Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Finken/Exoten > Afrikanische Prachtfinken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2008, 22:11   #1
dacky2000
inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 1.350
Zuchttagebuch Rote Tropfenastrilde

Hallo

ich hab mich entschlossen aufgrund meines großen Bestandes dieser Art, das nächste Zuchtjahr zu dokumentieren.

Damit alle Informationen besser lesbar sind werde ich das Tagebuch in einer Interessengemeinschaft führen. Hier kann nur ich schreiben. so bleiben alle Infos zusammen.

Fragen und Hinweise, oder eigene Erfahrungen können in diesem Thread gepostet werden.

Das Tagebuch findet ihr hier:

LG Jörg
__________________
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience!

Geändert von dacky2000 (19.12.2008 um 22:34 Uhr)
dacky2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 22:29   #2
Virata
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Virata
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Hägglingen, Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 987
Gute Idee

Hallo Dacky 2000

Finde ich eine sehr gute Idee von dir mit dem Tagebuch.
Das ist wertvoll und bringt sicher viel Interessantes und Neues über die Vögel.
Schön, dass es Leute wie dich gibt, die ihre Erfahrungen weitergeben.

Wenn ich da nur an die neuen Kollegen aus der AZ denke. Seit ich sie bat aktiv im Forum teilzunehmen, herrscht tote Hose im entsprechenden Forum. Dieses Verhalten spricht ja für sich und diese Leute.

Für mich ein Grund das "Allgemeine Vogelforum" wieder öffentlich zugänglich zu machen.

Gruss Virata
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Virata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 20:12   #3
Richard
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Richard
 
Registriert seit: 07.2003
Beiträge: 2.541
Hallo Jörg,

dein Zuchttagebuch ist echt spannend. Freut mich, dass die beiden Kranken wieder fit sind.
Richard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 21:47   #4
Uwe Helmis
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Uwe Helmis
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Vorort von Hamburg
Beiträge: 122
Ja,sehr schöne Dokumentation,die im Laufe der folgenden Jahre auch ein wichtiges Nachschlagewerk ist.
Ich denke mal in der Uniklinik wirst du schon mit Handschlag begrüßt

Gruß
Uwe
Uwe Helmis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 21:45   #5
dacky2000
inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 1.350
Schön das euch meine Idee mit dem Zuchttagebuch gefällt. Vielleicht hilft es ja einigen Haltern, auch Züchter zu werden.

Wenn alle meine Paare dieses Jahr ziehen, dann werd ich wohl eine Tropfenschwemme auslösen.

Vielleicht werd ich auch ein Tagebuch für die Schlegls führen. Mal sehen.
Ich hoffe, das ich da auch Erfolg haben werde.
Zusammen mit den Monteiros und den Dybowskis wird virata wohl doch recht haben mit Mr. Tropfen.

LG Jörg
__________________
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience!
dacky2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 20:21   #6
federfeger
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2008
Ort: aut
Beiträge: 26
Hallo Jörg,
wenn alle jungen ziehen und du nicht mehr weißt wohin mit den jungen Hähnen,werden bei dir auf der Stirn die Tropfen stehen(Scherz).Wünsch dir natürlich alles gute bei der Tropfenzucht.
__________________
Gruß Fred.
federfeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 20:27   #7
dacky2000
inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 1.350
Nee meine Tropfen haben strikte Order hauptsächlich nur Weiber zu produzieren. Letztes Jahr war das Verhältnis sehr ausgeglichen.

Jörg
__________________
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience!
dacky2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 22:28   #8
ks870
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von ks870
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: nähe Augsburg
Beiträge: 336
Jörg einfach nur immer schön schauen, dass die Hähne sich ihren Weibchen nicht direkt nach dem Eisprung nähern

(da laut Bio Realschule die Männlichen Soldaten dank eines Y-Chromosomes leichter sind und daher schneller gegenüber den Frauen, daher ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass es ein Weibchen wird, wenn die Eizelle schon näher her gewandert ist und die Kleinen nicht mehr so weit schwimmen müssen )*klingt komisch, müsst aber so sein*
ks870 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2009, 19:03   #9
dacky2000
inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 1.350
..zum Thema Weiber..

...meine RTA haben sich bis jetzt an meine Vorgaben gehalten. Es sind 1,3...bis jetzt..mal sehen ob die anderne 5 da auch mitspielen..
__________________
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience!
dacky2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
rote tropfenastrilde, tagebuch, zucht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rote Tropfenastrilde - Zucht dacky2000 Afrikanische Prachtfinken 66 26.04.2009 22:01
Tausche rote Tropfenastrilde dacky2000 Tauschbörse 0 26.02.2008 21:20
Rote Schwanzferdern im Wald Kathi Vögel in Not 7 25.08.2005 09:51
Rote Vogelmilbe Rosita Datenbank Krankheiten 0 01.09.2003 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt