisen mögen große Kästen, da sie bei gutem Futterangebot sehr große Gelege haben können und dem zufolge große Höhlen/Kästen brauchen. Auch sollte ein Kasten nicht zu hoch hängen.


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Pandion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 07:51   #9
Gimp
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Beiträge: 64
vielleicht sieht er am Bild klein aus , aber in echt ist er schon ziemlich groß, ich habe mir die idialgroßen vom Internet gesucht. Und zu hoch is er auch nicht vll. 3-5 m vom Boden
Gimp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 12:20   #10
Balkoni
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 166
mein Herr Sohn hatte heute früh ne Idee:

ein langes Brett (vom Boden bis kirz unter die Decke) in das Brett oben 2 Löcher bohren, Kabelbinder durch, an der Oberen Stange befestigen und dadran dann den neuen Technikkasten.

Das müsste doch funktionieren?, die hälfte des Brettes würde dann hinterm Regal stehen. Das Brett halt an der Wand lang..

hm

ich guck mal im keller ob ich nochwas dahab

hier schneits übrigens wie blöd und kein vogel ist in sicht _ aber hören tu ich sie

Gaby

Geändert von Balkoni (12.03.2013 um 12:24 Uhr)
Balkoni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aktuelles vogelforum, allgemeines vogel-forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alpensegler - Ansiedlung Werder Mauersegler Ansiedelung u. Zubehör 527 19.07.2018 00:24
Buntspecht im Nistkasten? osterweih einheimische Vögel 16 04.01.2015 20:05
Finden Meisen den verlegten Nistkasten? unfassbar einheimische Vögel 11 10.04.2007 11:35
Nistkasten für Grünspecht gesucht! A. Grünlich einheimische Vögel 7 23.02.2007 16:08
Schmusestunde im Nistkasten NicoleG Sperlingspapageien 8 01.07.2004 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt