Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Mauersegler und andere Seglerarten > Mauersegleraufzucht/Pfleglinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2006, 16:41   #1
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Kaum sind die Mauersegler aus dem Süden zurück

geht das schon wieder los: "Die Polizei hat gesagt, ich soll mich mit Ihnen in Verbindung setzen, sie kennen sich doch mit Greifvögeln aus. Habe einen gefunden, der ist ca 20-25 cm groß und schwarz." Die Art Greifvögel kenne ich, die kommen öfter. Verwirrt durch den gebogenen Schnabel und die kräftigen Krallen werden die Mauersegler gerne mit Greifvögeln verwechselt, zumal ja viele Menschen einen solchen Vogel noch nie aus der Nähe sahen.

Nun muß der arme Bonsai-Greifvogel mal aufgepäppelt werden, denn er hat bei der Suche nach einem Nistplatz einen verhängnisvollen Fehler begangen. Zu hoch in eine Lücke durch die Ziegel auf einen Dachboden, dann verzweifelt versucht, durch ein geschlossenes Dachfenster ins Freie zu gelangen (immer zum Licht), bis er dann entkräftet in eine darunter stehende Kiste fiel. Zum Glück reichte die Kraft noch für leise Kratzgeräusche, die dem Menschen auffielen, der etwas auf dem Boden holen wollte.

Viel länger hätte er es nicht geschafft. Wird irgendwann eng ohne Futter und Wasser.

Wir haben dann noch den ganzen Dachboden abgesucht, ob so ein Fehler noch weiteren Seglern passiert ist, aber nichts gefunden.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2006, 23:34   #2
Shiva
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Shiva
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Hess.Lichtenau
Beiträge: 4.821
na das geht ja früh los!Und dann gleich mit einem Altsegler!Brauch er lange,was meinst Du?
__________________
Liebe Grüße Sylvia

Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 01:25   #3
Thomas B.
Thomas Braunsdorf, THP
 
Benutzerbild von Thomas B.
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: 15827 Dahlewitz bei Berlin
Beiträge: 933
Hallo Elch,
ich gehe davon aus, daß Du schon Erfahrungen gesammelt, Mauersegler gepäppelt hast und weißt, wie das richtig geht. Sollte das wider Erwarten nicht so sein, kann ich gerne Tips geben. Mauersegler sind nämlich in machem - im Gegensatz zu Singvögeln - sehr speziell. Wir haben jahrelang Mauersegler aufgezogen und ausgewildert.
Liebe Grüße,
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

"Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
(Oskar Wilde)
Thomas B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 07:13   #4
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
@ Shiva
Zitat:
na das geht ja früh los!Und dann gleich mit einem Altsegler!Brauch er lange,was meinst Du?
Logisch, die Jungsegler dürften so fix nach dem Eintreffen der Mauersegler wohl noch nicht erbrütet sein . Nein, wird nicht lange brauchen und das ist gut so. denn ich vermute mal, dass ein Segler derzeit was Besseres zu tun hat, als hier zu sitzen und sich päppeln zu lassen.
Frißt prima, verdaut prima, ist noch rechtzeitig entdeckt worden.

@ Thomas
Danke für dein (sehr wichtiges) Hilfsangebot. Ist zwar in meinem Fall nicht notwendig, da die Segler doch sehr häufig zu den hier eintreffenden Pfleglingen gehören und ich somit sagen kann, dass ich in der Beziehung nicht ganz unbedarft bin.
Und wenn was richtig schwieriges seglerisches kommt, habe ich durchaus Kontakt zu Leuten, die sich auf diese Tiere spezialisiert haben und die ich um Rat fragen kann.
Denn eines ist absolut richtig:
Zitat:
Mauersegler sind nämlich in machem - im Gegensatz zu Singvögeln - sehr speziell.
Das kann ich nur ganz dick unterstreichen!
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2006, 07:47   #5
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Das war ein Glück! Raus in die Luft! Wieder davonrasen auf dem Wind!
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2006, 10:00   #6
Pandion
mit Kücken
 
Benutzerbild von Pandion
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Niederschlesische Oberlausitz
Beiträge: 8.179
Das freut mich.

Bei uns war es dieses Jahr ein trauriger Anblick zu sehen, wie die Segler ihre Nieschen suchten und keine fanden, da das Haus saniert wird Nun sind sie weg, ich weiß nicht wohin


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Pandion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2006, 22:00   #7
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Für den zweiten angemeldeten Segler hat seine Geschichte wohl eher einen bösen Ausgang genommen. Er war vor eine Fensterscheibe geknallt und die Frau hatte erst mal überall herumtelefoniert. Als ich Aufnahme zusicherte, war der Segler verschwunden...

Und der dritte machte dann ganz große Sorgen. angemeldet als Rauchschwalbe mit gebrochenem Flügel mußte ich mich mit absolut aufgeregten Findern telefonisch herumplagen, denn die hörten irgendwie vor Aufregung kaum zu. Als es dann hieß, dass sich die Schwalbe am Hemd festkrallt und kaum zu lösen ist, da schrillten die Alarmglocken. Und richtig, nach der Gefiederzeichnung gefragt wurde klar, dass das ein Segler sein mußte.

Gebrochener Flügel hieß es und mir wurde Angst und Bange.

Und in der Tat stand der linke Flügel seltsam und eine Schwellung war zu ertasten in der Nähe der Schulter. Fressen wollte er nicht, saß matt und mit geschlossenen Augen da.

Und heute vormittag, da habt ihr es rumpeln hören, ja? Das waren die Steine von meinem Herzen! Kein Bruch, eine derbe Prellung hatte den Flügel hochgedrückt. Die schwoll erstaunlich schnell ab. Der Flügel steht wieder normal und wird auch bewegt. Und auch das Gehampel um das Futter hat ein Ende. Der Segler schluckt seine Heimchen anstandslos.

Und auch der, wie schon der Segler aus der Kiste ist ein "Schwarzfuß"! Die mag ich immer so besonders gerne. Wußtet ihr, dass es bei den Mauerseglern Rosa- und Schwarzfüßler gibt?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2006, 02:05   #8
Shiva
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Shiva
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Hess.Lichtenau
Beiträge: 4.821
Du meine Güte,kaum im Land und schon 3 "Unfälle " beim Elch!
Was wohl mit dem zweiten passiert ist?Weg gekrochen in Deckung?Vom Boden aus gestartet wohl eher nicht! Können die Leute denn nicht erst mal den Vogel in Sicherheit bringen und dann erst mit Gott und der Weltz (oder dem Elch )telefonieren?
__________________
Liebe Grüße Sylvia

Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2006, 10:17   #9
Pandion
mit Kücken
 
Benutzerbild von Pandion
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Niederschlesische Oberlausitz
Beiträge: 8.179
Zitat:
Zitat von Elch
Wußtet ihr, dass es bei den Mauerseglern Rosa- und Schwarzfüßler gibt?
Nee Das klingt ja interessant. Und warum magst Du die mit den schwarzen Füßen mehr?


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Pandion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2006, 10:21   #10
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Der Prinz hat gesagt, das liegt daran, dass ich im Sommer auch immer schwarze Füße habe, die seien mir vertrauter! Ich sage, das sieht irgendwie "edler" aus.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
mauersegler, mauersegler aufzucht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Impfstoffe: Aufbau, Wirkungsweise, Stand der "Technik", Ausblicke Cygnus Vogelgrippe 11 17.03.2006 11:53
Überaschungsei bentotagirl Nymphensittiche 189 04.12.2005 19:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt