Vogel-Portal
Beiträge der letzten 24 Std.
Zurück   Vogel-Portal Forum > Schwalben > Mehlschwalben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2015, 01:20   #41
Werder
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Werder
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.535
War es ein Verlust für die Natur ?

Ja !
Wären die Schwalben Ende Sommer , Herbst natürlich gestorben hätten sie in der Nahrungskette einem anderem Tier gedient - gar einem Falken oder " nur " einem Wurm ?
So wurde noch zusätzlich Benzin verkarrt und Atomstrom verheizt . etc. am Ende landeten sie im Gelben Sack und wurden verheizt .
Zugegeben irgendwo wird es auch Haarspalterei .
Es war auch einem Turmbau zu Babylon gleich ....
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Werder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 17:47   #42
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.962
Erstens, wer eine andere Meinung hat und die äußert muss doch nicht zwangsläufig ein Stinkstiefel sein?

Du glaubst, Provokation regt zum Nachdenken an? Da bin ich nicht deiner Meinung, denn ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass Provokation zum beleidigten Rückzug führt, zu Streit, zur Absonderung......

Zitat:
Also wenn ich mich richtig entsinne hätte man die Schwalben noch fliegen lassen können ?
Eine hatte Schwierigkeiten mit dem Auge, also eher nicht auswilderbar. Verwurmt beide, Krämpfe......

Zitat:
Hätte es ein Happyend gegeben wärs bestimmt geschrieben worden , also müssen wir doch eher davon ausgehen die Schwalben sind tot .
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Zitat:
Ja unter natürlichen Umständen wären sie das eventuell nun auch . Den Aufwand für Futter und Einrichtung plus " Arbeit " hätte man sich dann sparen können oder eben besser in Sinnvolleres investieren können .
Zum Beispiel Schwalbennester etc..
"Sparen und in Sinnvolleres investieren" Tja, das hängt nun mal ganz stark vom Blickwinkel ab. Sind künstliche Schwalbennester wirklich so sinnvoll? Die einen, bei denen Schwalben sich freiwillig ansiedeln wollen hängen Alustreifen und anderes auf um die Fassaden zu schützen, andere "vergeuden" Strom für Anlocktonträger.
Und, was wir nicht wissen, hat vielleicht der TE Kunstnester aufgehängt und die Behindis unter diesen gefunden. Und nun wollen wir kritisieren, dass er helfen wollte? Ich nicht! Oft habe ich erlebt, dass eine Rettungsaktion eines verwaisten oder verletzten Tieres, auch wenn diese nicht sehr sinnvoll war, in Menschen Interesse für die Natur geweckt hat.
Zitat:
Wir sprechen ja von einer ursprünglich absehbaren 6 monatigen Haltung von Jungschwalben in menschlicher Obhut - das ist schlicht ein Unding mit einem Zugvogel .
Warum? Der Zugtrieb ist bei einem nicht fitten Tier nicht sehr ausgeprägt.
Zitat:
Hätten oder haben die Schwalben das überlebt wären sie schlicht in der Natur nicht mehr überlebensfähig gewesen .
Woran machst du das fest?
Zitat:
Gerne können wir das noch genauer erörtern - es war Unsinn -
Lass uns erörtern
Zitat:
Der Tierartzt der den Ratschlag gemacht hat müsste man zudem abstrafen .
Mit welcher Berechtigung? Ein Tierarzt ist für Haustiere ausgebildet, von den wilden Gefiederten haben nur wenige Tierärzte Ahnung.
Zitat:
Dem ging es wohl in erster Linie auch um die Kohle . Wie dem Futterliferant und dem Ausrüster ......
Viel verdient er nicht an einer Allgemeinuntersuchung, Wurmmittel und Vitamin B in Vogel-Dosierungen...... und der Futterlieferant liefert für unsinnige Terrarientiere (Licht,Heizung, Tralala) genau so gern und teuer wie für gehandicapte Vögel. Gut, es könnte sinnvoller sein, die sauberen Insekten hungernden Menschen zu verfüttern (bei dem Preis wäre Menschenessen vielleicht sinnvoller?). Welcher Ausstatter, der mit dem Netzschrank? Na ja, reich wird auch der nicht.
Zitat:
Üble Geschichte - Aber man kann was daraus lernen .
Lernen macht mir Spaß, also los.....
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 17:56   #43
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.962
Zitat:
Falsch ist es aus egoistischen Gründen der Fazination wegen ein Tier zu halten dessen Bedürfnisse man nicht gerecht werden kann .
Da sind wir auch schon bei diesen Schwalben .
In dem Fall, dass ein hilfloses Tier gefunden wird, bin ich mir nicht sicher, dass Egoismus der Grund für die Aufnahme ist. Vermutlich war auch "Haltung" nicht vorgesehen. Groß füttern und auf die Reise schicken war sicher der Plan . Aber vielfach sind die Findelkinder mangelhaft........In der ersten Zeit waren die Bedürfnisse: Fressen und Sch......... durchaus erfüllbar. Durch den Mangel, Plan dahin.
Zitat:
Erwünscht wird kein Ratschlag wie : sich an Fachpersonen zu wenden .
Wer sind die?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 18:06   #44
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.962
Zitat:
War es ein Verlust für die Natur ?
Ja !
Wären die Schwalben Ende Sommer , Herbst natürlich gestorben hätten sie in der Nahrungskette einem anderem Tier gedient - gar einem Falken oder " nur " einem Wurm ?
So wurde noch zusätzlich Benzin verkarrt und Atomstrom verheizt . etc. am Ende landeten sie im Gelben Sack und wurden verheizt .
Zugegeben irgendwo wird es auch Haarspalterei .
Es war auch einem Turmbau zu Babylon gleich ....
Gut, dann lass uns noch ein paar Haare spalten!
Gelber Sack, ja? Ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber hier ist der Verpackungsmüll vorbehalten! Eine tote Schwalbe ist keine Verpackung für Heimchen und Fliegen und auch keine Verpackung für einen Tonträger mit Gezwitscher.
Und jemand, der sich so um die Schwälbchen kümmert, wird diese vermutlich bestatten.Dann hat der Falke zwar gelitten, der Wurm muss kälteerstarrt aber nur ein wenig warten. Aber vielleicht findet ein halbverhungerter Fuchs die Stelle.....

Ui, und nun geht es aber voll zur Sache! Benzin verkarrt und Atomstrom verheizt.......Vielleicht hätte die Person, hätte sie sich nicht um Schwalben zu kümmern gehabt, eine Kreuzfahrt gebucht oder eine Flugreise gemacht......
Oder wäre depressiv geworden, weil sie nicht helfen konnte, Medikamentenrückstände ins Grundwasser
Genug Haare gespalten?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 20:04   #45
Werder
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Werder
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.535
Toll - da bleiben wir dran

Auch in Teilen eine Sichtweise die man auch vertreten kann .
Aber - das hier ist doch ein Forum zum Wohl der Tiere oder etwa nicht ? Für Haustiere die Tierhandlung ....
Weshalb bitte wollte die Schreiberin nicht zu Fachpersonen geschickt werden ?
Der Tierarzt hätte das auch tun sollen ? Es waren Wildtiere deren Haltung meines Wissens auch in DE genehmigungspflichtig ist ! Bei uns ist dem so ......
So gesehen wars dann auch Beihilfe zu einer gesetzwiedrigen Tat ....auch der Forenschreiber ?
Da werde ich dann stolz zum Stinkstiefel für Menschen wenn ich an diese Umstände erinnern darf .
Fachperson bei Euch wär Frau Haupt - so nebenbei . In der Regel ist ein durchschnittlicher Tierarzt auch keine Fachperson was Schwalben anbelangt ...
Die Auswilderungsstation hätte die Schwalben behalten .....
Die Gründe die Schwalben zu behalten könnten schlicht auch gelogen sein - oder weisst Du mehr ?
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Werder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 20:41   #46
Werder
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Werder
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.535
Die Aktivitäten

Der Schreiberin in diesem Forum - sprechen auch Bände .
Die zwei Schwalben waren schlicht auch Versuchstiere ?
Dass dieses Forum nicht energischer zum Wohl der Schwalben eingeschritten ist - Das ist das eigentlich betrübliche !
Ich bin kein Musterschüler aber lieber Elch , versuchst Du da was schön zu reden ?
Mein Beitrag dazu ist nun gesagt hat mich gefreut diese alte Geschichte ( 2010 ) neu zu bewerten , wieder angestossen zu haben .
Andere Beiträge ?
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Werder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 06:57   #47
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.962
In wieweit sprechen die Aktivitäten der Schreiberin Bände? Bitte konkreter, ich habe es eher als Hilfegesuch verstanden.
Zitat:
Die zwei Schwalben waren schlicht auch Versuchstiere ?
Versuchstiere in dem Sinne, dass versucht wurde, sie am Leben zu halten sicherlich.


In welcher Weise hätte deiner Meinung nach
Zitat:
energischer zum Wohl der Schwalben eingeschritten
werden sollen? Sofort töten (und zwar nicht per TA wegen der Nahrungskette)?

Bitte was soll ich schön reden? Ich kann die Verwerflichkeit der Treadersteller- Handlung bisher nicht erkennen.
Zitat:
Es waren Wildtiere deren Haltung meines Wissens auch in DE genehmigungspflichtig ist ! Bei uns ist dem so
Die Haltung von Wildtieren ist auch in DE genehmigungspflichtig. Eine Aufnahme eines hilflosen Wildtieres mit dem Ziel der schnellstmöglichen Auswilderung dagegen nicht.
Es gibt da noch einige Ergänzungen wie Greifvögel u. Eulen, jagdbares Wild. So etwas trifft hier nicht zu.
Eventuell hat TE auch eine Ausnahmegenehmigumg gehabt?

Zitat:
So gesehen wars dann auch Beihilfe zu einer gesetzwiedrigen Tat ....auch der Forenschreiber ?
Klapp das Gesetzbuch wieder zu, das wird so nix.

Zitat:
Fachperson bei Euch wär Frau Haupt - so nebenbei .
Ach ja, dann ruf da mal an und frag nach einem Vogel der nicht Mauersegler heißt! Bitte nenne mir Fachpersonen zum Thema pflegebedürftige Schwalben!

Zitat:
Die Gründe die Schwalben zu behalten könnten schlicht auch gelogen sein - oder weisst Du mehr ?
Viele Forenbeiträge sind u.U. geschönt, nicht ganz so passiert ebenso wie erzählte Geschichten auch . Ich habe bisher nicht jeden Beitrag einem Beweisverfahren unterzogen.

Nein, ich weiss nicht mehr als das was hier zu lesen ist. Kenne TE nicht persönlich.War in 2010 wenig im Forum und habe kaum geschrieben, was meiner persönlichen Situation geschuldet war.

Ich freue mich über Menschen, die zu helfen versuchen, auch wenn man über die Art der geleisteten Hilfe trefflich streiten kann.

Zitat:
Die Auswilderungsstation hätte die Schwalben behalten .....
Welche Auswilderungsstation? Und dann? Töten, ohne TA wegen Nahrungskette? Wozu dann Benzin vergeuden, um sie dahun zu bringen? Womöglich Atomstrom zum Telefonieren?

Zitat:
Andere Beiträge ?
Von meiner Seite nicht, ich bin hier noch nicht fertig.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 07:13   #48
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.962
Ich möchte an dieser Stelle einen Satz des Herrn K. zitieren, der mir gut gefallen hat:
Zitat:
Ich erachte es für wenig sinnvoll, Tiere (hier Vögel) mit menschlichen Attributen wie Glück und Zufriedenheit zu versehen. Hierbei ist doch zu oft der Wunsch der Vater des Gedanken.
So könnte es sein, dass die Schwalben nur unnötig gelitten haben. Und der Pfleger sich nur einbildet, ihnen zu helfen.

Sie haben allerdings ihr wirkliches Vogelleben noch nicht kennengelernt. Können sie etwas vermissen, was sie nie kannten? (Es gibt übrigens auch Menschen, die nicht in der Lage sind, so zu leben wie ein "normaler"Mensch. Manche von denen sind unglücklich, manche sind glücklich....Manche leiden entsetzlich, andere meistern ihr Schicksal so, dass einem nur Bewunderung bleibt....)

Vielleicht ist es das, was du mit Schönreden bei mir meinst? Dass ich manchmal Leben zu erhalten zu hoch bewerte? Leben lassen, auch wenn die Freiheit nicht mehr erreichbar ist? Die falsche Tierliebe?
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 09:19   #49
Werder
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Werder
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.535
Ja das wird so nichts - einig werden wir nicht .

Wenn Du um die harten Fakten eine Bogen machst - die Weichen , ja das könnt ich noch durchgehen lassen , das finde ich auch nett .
Wir gleiten ab - zurück zum Kern . Ein absoluter Laie möchte zwei junge Schwalben überwintern und sich von Fachpersonen nicht helfen lassen weil er befürchtet sie werden ihm weggenommen . Er handelt schlicht im Eigeninteresse - Egoismus pur in tierquälerischer Weise . Über den genauen Umstand wissen wir sehr wenig , jedoch braucht es wenig Fantasie ...
Das Unterfangen ist so komplex , so angegangen konnte das nur schief gehen .
Bestimmt alles hat zwei Seiten aber hier überwiegt die Schattenseite in dem Masse dass ich wirklich von Egoistischem Blödsinn sprechen muss .

Du lieber Elch fandest die Vorgehensweise gut , könntest Du es unterstützen ? Hättest Du das so auch gemacht ?

Es war somit auch eine wiederrechtliche Handlung , dass es das war der Schreiberin offensichtlich bewusst . Zumindest hätte man sie genau darauf aufmerksam machen müssen . Sicher nicht noch helfen und sich mitschuldig machen .
So hätte die Person für mich angezeigt und abgestraft gehört .
Da ich ja Schwalben am Haus habe - könnt ich Dir auch sagen was ich wohl gemacht hätte .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Werder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 10:14   #50
Elch
Mierenneuker
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: im roten Land
Beiträge: 10.962
Zitat:
Wenn Du um die harten Fakten eine Bogen machst
Welche? Tierquälerei? Erwiesen?

Zitat:
Ein absoluter Laie möchte zwei junge Schwalben überwintern und sich von Fachpersonen nicht helfen lassen weil er befürchtet sie werden ihm weggenommen .
Wie definiert man in dem Fall "Laie" und "Fachmann" und was weißt du über Qualifikationen dieser Person?
Woraus schließt du auf Befürchtungen des Wegnehmens?
DAS
Zitat:
Über den genauen Umstand wissen wir sehr wenig , jedoch braucht es wenig Fantasie ...
reicht mir nicht, um den Vorwurf Egoismus und tierquälerisches Verhalten zu erhärten.

Zitat:
Du lieber Elch fandest die Vorgehensweise gut , könntest Du es unterstützen ? Hättest Du das so auch gemacht ?
Eine pauschale Antwort kann und werde ich dir nicht geben. Man muß die Tiere sehen, in dem Fall mit Knubbeln an den Füßen fehlt noch eine Diagnose,
es hängt von den Unterbringungsmöglichkeiten und den Einstellungen der Behörde ab. Und dann verlangst du von mir in einem Forenbeitrag ein Ja oder nein?

Zitat:
Es war somit auch eine wiederrechtliche Handlung , dass es das war der Schreiberin offensichtlich bewusst .
Wenn du das so schreibst, setze ich voraus, dass du weißt, dass sie keine Halteerlaubnis hatte? Und wenn es ihr bewußt gewesen wäre, hätte sie mal munter in einem öffentlichen Forum gepostet?

Zitat:
So hätte die Person für mich angezeigt und abgestraft gehört .
Und spätestens hier krieg ich nun das große Speien! Und wenn du jetzt noch schreibst, dass ich das als Mod in 2010 hätte tun müssen, dann ist dieser Job ab sofort vakant!

Dass du die in ein Nest zurückgesetzt hättest, schließe ich mal aus dem hingeworfenen Satz. Dann wären sie wie gewünscht in die Nahrungskette zurückgekommen. Auch gut.

Mir fehlen noch Antworten. z. B. dazu, weshalb eine überwinterte Schwalbe nicht mehr auswilderbar sein soll. Und wer die Fachleute sind, die der TE hätte fragen sollen.
__________________
der Elch
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
mehlschwalbe gefunden, mehlschwalbenschutz

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mauersegler-Ansiedlung swift_w aktuelles Mauersegler-Forum 20280 Gestern 23:52
Schwalbenkolonie Elch Mehlschwalben 2117 19.04.2019 19:51
Gänse überwintern? Angel Wasservögel 5 16.05.2005 11:15
Mehlschwalben Elch Mehlschwalben 6 26.07.2004 00:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by M. Ganswindt