Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Mauersegler und andere Seglerarten > aktuelles Mauersegler-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2007, 20:58   #1
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Mauersegler-Ansiedlung

Hallo Vogelfreunde,

bin neu in diesem Forum und soll hier "singen" auf Wunsch von "Elch".

Hier gibt es ja einige Fans, die es mit Mauerseglern zu tun hatten,
z.B. mit Findlingen, Pfleglingen, Seglerstart, Seglerkolonien in der Nachbarschaft oder sogar Nester am eigenen Haus.

Leider nehmen gute Seglernistplätze an Gebäuden immer mehr ab durch Renovierungen.

Damit die "faszinierenden Superflieger" und Insektenfresser nicht eines Tages fast ganz aus unseren Städten und Gemeinden verschwinden, wird u.a. immer wieder von Vereinen zu Segler-Nistkasten-Aktionen aufgerufen.
Die Mauersegler sind sehr saubere Tiere und machen so gut wie keinen Dreck an Gebäudefassaden (im Gegensatz zu Mehlschwalben; da kann man natürlich Kotauffangbretter ca. O, 5 m drunter montieren u. das Problem ist auch fast ganz gelöst).
Außerdem bekommen Segler-Koloniebesitzer oft eine tolle Flugschau geboten, wenn Trupps von Mauerseglern mit ihren rasanten Formationsflügen vorbeibrausen; besonders an sommerlichen Tagen morgens
und abends. ;-)

Wir selbst haben 3 künstlich angelegte, einsehbare Mauersegler-Nistkammern und ein Natur-Seglernest an unserem Haus seit einigen Jahren.
In 2006 waren 2 Kammern besetzt; das Naturnest leider nicht.

Fotos:


Jungsegler, ca. 30 Tage alt; das 2. Ei war taub in 2005




Jungsegler mit Stumpelflügeln und weißen Federsäumen.


Hier mal Links zu Seglerseiten und Ansiedlungsaktionen, hoffentlich für einige Vogelfreunde interessant:

http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm


Wer gerne Mauersegler als "afrikanische Untermieter" ansiedeln möchte, hat jetzt bis Ende April noch die Möglichkeit Nistkästen oder integrierte Nistkammern/Seglerbohrungen anzubringen, besonders wenn er ein Gerüst am Haus hat und geeignete Stellen.

Viele Grüße
Willi

Geändert von Elch (26.01.2016 um 07:29 Uhr) Grund: Bilder waren weg
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2007, 22:29   #2
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Willi, wie schön, dass du zum "Singen" vorbeischaust. Das freut mich.

Du weißt ja, dass ich zwar gerne Tiere päppele, aber dass ich der Meinung bin, dass jedes Tier das durch Schaffung von gutem Lebensraum oder guter Brutmöglichkeiten draußen unter natürlichen Bedingungen aufwächst und lebt, besser dran ist, als einer meiner Päppelkandidaten.

Auch wenn die Päppelei nach bestem Wissen durchgeführt wird, ist es ja doch nur ein Notbehelf.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2007, 23:50   #3
Shiva
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Shiva
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Hess.Lichtenau
Beiträge: 4.821
schön Dich hier zu sehen ,Willi!Willkommen!Ich lese zwar oft in der Wildvogelhilfe,bin aber eigentlich hier mehr "zu Hause" Nun kommen wir hier auch in den Genuß Deines Wissens über Segler und ihre Nistplätze.
__________________
Liebe Grüße Sylvia

Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 15:15   #4
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Ja, da hast du jetzt was angerichtet, Willi!
Wahrscheinlich mußt du jetzt zu allem Überfluss auch noch "zweistimmig singen".
Wir hatten ja, um in einem anderen Forum von der Thematik eines schwarzweißen Vogels abzulenken, "meine" Schwalbenkolonie erwähnt. Die ist mir ja nun auch aus planerischen Gründen ziemlich wichtig. (Ich überlege, ob ich den Text hier auch noch einstelle, denn je mehr verschiedene Meinungen, desto besser).
Das mit dem Ablenken ist uns scheinbar nicht ganz so geglückt.....Egal.
Nun schreibst du dort, dass in dem von dir erwähnten Schwalbenhaus auch Segler angesiedelt wurden.
Zitat:
Beide Arten sind also an einem Gebäude möglich; sie vertragen sich schon und jagen ja auch oft auf gleicher Höhe Insekten.
So, und da ich im Moment nachts leider nicht viel schlafe (habe mir meinen Rücken bei der Maloche an dem ollen Altbau verzogen>Schmerz) muß ich ja lesen. Und da ist zur Zeit ein Buch des Herrn Bezzel "Vögel in der Kulturlandschaft" angesagt.
Wenn ich nun die Gedanken in meinem müden Kopf sortiere, haben die Schwalben scheinbar ein noch größeres Überlebensproblem als die Segler. Wenn ich nun die Segler auch noch fördere indem ich ihnen bessere Brutbedingungen schaffe, stellen sie nicht dann eine gewisse Nahrungskonkurrenz für die Schwalben dar?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 21:25   #5
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Lächeln Mauersegler-u. Schwalbenschutz

Hallo Elli, Shiva, hallo zusammen,

Schwalben und Segler an einem Haus; kein Problem.
Es gibt so viele Mücken im Grünland und Flußauen. Die Insektenfresser verteilen sich schon weit im Luftraum;
da ist jeder zusätzliche hoffentlich erwünscht um u.a. die Kasseläner von Plagegeistern zu befreien.



2 von 3 von mir gebaute Leichtbau-Mauerseglerkästen an den beiden weißen Häusern von meinem Vereinskameraden.
Der linke war in 2006 von Seglern besetzt; oft flogen Trupps von ca. 6 Stück an.
Im Abstand von ca. 5 m sind links und rechts daneben ca. 10 besetze Mehlschwalbnen-Kunst- und Naturnester.
Rainer hat unter den Schwalbennestern an Ketten aufgehängte, z. T. durchsichtige Kotauffangbretter angebracht, die er jedes Jahr reinigt mit seiner breiten Sicherheitsleiter mit Stand-Auslegern.
In seiner Heimwerker-Garage mit Einflugöffnung hatte er mehrere Jahre sogar noch Rauchschwalben; sie hatten ihm die Werkbänke gekälkt; Rainer war' s egal; er mag sie alle.
Leider kommen sie seit ca. 2 Jahren nicht mehr.

Wie gesagt, ich kenne einige Mehlschwalbenhäuser auf Pfosten; Besiedlung auch nach ca. 3 Jahren ohne daß in der Nähe eine Schwalbenkolonie wegfiel wegen Renovierung.
Es müssen halt einige Mehlschwalben in der Nähe sein.
Günstigster Standort der Schwalbentürme: Windgeschützten, sonnige Stellen.


Hier mal 1 Außenbilder von unseren 3 integrierten Mauersegler-Nistkammern,
vom Dachboden aus bequem einsehbar; abgetrennt mit glatter Hartfaserplatte ca. 90 x 90 cm vor zwei Dachsparren und Beobachtungsschlitz ca. 80 x 15 cm.
Die Segler-Langloch-Einflugöffnungen 32 x 65 mm wurden vom Dachboden aus eingearbeitet;
endlich mal ne Arbeit im liegen. ;-)
Die linke ist besetzt seit 1988; jedes Jahr 2 -3 Jungsegler (in 2 Fällen nur 1 Jungsegler - ein Ei taub)
In 2002 wurde renoviert und 3 Kammern neu angelegt.
Endlich, in 2006 wurde auch in der mittleren Kammer gebrütet:
Außergewöhnliche Spätbrut, 2 Jungsegler erst ca. 22. August ausgeflogen !!



Jungsegler, wenige Tage vor dem Ausfliegen; er ist kein bischen scheu, sonst würde ich das auch nicht so machen können.


So eine "Einbausituation" ist auch für jeden interessant, der einen Balkon direkt unter dem Dachvorsprung hat.
Wenn geeignete Holzverkleidungen unterm Dach sind, können mit einer Stehleiter und Helfer geeignete "Seglerbohrungen"
über den beiden Balkonrändern eingearbeitet werden.
Sicherheit geht absolut vor bei solchen Arbeiten !
An senkrechten Holzverkleidungen 2 Bohrungen 30 mm direkt nebeneinander, nur ca. 2 - 3 cm über dem Boden der Verkleidung, dann Rest ausfeilen auf Langloch 30 x 60 bis 32 x 65 mm (in letzteres passen dann aber schon Stare rein).
An waagrechten Unterseiten der Holzverkleidung kann man im Prinzip auch Seglerbohrungen einarbeiten, an den beiden
Seiten über dem Balkonrand oder von einem Gerüst aus in der Hausmitte.
Überkopf-Bohrungen entweder auch größere Langlöcher wie z.B. 35 x 70 mm oder einfach Rundbohrungen 45 bis 50 mm Durchmesser. Keine anderen wie Mauersegler können solche Einflugöffnungen über Kopf von unten in Parabelflug anfliegen. Spektakuläres Flugmanöver !
Voraussetzung ist allerdings mindestens 7 m am besten über 10 m freier Fall darunter.

Wer frei stehende Dachsparren (ohne Holzverkleidungen) unterm Dachvorsprung hat, kann Segler-Nistkästen montieren.

Elli, wir hoffen dass es Dir bald besser geht und Du die "Ärmel wieder hochkrempeln" kannst.

Viele Grüße
Willi
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 21:53   #6
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.950
Zitat:
Elli, wir hoffen dass es Dir bald besser geht und Du die "Ärmel wieder hochkrempeln" kannst.
Hey, trotz der "Pein" habe ich meinen "Krankenstand genossen. Die halbe Nacht lesen, was für ein Luxus! Dann ein richtig gemütlicher Plausch mit einer lieben Person am Telefon > jede Menge Input und Ideen. Dann habe ich es mal geschafft, mal wieder ein wenig mehr hier zu schreiben, auch mal nett. Und dann war ich auch noch auf der Roggelseite. Mönsch, was hab ich mich erschreckt, weil das Segerbild auf der Seite immer mal wieder mit dem Auge plinkert. Da mußte ich dann ein bißchen schmunzeln, denn da fiel mir "Tussi-Segler" wieder ein. Die Andrea hatte mal erwähnt, dass die Damen in der Seglerwelt eine höhere Stimme hätten. Und als sich im Herbst die Schwärme über der Aue trafen, war da eine ziemlich hohe, schrille Seglerstimme bei (der habe ich in meiner Fantasie immer Wimpern an die schönen Augen angedichtet )

Aber dennoch hoffe ich, dass ich morgen wieder auf den Bau kann, zumal ich ja auf ein wenig Licht für ein Foto hoffe, damit du dir die Situation besser vorstellen kannst.

Und sogar für die Segler/Schwalbenkombilösung schwebt mir was vor, wird zwar nicht unbedingt in diesem Jahr zu realisieren sein, aber man muß ja auch noch Traumprojekte für später haben. Plaudern wir dann drüber, wenn ich meine Ideen per Bild ein bißchen deutlicher 'rüberbringen kann, ja?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 12:25   #7
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Mauersegler, Verhalten im Flug und Bilder

Hallo zusammen,

hier mal ein Paar Infos, Bilder (von finnischen Tierfotografen) über die Flugkunst der Mauersegler:

http://www.lintukuva.fi/lajikuvat/ku...apuapu152.html

http://www.lintukuva.fi/lajikuvat/apuapu/

http://www.commonswift.org/0280rothgangergh.html
Verhaltensweisen von fliegenden Mauerseglern

Kein Wunder, dass sie mit ihrem "reißenden Flug" schon manchen mitgerissen und zum Fan gemacht haben.

Viele Grüße
Willi
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm

Geändert von swift_w (23.02.2007 um 12:28 Uhr)
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 14:49   #8
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Mauersegler-Nistkästen, Ausgleichsmaßnahmen

Hallo Silke alias "Pandion",

Bin erst neu hier in diesem Forum und habe Deinen Beitrag vom Mai 2006 gelesen.
Wir selbst haben seit vielen Jahren mind. 2 Mauerseglernester am Haus. In 2006 2 Stück in künstlich angelegten, einsehbaren Nistkammern.
Faszinierende Beobachtungsmöglichkeiten !

Vorschlag für Eure in 2006 durch Renovierung verloren gegangene Mauersegler-Kolonie:
Jetzt Mauersegler-Nistkästen anbringen an Eurem Haus als Ausgleichsmaßnahmen.
Wenn das jetzt ohne Gerüst oder von einem Balkon aus nicht möglich ist, gibt es auch noch andere Möglichkeiten; Tipps alles zu seiner Zeit.
Sie suchen noch lange an den verlorenen Nistplätzen, und Du hast gute Chanchen die "Meister der Lüfte" wieder bei Euch anzusiedeln.
Ich stelle jetzt hier möglichst oft Infos rein; vor allen um Leute jetzt noch vor der Saison für Ansiedlungen zu motivieren.
Die Vögel haben was davon, und der Mensch kann sich u.a. an ihrer Flugkunst erfreuen, besonders wenn er sie als "afrikanische Sommergäste" am Haus hat.
Sie machen so gut wie keinen Dreck an Hausfassaden und vertilgen jede Menge Mücken !

Würde mich freuen, mal was von Dir zu hören.

Viele Grüße
Willi
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 15:56   #9
Pandion
mit Kücken
 
Benutzerbild von Pandion
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Niederschlesische Oberlausitz
Beiträge: 8.179
Hallo Swift,


die Seglerkolonie, von der ich im lezten Mai berichtet hatte, ist nicht hier an unserem Haus gewesen, sondern an einem Haus in der Stadt.
Aber es gibt auch schöne Dinge zu berichten. Im Nachbardorf sind an einem Haus Seglerkästen angebracht, wo auch schon erfolgreich gebrütet wurde. Wenn ich da mal wieder vorbei komme, werde ich Fotos machen.


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Pandion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 18:42   #10
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Renovierungen an Gebäuden mit Segler- u. Schwalbennestern

Hallo Silke, hallo zusammen,

prima, die Mauersegler-Nistkastenaktion mit erfolgten Seglerbruten in diesen neuen Nisthilfen im Nachbardorf von Euch !
Wieviele Einwohner hat denn das Dorf und gab es dort schon einige oder zahlreiche Segler ?
Schön, dass Du mal Bilder hier reinstellen willst.

Nach der Renovierung am Haus in der Stadt mit der Mauerseglerkolonie hätten dort eigentlich Ausgleichsmaßnahmen für diese nach Bundesnaturschutzgesetz geschützten Gebäudebrüter gemacht werden müssen.

Wo an solchen Gebäuden Renovierungen anstehen, bitte vorher rechtzeitig Vogelschutzbeauftragte, Naturschutzvereine mobilisieren.
Sie wissen wie sie sich einsetzen müssen und informieren notfalls die "Untere Naturschutzbehörde" die dann dafür zuständig ist.

Hoffentlich wurde nicht während der Brutsaison Anfang Mai bis Ende Juli renoviert.

Manchmal (zu ca. 10 %) gibt es bei Mauerseglern auch sogenannte Nachgelege / Ersatzbruten / Spätbruten, die bis Ende August oder gar Anfang September dauern bis zu Ausflug der Jungen !!
Das kam laut einigen Segler-Koloniebesitzern - mit denen ich Kontakt habe -
in 2006 häufiger vor als sonst. Bei uns auch in Nistkammer Nr. 2; Ausflug der beiden Jungsegler ca. 22. August nachdem die Masse der Segler bekanntlich schon wie immer Ende Juli abgezogen war nach Afrika.
Die Altsegler füttern und arbeiten in solchen Fällen dann stumm, ohne Seglergeschrei, unauffällig bis zum Ausflug der Jungen.

Zum Schutz unseres besetzten Mauerseglernestes hab ich daher in 2002 unser Oberdach erst Mitte August renovieren lassen, lange nachdem die Jungsegler ausgeflogen waren. Anschließend hab ich 3 einsehbare Seglernistkammern vom Dachboden aus neu installiert mit Abtrennungsplatten zum Dachboden hin.
Einflugöffnungen: Segler-Langlochlöcher 32 x 65 mm.

Viele Grüße
Willi
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aktuelles vogelforum, aktuellesmauerseglerforum, alpensegler, farbe seglerkasten, fluggeschwindigkeiten, forum f. mauersegler, forum für mauerseglerfans, hitzeschutz mauersegler, mauersegler anlock-cd, mauersegler ansiedeln, mauersegler ansiedlung, mauersegler felsbruten, mauersegler forum, mauersegler-ansiedlung, mauersegler-forum, mauerseglerforum, mauerseglerkasten, mauerseglerpflegling, nachtquartier segler, nistmulden f. segler, seglerkasten starensicher, seglerwebcam israel, star im seglerkasten, wanderfalke, übernachtung segler

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mauersegler Elch Tipps zur Versorgung hilflos aufgefundener Wildvögel 43 19.06.2012 09:44
Kaum sind die Mauersegler aus dem Süden zurück Elch Mauersegleraufzucht/Pfleglinge 13 14.05.2006 23:55
Einen Mauersegler zum Hochzeitstag Laila & Joy Off-Topic 7 03.05.2005 18:21
Ein Mauersegler Elch Mauersegleraufzucht/Pfleglinge 67 17.08.2004 09:23
Mauersegler NIE in die Luft werfen! Elch Tipps zur Versorgung hilflos aufgefundener Wildvögel 9 14.08.2004 00:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt