Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Allgemein > Tierschutz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2017, 07:05   #131
Reuam Relges
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Reuam Relges
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: südwestliches Emsland
Beiträge: 361
Vogelfreundlich

Hallo zusammen

k-ein Platz für Tiere -----

http://www.euregio-im-bild.de/fotos/...n-b-schen.html

oder so

3Sat/NABU:
Zitat:
Ein Nistkasten, eine magere Wildblumenwiese und Sträucher zum Verstecken: Selbst in der Stadt kann aus einem Garten ein Paradies für Singvögel werden.

http://www.3sat.de/page/?source=/nan...832/index.html



VG
R.R.
__________________
Kleiner Lautsprecher mit magischer Wirkung
Unsere Mauersegler-Kolonie https://www.youtube.com/playlist?lis..._Oy4IiRQlplbta



Ankunft der Mauersegler 2018
http://www.webcountdown.de/?a=Vh7UmkP
Reuam Relges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 16:11   #132
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 5.751
EU-Abgeordnete stimmen f. Pestizid-Verbot a. ökolog. Vorrangflächen

Hallo zusammen,

Links dazu siehe hier:

https://www.nabu.de/news/2017/06/226...campaign=KW24_

https://www.landwirtschaftskammer.de...chen/index.htm

VG
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 10:46   #133
Mathi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2011
Beiträge: 15
das Problem ist die zu starke Lobby der Industrie und Landwirtschaft.
Das Pestizide für den Rückgang der Insekten und ihren Fressfeinden verantwortlich sind sollte mittlerweile jedem klar sein.

Als Kind hatte ich Frösche, um sie zu füttern ging ich in den Garten und fing ein paar Schmeißfliegen.
Heute..unmöglich...gibt im Garten m einer Eltern (Stadt) keine Fliegen mehr.
Eidechsen am Weinberg in Würzburg. Ja..gab es in meiner Kindheit..jetzt nicht mehr.

Stattdessen werden Nebelkerzen geworfen, wie z.b. ein Spiegelbericht der letzten Monate, das Katzen für das Sterben der Singvögel verantwortlich sind.
Wie absurder wird es denn noch?
Ich habe selber 2 Katzen und im Haus sind noch 2 andere Katzen.
Komisch..im Garten gab es 2 Meisenaufzuchten..ein Rotschwanz und die 4 Katzen haben keine Vögel gekillt. Wenn sie mal welche erwischen, auch aus Sicht des Bestandes nicht schlimm. (Vögel haben eh in der Stadt keine Feind..unnatürlich).

Sorry wenn ich jetzt weiter aushole..habe mich jetzt in Rage geschrieben.

Ähnliches Thema Luchsansieldung.
Es wird von den Jägern immer beklagt das es zuviele Rehe gibt und die Jagd nur dazu da ist die Rehbestände zu regulieren. (die armen aufopfernden Jäger).

Aber über die Luchsansiedlung z.b. im Bayrischen Wald sind sie nicht erbaut.
Die bösen Luchse schnappen ihnen ja die Rehe weg. Aha..doch also die Lust an der Jagd und das Fleisch.
Deswegen werden die teuer angesiedelten Luchse von den Jägern auch verbotenerweise bejagt.
(wenn ich so einen Jäger mal erwischen würde )

Die ganzen Problem sind alle vom Menschen gemacht.
Ein Umdenken muss her..sonst wird das nichts mehr.
Mathi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 22:49   #134
raptor49
Der mit dem Geier tanzt
 
Benutzerbild von raptor49
 
Registriert seit: 08.2009
Ort: München
Beiträge: 125
Es sind nicht nur Pestizide, so wie ich heute von einem Naturschutzwart erfahren durfte. Heute war der erste Tag nach dem Auslaufen des Betretungsverbotes in einem Schutzgebiet. Auf Anfrage, wie es denn mit Reiher & Co Bruten hier aussieht meinte er, die finden hier nix zu fressen, weil das Schutzgebiet zu trocken ist.

Es wurde zwar eine Sohlschwelle in den Fluß gebaut, aber das reicht nicht aus, um das ganze Areal zu vernässen. Im Frühjahr ist das ganze Gebiet Feucht / Nass. Aber wenn die Temperatur auf über 20 Grad ansteigt, trocknet das Moosgebiet aus.

Es gibt zwar über 160 Vogelarten dort, aber immer weniger brüten dort.
raptor49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 21:44   #135
Alfred
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 66... Saarland
Beiträge: 952
So langsam wird klar warum die Brutbestände der Singvögel derart rapide abnehmen.
Ich habe gestern über eine Meldung im Web erfahren daß die Nahrung der Singvögel, die Insektenbestände, in diversen Gebieten in Deutschland um sage und schreibe 80% zurück gegangen sind. Die armen Vögel finden schlichtweg noch nicht einmal genug Futter für sich selber, von Jungenaufzucht gar nicht zu reden, absolut unmöglich.
Ich vermute mal daß dies nicht nur auf Deutschland beschränkt ist, die Zahlen in ganz Europa sprechen für sich.
__________________
Viele Grüße, Alfred
Alfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 21:39   #136
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.820
Alfred, meintest du diese Meldung?

http://www.ndr.de/nachrichten/nieder...terben100.html

den wilden Kirchbaum des Herrn Westphal finde ich lustig. Ob da nur die frommen Hummeln summen?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 00:34   #137
Alfred
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 66... Saarland
Beiträge: 952
Hallo Elch,

Ja, diese meinte ich, habe sie aber woanders gefunden. Und zwar ohne Rechtschreibefehler.
__________________
Viele Grüße, Alfred
Alfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 11:44   #138
raptor49
Der mit dem Geier tanzt
 
Benutzerbild von raptor49
 
Registriert seit: 08.2009
Ort: München
Beiträge: 125
Ohne Worte:

https://www.merkur.de/lokales/starnb...g-8500472.html
raptor49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 21:43   #139
Alfred
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 66... Saarland
Beiträge: 952
Dazu noch ´ne Info
Die EU will das Ackergift Glyphosat entgegen der Warnungen der WHO für weitere 10 Jahre zulassen. Bayer hat dieses Jahr den Hersteller, Monsanto, gekauft. Ist also jetzt ein Bayer-Produkt. Wenn es verboten wird dann sind das riesige Umsatz- und Gewinnverluste für Bayer. Merkt ihr was?
Es gibt jedoch wen der dagegen protestiert: www.foodwatch.de , eine Verbraucherorganisation. Und zwar mit einer Mailaktion direkt an Merkel gerichtet. Vielleicht hilft es, schließlich hat Deutschland in der EU ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Eventuell, wenn ihr wollt, könnt ihr da ja auch mitmachen, ich habe es getan.
__________________
Viele Grüße, Alfred
Alfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 08:52   #140
tamsung
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von tamsung
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: am südwestlichen Stadtrand in Berlin
Beiträge: 715
Danke für den link, Alfred, habe gleich mitgemacht und weitergeleitet!
__________________
Viele Grüße, Inke
tamsung ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aktuelles vogelforum, allgemeines vogel-forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt