Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Schwalben > Mehlschwalben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2017, 10:41   #1
Lanius.Senator
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 111
Anbringung Mehlschwalbennester

Hallo,

dieses Jahr möchte noch zusätzlich zu meinen anderen Brutkästen Mehlschwalbennester anbringen.

Ich habe aber gerade gelesen, dass die Gartenseite nicht geeignet sei.

Ich habe Bilder von unserem Haus hochgeladen.

Die Nordseite (Nord-Nord-West) ist circa 3 - 4 m hoch. Die Ostseite (Giebel) sehr hoch, die Südseite circa 4 m hoch (Gartenseite), die Westseite (Wetterseite) sehr hoch - hier hängen bereits Mauerseglerkästen, die hoffentlich in diesem Jahr besiedelt werden.

Welche Kunstnester könnt ihr empfehlen?
Aus Gips? Holzbeton? Oder einfach Beton? Welche werden am besten angenommen?

Grüße

Lanius
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ostseite.jpg (37,6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Südseite Haus.jpg (48,8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Westseite.jpg (35,5 KB, 19x aufgerufen)
Lanius.Senator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 10:43   #2
Lanius.Senator
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 111
Der Dachüberhang ist im Übrigen sehr steil.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg West und Nordseite.jpg (45,5 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Nordseite.jpg (86,2 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Nordseite (2).jpg (94,1 KB, 18x aufgerufen)
Lanius.Senator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 13:10   #3
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Hi Lanius,

Gips hat leider folgenden Nachteil:
porös, nimmt Feuchtigkeit auf, daher nicht witterungsbeständig.
Es sei denn man treibt zusätzlichen Schutzaufwand.
Holzbeton ist beständiger.

Empfehlungen:
Mehlschwalben-Kunstnester kannst anbringen im Prinzip:
1-2 m neben Mauerseglerkästen
- ist bei meinem Vereinskameraden mit Doppelkolonie auch so
mit ca. 15 besetzten Mehlschwalben-Natur- u. Kunstnestern
und 4 besiedelten von mir gelieferten Mauerseglerkästen.

Möglichst je 2 Mehlschwalben-Kunstnester an jeder freien Hausseite, so auch am freien Eck der Südseite.
Das erhöht die Ansiedlungs-Chancen.
Möglichkeiten unter Balkenenden, unter Giebelschrägen;
unter steilen Dachvorsprüngen halt nicht schwer erreichbar ganz oben drin.
Aber nicht direkt über Fenstern wegen Verschmutzung.
Zunächst alle möglichst ohne Kotauffangbretter.
Auch das verbessert die Annahme.
Auffangbrettchen können später nach Annahme in der Nebensaison angebracht werden; mit 50 cm unter Nestunterkante - sonst event. aufsitzend Freßfeinde.

Anbieter von Kunstnestern siehst du auf Seiten 199 und davor:
http://www.vogel-portal.de/forum/sho...=6458&page=199

Wir sind gespannt auf deine Aktion.

VG
Swift_w

P.S.:
Wie sah es denn in 2016 aus mit Mauersegler-Anflügen an eurem Haus/Seglerkästen ?
Mehlschwalben häufig in der Nähe ?
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm

Geändert von swift_w (05.01.2017 um 13:19 Uhr)
swift_w ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 13:50   #4
Lanius.Senator
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 111
Hallo Swift,

also spielt die Seite des Hauses keine Rolle? Auch die Wetterseite ist in Ordnung?
Ich kann mir nur nicht vorstellen, wie ich die Nester an der Giebelseite anbringen soll. Das Dach verläuft ja spitz, also dreieckförmig. Die Nester aber sind ja an ein waagerechtes Brett montiert.
Ich könnte-nehmen wir mal die Ostseite-zwischen dickem Balken und Dachlatten evtl. die Nester anbringen. Was anderes fällt mir leider nicht ein.

Die Montage der Mauerseglerkästen war nicht einfach.
Zumal die Kästen sehr schwer waren und die Leiter verdammt hoch.
Einen Anflug konnte ich nicht beobachten. Bin zu wenig vor Ort. Da sind sie aber.

Mehl- und Rauchschwalben konnte ich auch sehen.
Aber die sind mittlerweile rar geworden, da die allerwenigsten im Dorf die Nester am Haus haben wollen, wenngleich es vor 30Jahren niemanden störte.

Lanius.Senator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 13:57   #5
Lanius.Senator
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 111
Tatsächlich scheinen Schwalben sogar gerne die Westseite zu nutzen, wie ich gerade im Netz lesen konnte.
Lanius.Senator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 18:41   #6
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Hallo Lanius,

eben, alle Hausseiten werden von Mehlis angenommen.
Vorsprünge/Überstände müssen halt groß genug sein damit es nicht rein regnet. Sie bevorzugen natürlich windgeschütze Standorte; keine naßkalten Standorte.
So sind bei 2 vom mir betreuten Mehlschwalben-Kolonien die Westseiten auch am besten besiedelt.
Am Mehlschwalbenturm und an der Westseite eines Geschäftsgebäudes
- hier alles sauber durch Kotauffangbretter.
Wir dachten da zuerst auch:
Wenn das mal angenommen wird an der Wind- und Wetterseite mit obendrein noch geringem Dachvorsprung. (Ausgleichsmaßnahme für dort weggefallende Naturkolonie beim Umbau)

Schau mal was "ebbe" an seiner Doppelkolonie alles veranstaltet hat:
Nester unter künstl. waagrechten Überständen.
Waagrecht kann ein Einzelnest oder Doppelnest mit seinen rechtwinkligen Montagebrettchen auch direkt unter steiler Giebelschrägen angebracht werden.

http://www.vogel-portal.de/forum/album.php?albumid=178

VG
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 19:08   #7
Lanius.Senator
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 111
Tolle Ideen, wie ich sehe.

Ich werde einfach mal an der Süd- und Nordseite (Straßenseite) anfangen und mich dann vorarbeiten.

Direkt unter dem Giebel sterbe ich tausend Tode. Das ist so verdammt hoch, wenn man auf einer Leiter steht.

Lanius.Senator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:15   #8
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Mehlschwalben-Fassadennest weit unter Dachvorsprung

Zitat:
Zitat von Lanius.Senator Beitrag anzeigen
Tolle Ideen, wie ich sehe.
Hallo Lanius,

eben, eben - schließlich sind wir hier nicht in einem unterentwickelten Forum.

Zitat:
Ich werde einfach mal an der Süd- und Nordseite (Straßenseite) anfangen und mich dann vorarbeiten.

Direkt unter dem Giebel sterbe ich tausend Tode. Das ist so verdammt hoch, wenn man auf einer Leiter steht.
Seglerfans sind zuweilen "Steilwand-Akrobaten" - jedoch Sicherheit geht vor.

Schau dir mal auf folgender Seite das "Fassadennest" Nr. 11 an; hat leider einen abenteuerlichen Preis.

http://www.ehlert-partner.de/Nistkas....html#Schwalbe

Auch so kann's gehen.
Kann man auch preisgünstiger selbst gestalten;
Doppelnest an Winkelbrettchen und Schrägdach mit Überstand darüber.

Ein Nabu-Bekannter von mir in einem benachbarten "Schwalbenort" hat solch ein Prinzip:
2 Doppel-Kunstnester in Reihe + Schrägdach darüber neben seinem Wohnzimmerfenster. Alle 4 Nester von Mehlis besiedelt.
Im Hohlraum unterm Schrägdach noch Nistmöglichkeit für Nischenbrüter wie Hausrotschwanz.

VG
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:53   #9
Lanius.Senator
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 111
Was ein Preis, wahnsinn!

Dann bastel ich lieber selber. Ich werde mal schauen, ob sie die Nester überhaupt anfliegen und werde mich dann an eine Erweiterung machen.

Meine Eltern müssen da ja auch noch mitspielen, nachdem ich schon 6 Mauerseglerkästen, 3 Halbhöhlen, 1 Starenkasten, 2 Fledermauskästen angebracht habe.

Das komplette Grundstück habe ich letztes Jahr auch schon umgegraben und Schmetterlings- und Bienenwiesen angelegt, Weißdorn, Hagebutte, Kreuzdorn, Schlehe, Sanddorn, Waldrebe usw. und 3 alte Obstbäume gepflanzt.
Irgendwann jagen die mich mit dem Knüppel vom Hof

Lanius.Senator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 21:06   #10
swift_w
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von swift_w
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: bei Gießen
Beiträge: 6.403
Hallo Lanius,

ach was - deine Angehörigen schlagen dich klammheimlich als Naturschutz-Preis-Kandidaten Nr. 1 vor.
Schließlich leben sie wie im Pardies.

Nabu-Gruß
Swift_w
__________________

steilwandige eierverlustarme Holznistmulde f. Mauersegler

Möglichkeiten für zügige Mauersegler-Ansiedlungen
einfach herstellbare Mauersegler-Nistmulde aus Holz; Fotos anklicken
Mauersegler-Nest-Bilder, Seglerkästen u. andere Nistkästen

http://www.mauersegler.klausroggel.de/index.htm
swift_w ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kunstnest schwalbe, mehlschwalbenforum, schwalben anlocken, schwalben-forum, schwalbennest basteln, schwalbennest bemalen, spatz im schwalbennest

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seglerkastenbau- und Anbringung Lanius.Senator aktuelles Mauersegler-Forum 22 13.01.2016 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt