Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Mauersegler und andere Seglerarten > aktuelles Mauersegler-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2017, 14:33   #18461
Hannes
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Hannes
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Ravensburg
Beiträge: 145
Alpensegler

Zitat:
Zitat von Rabber01 Beitrag anzeigen
Hallo Seglerfreunde,

Bin gerade zu einem Kurzurlaub in Obersdorf, bei schönem Sommerwetter und sehr vielen Mauerseglern über dem Ort.

Alpensegler habe ich allerdings noch nicht wahrgenommen.

Es grüßt Friedrich
Hallo Friedrich,
falls Du in Oberstdorf im Allgäu bist,müsstest Du nach Sonthofen fahren.Die Alpensegler brüten in der Nähe des Bahnhofs in einem Hochhaus..
Hannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 15:44   #18462
Trax
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Trax
 
Registriert seit: 08.2015
Ort: 20 km östlich von Stuttgart
Beiträge: 122
Kleiner Zwischenbericht von mir:
Das junge Paar, das letzten Sommer sechs Wochen lang da war, ohne zu brüten, ist dieses Jahr pünktlich mit den anderen beiden Paaren eingetroffen und hat begonnen zu brüten.
So habe ich jetzt drei Bruten mit je drei Eiern bzw. jetzt Jungen, die alle prächtig gedeihen.
Die anderen Brutplätze werden intensiv angeflogen, ich hab' mehrmals Anhänge, einmal auch einen Einschlupf beobachtet und hoffe, dass sich auch dieses Jahr ein junges Paar für eine Bruthöhle bei mir entscheidet, so dass meine Kolonie langsam aber sicher wächst.
Für die neuen Höhlen im Dachgiebel (13 Stück) könnte sich noch kein MS erwärmen. Ein Loch habe ich aber ein paar mm zu hoch gemacht, so dass ein Star eingezogen ist. Das ist aber gar nicht so schlecht, da er lautstark "Werbung" für die Brutkästen macht und die MS so langsam auch auf diese Stelle aufmerksam werden.
Die Brutkästen habe ich gestern wegen der zu erwartenden Hitze wieder mit weißen Leintüchern abgedeckt, diese werden bei Bedarf mit Wasser genässt, was durch die Verdunstung zusätzlich kühlt. Ist aber erst ab 32°C notwendig.
Gruß Trax
Trax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 16:21   #18463
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 5.765
Hallo Trax,

sei gegrüßt zu deinem Comeback mit schönem Zwischenbericht.

Wie sieht's denn aus an deiner Seglerkasten-Aktion am Fabrikgebäude ?

VG und viel Erfolg
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 16:42   #18464
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 5.765
2 Dreier-Bruten i.d. einsehbaren Mauersegler-Nistkammern

8.Mauerseglerwoche (von 13); Halbzeit leider schon wieder vorbei

Hallo zusammen,

Kontrolle unserer einsehbaren Mauersegler-Nistkammern:

Kammer 3:
Endlich ließen mal beide Altsegler die Küken unbedeckt in der steilwandigen Holz-Nistmulden-Plattform.
Hurra, hier ebenfals 3 Nestlinge.
Bereits 1 Woche alt und ganz schön zugelegt, mit beginnendem Federnwachstum.
Fotox unten:
Die reinste "Alliens-Freakshow" mit ihren Rippen, Stummelflüglen und Mecki-Köpfchen.
Erstmals konnte ich feststellen dass heute am hochsommerlichen Tag u. nach einer Woche beide Altsegler ausflogen u. die Wonneproppen alleine in der Nistkammer ließen; wird auch Zeit.

Kammer 4:
Die 3 Küken sind etwas jünger und kleiner als die Nachbarn, nämlich ca. 4 Tage alt.

Verlassene, leere Kammern 1 u. 2:
Mauersegler-Nichtbrüter fliegen auch hier zeitweise an, z.T. mit kurzen Anhängern. Kurzzeitige Einflüge mal vor über einer Woche.

Am hochsommerlichen Tag heute Mittag hier beeindruckende 15er-Screaming-Party mit mehreren Runden um unser Koloniegebäude und benachbarte.

Starker Auftritt der "Jungvögel-Rocker" hier in 3 benachbarten Segler-Revieren.

It's summertime, it's showtime.

VG
Swift_w
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1060462.jpg (39,0 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1060463.jpg (39,7 KB, 18x aufgerufen)
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 16:51   #18465
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 5.765
Zitat:
Zitat von El Hadji Beitrag anzeigen
Servus Mauerseglerfreaks
Bin zwar leider noch kein Besitzer eines Mauerseglerkastens oder einer Kolonie am Haus aber im Hochhaus hinter uns, was ziemlich baufällig ist tut sich einiges.
mfg El Hadji
Hallo El Hadji,

kannst du das überhaupt noch mit deinem Gewissen vereinbaren ?
Was könnte dich denn als Vogelfreund davon abhalten, die fast alles übertreffenden Flugkünstler ans Haus zu holen ?
Und wenn's nur mit 1 - 2 Kästen wäre, die auch als Universalkästen für verschiedene Gebäudebrüter fungieren.

VG
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 11:43   #18466
Waechter
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Waechter
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Hessen , Wiesbaden
Beiträge: 2.025
Erweiterung von 2014 angenommen ..........

...... gestern habe ich am offenen Fenster an der NW-Seite kurz hintereinander mehrere Anflugversuche 22:00 bemerkt.
Aus dem Nistplatz wurde auch gerufen. Aber es war wohl schon zu spät und weitere Versuche sah ich die nächsten 45 Minuten nicht.
Da blieb nur noch eine Luftübernachtung übrig.

Das erinnerte mich an die späten Anflugversuche hier am K1. → Kontrast
Schon die Untersuchungen von Dietmar Keller
ergaben, dass Mauersegler, die mit der Aufzucht von Jungen begonnen haben, nahezu keine Luftübernachtung machen.
Dort wo Luftübernachtungen bemerkt werden, hat das vermutlich mit unzureichendem Kontrast zu tun.


An diesem Nistplatz (Typ "Spatzenvilla") muss ich deshalb etwas für den Kontrast machen, denn auch am Tag ist es dort sehr dunkel.
Dort wurde heute wieder mehrfach ein und aus geflogen. Ohne Kamera kann ich zu dem Nistplatz leider nicht mehr sagen.

Am Haus gegenüber steht manchmal ein Vogelkäfig mit einem Wellensittich, der sich immer dann lautstark bemerkbar macht, wenn die suchenden Mauersegler umher fliegen und nach meinem Eindruck sich auch die Segler für den Sittich interessieren. So tief fliegen sie nur dort.

Grüße, Waechter
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170620_072856.jpg (45,8 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20170620_072939.jpg (28,5 KB, 27x aufgerufen)
__________________

.* Waechter 2011 *
Es gibt nichts Gutes.
Es sei denn, man tut es!
Waechter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 14:27   #18467
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 5.765
Anhängende Segler und Einflug in freie Nistkammer

8.Mauerseglerwoche (von 13)

Hallo zusammen,

gestern am hochsommerlichen Tag auch hier zahlreiche schwärmende Mauersegler um die Koloniegebäude in allen Segler-Revieren - bis ca. 22 Uhr.

Auch einige Anhänger an unseren beiden freien Nistkammern 1 u. 2;
nach immer wieder mal drauf aufmerksam machen mit kurzeitig abgespielen Segler-Klangattrappen.
Hinter dem Fenster/unter unseren beiden freien Nistkammern "lauernd" konnte ich um 22 Uhr den Einflug eines Mauerseglers in die Kammer Nr. 1 bemerken; na endlich.
Aber das will noch nichts heißen; morgens um 7 Uhr war die Kammer wieder leer; oder gar noch später Ausflug am vorigen Abend zur Luftübernachtung; diese unruhigen Luftübernachter.

In vergangenen Jahren machte ab und zu mal einer der Brutvögel Luftübernachtung mit der Schlafgesellschaft der Nichtbrüter;
nach hochsommerlichen Tagen im Juli und wenn die Nestlinge schon größer waren. Dieses Verhalten ist bekannt.
Hatte in diesen Fällen nichts mit schlecht erkennbaren Einflugöffungen in der Dämmerung zu tun.
Ist bei uns freie Südseite mit 10 cm Dachüberstand und abends langer Helligkeit. Obendrein später noch Beleuchtung durch unten stehende Straßenlaternen an beiden Hausseiten.
Desweiteren verschwinden spät anfliegende suchende Nichtbrüter dann gegen 22 Uhr oder kurz danach dann zu ihrer gewohnten Luftübernachtung in "Wolkenkuckucksheim."

VG
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 16:29   #18468
Waechter
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Waechter
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Hessen , Wiesbaden
Beiträge: 2.025
Blinzeln Nochmal überlegt ....

Zitat:
Zitat von swift_w Beitrag anzeigen

Aber das will noch nichts heißen; morgens um 7 Uhr war die Kammer wieder leer; oder gar noch später Ausflug am vorigen Abend zur Luftübernachtung; diese unruhigen Luftübernachter.

In vergangenen Jahren machte ab und zu mal einer der Brutvögel Luftübernachtung mit der Schlafgesellschaft der Nichtbrüter;
nach hochsommerlichen Tagen im Juli und wenn die Nestlinge schon größer waren. Dieses Verhalten ist bekannt. von wem :
Hatte in diesen Fällen nichts mit schlecht erkennbaren Einflugöffungen in der Dämmerung zu tun.
Ist bei uns freie Südseite mit 10 cm Dachüberstand und abends langer Helligkeit. Obendrein später noch Beleuchtung durch unten stehende Straßenlaternen an beiden Hausseiten.
Desweiteren verschwinden spät anfliegende suchende Nichtbrüter dann gegen 22 Uhr oder kurz danach dann zu ihrer gewohnten Luftübernachtung in "Wolkenkuckucksheim."

VG
Swift_w
Aber hallo Swift_w, ich versuche nicht nur aus meinen eigenen Beobachtungen zu lernen, sondern bin auch mit Vermutungen sehr vorsichtig.
Fachberichte lese ich kritisch , aber auch immer ganz durch, bis ich sicher bin es verstanden zu haben.

Mit meiner eigenen Anwesenheitskontrolle der Brutvögel hatte ich 2012 begonnen, weil ich in diesem Punkt genauer wissen wollte, wie es sich hier bei dem Paar verhält.

Von der umfangreichen Auswertung durch Dietmar Keller habe ich erst 2013 erfahren.
Von der Datenfülle ist seine Arbeit sehr umfangreich und gut verständlich verfasst.
D. Keller wollte die Ergebnisse von Weitnauer mit gemessenen Daten vergleichen.

Um jedem die Mühe zu ersparen alles Durchzulesen, hier ein Auszug von Keller:
Zitat:
Insgesamt konnten Weitnauers Ergebnisse bestätigt werden. Lediglich zum 19. 5. 1973, zum 18. 5. 1975 und zum 17. 7.1974 übernachtete nur ein Altvogel im Nest. Während an den beiden erstgenannten Terminen vermutlich erst ein Elternteil vom Zug zurückgekehrt war, verursachte am 16. 7.1974 eine unbeabsichtigte Störung unmittelbar nach dem abendlichen Einfliegen ein abermaliges Ausfliegen eines Altvogels, wonach das Nest in der Dunkelheit nicht mehr aufgesucht wurde.

Das abendliche Höher- und höher fliegen der Nichtbrüter konnte bei gutem Wetter mehrmals beobachtet werden.
Ab etwa 20.50 Uhr versammelten sich jeweils zwischen 20 und 60 Mauersegler unter lautem Rufen zu lockeren Schwärmen und stiegen Schleifen ziehend und einander jagend langsam höher, bis sie gegen 21.00 Uhr im abendlichen Höhendunst verschwanden.
Das kontrollierte Brutpaar befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits stets im Kasten.

Die Suche nach Bruthöhlen scheint vor allem morgens zu erfolgen. Zu dieser Zeit wurde mehrmals festgestellt, dass sich beide Altvögel im Nistkasten aufhielten, während fremde Mauersegler den Kasten anflogen und sich teilweise sogar anklammerten.
Dabei wurden lautstarke Schreiduelle ausgetragen.

Durch automatische Registrierung des Gewichtes eines Mauerseglernistkastens über vier Brut- und Aufzuchtperioden
konnte die von Weitnauer festgestellte Nichtbeteiligung von Brutvögeln an Flugübernachtungen bestätigt werden.
Seit 2012 hat es hier am Kasten1 2015 eine EINZELÜBERNACHTUNG in den ersten beiden Tagen gegeben,
die durchaus mit einem Partnerwechsel erklärt werden kann. 2017 am 8. Juni auch eine Luftübernachtung, da an diesem Tag bei mir im Büro das Licht nicht brannte, ... ich kam zu spät nach hause.

Zusammen mit den Mehrfachversuchen, die unmittelbar nach dem das Licht an war zum Einflug führten, komme ich nicht umhin.
Das habe ich hier lernen können, dass trotz der naturbelassenen Blenden es zu Dunkel sein kann.
Den LUX-Sensor für Messung der Tageshelligkeit konnte ich bisher aus Zeitmangel noch nicht integrieren.

Die Kontrastverhältnisse sind wichtig und nur die Vögel entscheiden darüber ob es ihnen für den letzten Einflug genügt.

Die Ergebnisse von Weitnauer und Keller respektiere ich.
Meine Ergebnisse reihen sich da widerspruchslos ein und ich bemühe mich das so sachlich und korrekt darzustellen,
wie es mir möglich ist.

Und nicht den neuen Parameter zu vergessen; Auch die für die großen Vögel hier mit der 28,8 mm Blenden-Höhe am Kasten 2
machte es dem ersten Segler schon am 7.5. und dem zweiten Segler bis zum 12.05. das Einfliegen unmöglich.
Mit einer moderneren Blende (von Schwegler mit 32mm) waren die Probleme sofort beseitigt. (nach 30 min 2MS im Kasten )
Seit dem Blendenwechsel am Kasten 1 sehe ich mit der Kamera, dass sich beide Vögel beim Einfliegen nicht mehr so schwer tun
wie in den Tagen zuvor zu beobachten war, .... als es sogar Fehlversuche beim Einfliegen gab.

Aus der Mauersegler Klinik weiß ich, dass sich die Gewichte und damit die Schulterhöhe der Vögel verändert haben und sie zum Einfliegen höhere Schlitze brauchen. Mit den 32mm bin ich auf der sicheren Seite.

Der oben verwendete Begriff Schreiduelle gefällt mir. Er lässt andere Assoziationen zu.

Grüße, Waechter
Im K1 klettern die Küken schon herum.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2017-06-20 10-55-03.902.jpg (25,4 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2017-06-20 16-26-27.001.jpg (27,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2017-06-20 12-25-59.781.jpg (25,6 KB, 14x aufgerufen)
__________________

.* Waechter 2011 *
Es gibt nichts Gutes.
Es sei denn, man tut es!
Waechter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 19:34   #18469
Vee*
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Vee*
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: 74847 Obrigheim Ba.-Wü.49° 21′ 8″ Norden, 9° 5′ 34″ Osten...Seeklima
Beiträge: 1.117
Hilferuf

Hallo zusammen,

ich bräuchte unbedingt einen Rat, oder Hilfestellung,zwecks Hitze

Ich bin vorhin hoch und habe die Kamera angemacht, da sah ich das ein Kücken
schon vor dem Loch saß
Ich gleich den Gartenschlauch hoch gelegt und alles kräftig abgesprüht.Danach habe ich gemessen, trotz abspritzen war noch 42,4°
Also habe ich weiter gespritzt und es dann auf 35° gebracht.Es war Zufall das ich gerade zuhause war und nicht auf der Arbeit.

Dann kam gerade mein Mann und ich hab ihm per Kamera gezeigt,wo das Kücken sitzt, er ist nun auf die Leiter (Natürlich ist unser Abend nun versaut) und hat den Kasten aufgeschraubt, dann haben wir das Kücken zurück gesetzt.

Mittlerweile ist auch ein Altvogel zurückgekehrt, man sieht sie fast gar nicht tagsüber, wenn es so heiß ist.

Gibt es denn nicht irgend eine Lösung für dieses Hitzeproblem????

Ich habe das ja alles gelesen, mit weiß streichen und diesem Styrodur,da gehen aber auch die Meinungen auseinander, so das ich mir nicht zu helfen weiß
Gibt es unter Euch einen Profi, der sich damit gut auskennt? So das ich zumindest für nächstes Jahr etwas verbessern kann.Ich könnte das nicht ertragen,wenn sie in den Tot stürzen

Anbei mal die Bilder, die ich gemacht habe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mauersegler 20.06.2017.jpg (26,0 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mauersegler 20.06.2017 0.jpg (44,6 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mauersegler 20.06.2017 00.jpg (29,2 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
Verena

Was immer ein Mensch den Tieren antut,wird ihm mit gleicher Münze zurückgezahlt.
Vee* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 23:32   #18470
Mswift
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Mswift
 
Registriert seit: 06.2013
Beiträge: 84
Die Ausrichtung der Kästen ist von größter Bedeutung. Unsere sind nach Ost bzw. Nordost, so daß sie nur morgens von der Sonne beschienen werden. Wird auch über Mittag hinaus beschienen, wird Styropor/dur etwas bringen, zusätzlich sollte aber auch für hinreichend Zugluft gesorgt werden. Das Isolieren der Kästen ist aber wohl eher eine Winteraktion.
Ließe sich noch eine kleine, nicht anflugstörende Beschattungsblende anbringen?
Gruß, Manfred.
Mswift ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aktuelles vogelforum, aktuellesmauerseglerforum, alpensegler, farbe seglerkasten, fluggeschwindigkeiten, forum f. mauersegler, forum für mauerseglerfans, hitzeschutz mauersegler, mauersegler anlock-cd, mauersegler ansiedeln, mauersegler ansiedlung, mauersegler felsbruten, mauersegler forum, mauersegler-ansiedlung, mauersegler-forum, mauerseglerforum, mauerseglerkasten, mauerseglerpflegling, nachtquartier segler, nistmulden f. segler, seglerkasten starensicher, seglerwebcam israel, star im seglerkasten, wanderfalke, übernachtung segler

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mauersegler Elch Tipps zur Versorgung hilflos aufgefundener Wildvögel 43 19.06.2012 08:44
Kaum sind die Mauersegler aus dem Süden zurück Elch Mauersegleraufzucht/Pfleglinge 13 14.05.2006 22:55
Einen Mauersegler zum Hochzeitstag Laila & Joy Off-Topic 7 03.05.2005 17:21
Ein Mauersegler Elch Mauersegleraufzucht/Pfleglinge 67 17.08.2004 08:23
Mauersegler NIE in die Luft werfen! Elch Tipps zur Versorgung hilflos aufgefundener Wildvögel 9 13.08.2004 23:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt