Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Allgemein > Vogelbestimmung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2016, 22:16   #1
my44
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 4
was ich nicht in meinen "Vogelbüchern" finde

Hallo
Es ist immer wieder spannend, wenn man einen Vogel sichtet und einfach nicht erkennen kann, wer er nun ist.
So ging es uns in der letzten Woche im Bayerischen Wald.
Er/sie waren immer wieder zu sehen.
Letztendlich gelangen mir einige Fotos.
Obwohl ich in meinen Büchern ausgiebig gesucht habe . ich kann ihn nicht zuordnen.
Er /sie waren wohl etwas größer als eine Amsel / Star etc.
Ich hoffe, die Aufnahme ist aussagekräftig genug.

Gruß
my44
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vogel St.Englmar Mai 2016 (5).jpg (44,9 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vogel St.Englmar Mai 2016 (6).jpg (35,1 KB, 14x aufgerufen)
my44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 23:12   #2
Sigg
Gast
 
Beiträge: n/a
Ich denke schon, das sie in jedem Vogelbuch zu finden ist....
http://www.deutsche-vogelstimmen.de/wacholderdrossel/
sigg
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 16:18   #3
Placebo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 60
In den Büchern hat jemand vielleicht die wichtigen Seiten entfernt
lieben Gruß zeb
Placebo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 21:25   #4
my44
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 4
DANKE - ER ist es
Tatsache ist, das ich in meine 2 Büchern DIESEN Vogel so nicht erkennen konnte.
Die Darstellungen sind darin einfach schlecht.
Gut, dass es Euch gibt.
Natürlich ist die Wachholderdrossel ausreichend bekannt ( wenn auch oft in einem anderen Zusammenhang (-: ) - aber in meiner Region ( Östliches Münsterland ) habe ich ihn noch nie gesehen.
Genauer gesagt: ich habe ihn bisher noch nie gesehen.
Ebenso den STAR, welcher doch wohl recht stark vertreten ist, kann ich hier einfach nicht entdecken, was mich immer wieder verwundert.
Danke noch einmal für die Information.

Da hätte ich doch gleich noch eine weitere Frage:
Vor geraumer Zeit habe ich von einer Entwicklung eines App für Vogelbestimmung per Tonaufzeichnung gehört.
Ich stelle mir das nicht so einfach vor ( bei der Geräuschkulisse ), aber trotzdem interessant.

Ist da schon was "serienreif" ??

Gruß
my44
my44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 13:23   #5
Placebo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 60
War ja auch etwas spaßig gemeint.
Ja das ist halt so das bestimmte Vogelarten in einigen Regionen selten gesichtet werden.Auf alten Friehöfen sehe ich öfters Wacholderdrosseln,nicht nur in Bierzelten
Also mit Apps kenne ich mich überhaupt nicht aus.Allerdings finde ich es viel spannender selber zu lauschen und die Stimme zuzuordnen.Das ist schwierig,zeitraubend aber auch spannend und stärkt das eigene Selbstvertrauen.
lieben Gruß
Placebo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soeben rief "mein" erster Kuckuck 2015 Elch einheimische Vögel 29 07.05.2018 13:08
Alter Erpel - "bergen" oder nicht ? Bell Wasservögel 11 22.12.2007 12:29
Impfstoffe: Aufbau, Wirkungsweise, Stand der "Technik", Ausblicke Cygnus Vogelgrippe 11 17.03.2006 10:53
cora allein aber sie hat einen ersatz gefunden. "MOHRLE" mara14 Amazonen 5 11.02.2004 15:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt