Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Geflügel, Wachtel und Tauben > Wachteln

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2005, 20:12   #1
Tinkerbell
Gast
 
Beiträge: n/a
Wie alt werden Wachteln?

Ich hab schon in den unendlichen weiten des Internets geforscht, aber noch keine konkrete Angabe zu einer durchschnittlichen Lebenserwartung einer Wachtel gefunden.
Traurig oder?! Warscheinlich werden die meißten vorher gegessen...
Eine Bekannte von mit hat immer ein Pärchen in einem riesen Terrarium im Wohnzimmer laufen. Im Sommer kommen sie in den Schrebergarten. Allerdings erkranken die Tiere immer zwischen ihrem zweiten und dritten Lebensjahr und sterben meißt auch darauf. Jetzt hab ich mich gefragt, ob Wachteln vielleicht gar nicht so alt werden und desshalb immer nach ca. 3 Jahren wegsterben?
Könnt Ihr mir da vielleicht weiterhelfen?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2005, 20:30   #2
Andreas
Quälgeist
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Neustadt/Wied im schönen Westerwald
Beiträge: 2.591
Hallo Tinkerbell,

irgendwo hab ich mal was von einem Durchschnittsalter von ca. 3 Jahren gelesen. Glaube selber aber, daß sie wesentlich älter werden. Ich habe vor kurzem noch meinen letzten Wachtelhahn weggegeben, der ist mind. schon 4 Jahre alt.


Gruß

Andi
__________________
[CENTER][URL="http://www.garten-idylle.de"]Garten-Idylle[/URL][/CENTER]
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2005, 20:36   #3
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.808
Die Frage habe ich auch schon mehrfach gestellt, aber nie eine wirkliche Antwort bekommen.

Scheinbar sterben die Hennen oft deutlich eher als die Hähne (wegen der vielen Eier, die die legen?).

Aber wirkliche Altersangaben, Fehlanzeige.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2005, 21:06   #4
Andreas
Quälgeist
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Neustadt/Wied im schönen Westerwald
Beiträge: 2.591
Hallo,

kleiner Zusatz: In Gefangenschaft werden Tiere oft älter als in freier Natur, und bei guten Haltebedingungen können die Wachteln auch wesentlich älter werden. Meine Angaben oben beziehen sich auf Legewachteln. Baumwachteln können sogar ein Alter bis zu 10 Jahren erreichen.


Gruß

Andi
__________________
[CENTER][URL="http://www.garten-idylle.de"]Garten-Idylle[/URL][/CENTER]
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2005, 18:02   #5
Pandion
mit Kücken
 
Benutzerbild von Pandion
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Niederschlesische Oberlausitz
Beiträge: 8.167
Also ich kann Euch nur von unserer heimischen Art (Coturnix corturnix) Angaben machen. Bis zu acht Jahre können sie alt werden.

Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Pandion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 12:42   #6
Werder
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Werder
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Unterlunkhofen, Schweiz
Beiträge: 3.102
Idee Mit 8 Jahren ?

Dann sind sie aber frisch gebraten zäh , geeignet noch für Pfeffer , also geschmort .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Werder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 19:40   #7
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.808
Ach du liebe Zeit, was hast du über dieser Antwort lange gegrübelt, Werder.
Dafür ist sie aber auch besonders fundiert und spitzfindig ausgefallen

Ich frage mich, ob deine Erkenntnis, dass die Wachtel im Alter von 8 Jahren zäh ist, vielleicht nur auf einer Vermutung beruht, denn vermutlich ist Coturnix coturnix auch in der Schweiz von der Bejagung ausgenommen.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 20:16   #8
Werder
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Werder
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Unterlunkhofen, Schweiz
Beiträge: 3.102
Daumen hoch Das vermutest Du richtig

Ich hatte mal Japanwachteln , da haben wir nur die Eier gegessen .
Coturnix coturnix ist in der Schweiz bejagbar , habe ich noch nie gegessen - bloss solche aus der Zucht und die waren nicht berauschend .
Eine Kollegin reguliert Stadt-tauben , in der Vergangenheit hat sie die gefangenen Tauben an die Füchsen im Wald verfüttert . Wenn ich mitgehe nimm ich die Jüngeren mit nach Hause - dann nur die 2 Tage gelagerten Brüstchen mit Risotto : lecker !!
Ältere , Brustbein und Fuss- chek dürfen die Füchse weiterhin haben , da habe ich nur einmal eine gebraten Taube verkostet .
Absolute Vermutung zu den 8 Jährigen also .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus

Geändert von Werder (25.01.2017 um 20:19 Uhr)
Werder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt