Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Körnerfutterproblem

Fragen und Antworten zum artgerechten, abwechslungsreichen und gesunden Futter
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Cora schrieb am 06.09.2003, 23:21:

Hallöchen zusammen,

unsere Großpapageien haben seit Jahren immer das Futter von Witte Molen erhalten! Züchtermischung ohne Nüsse + Diätfutter!

Nun macht unser Futterlieferant seit einigen Monaten Probleme! Irgendwie kommt das Futter nicht herbei und ständig verschieben sich die Anlieferungstermine nach hinten!

Jetzt habe ich gestern noch einen halben Sack Futter bekommen, angeblich kommt am Dienstag wieder eine Lieferung, aber darauf will ich mich einfach nicht mehr verlassen!

Kurz gesagt, mir langt's!

Ich habe heute einen anderen Futterlieferanten ganz in der Nähe gefunden, der mir einen sehr guten Eindruck gemacht hat, allerdings führt er das Witte Molen Futter nicht!

Er führt hauptsächlich Futter von der Firma Ovatar! Ich habe den Namen schon desöfteren gehört, aber das Futter noch nie ausprobiert!

Kennt jemand das Futter, bzw. füttert es und wie ist man damit zufrieden?

Ich habe nur gesehen, dass die Mischung, die ich kaufen würde keine Kürbiskerne enthält, die hier bei uns allseits beliebt sind! Müßte ich dann evtl. separat untermischen!?

Danke Euch schon mal für Eure Antworten, hoffentlich kennt jemand überhaupt das Futter!
__________________
Viele Grüße
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Rosita schrieb am 06.09.2003, 23:26:

Hallo Cora

Von der Firma Ovatar hab ich noch nie etwas gehört
Ich füttere meinen auch das Futter von Witte molen und bin echt zufrieden damit. der Haken daran ist aber das wir hier in Braunschweig keinen Futtermittelhändler haben der Witte molen
führt sodaß ich es übers Internet bestellen muß

Hm das Futter von der Firma Ovatar würd mich auch intressieren hoffe das sich jemand meldet der das Futter kennt
__________________
Lieben Gruß
Rosita
2,2 Graupapagein
In stillen Gedenken an
Merlin
Cira
Nicky
Wisky
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Pe schrieb am 06.09.2003, 23:34:

Hallo Cora,

ich füttere seit knapp einem Jahr Ovator /Muskator. Ich nehme das Futter mit wenig Sonnenblumenkörnern. Unter Großsittichfutter ist das Papageienfutter zu finden und die verschiedenen Mischungen.Muskator/Ovator

Ich nehme Papageien Zucht Extra.
__________________
Liebe Grüße
Pe
(2,2 Schwarzohrpapageien / 2,2 Rotbugaras)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 06.09.2003, 23:35:

cora,

kannst du nicht versuchen einen anderen lieferanten zu finden, der dir dein altbekanntes futter bringt?
ich könnte mir schon vorstellen, dass sich da jemand finden würde, schließlich bestellst du ja nicht in gramm-mengen so dass ein evtl. neuer lieferant ja auch seinen teil daran verdient, oder?

der ander name sagt mir überhaupt nichts, noch nie davon gelesen
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Cora schrieb am 07.09.2003, 00:01:

Hallo Pe,

wenn Du schon mal zufrieden damit bist, bin ich ja beruhigt !

Es gibt ja von Ovatar 4 verschiedene Papageienmischungen, hab ein neues Prospekt hier liegen!

Die eine nennt sich ""Allround""! Ich denke, damit kann man seinen Geier über längere Sicht hin gesehen, ins Grab bringen! 30% Sonnenblumen gestreift, 29% Sonnenblumen weiß, 6% Erdnüsse in Schale, 6% Erdnüsse ohne Schale, ich glaube mehr muss ich nicht erwähnen oder, die anderen Saaten spare ich mir?

Dann die Mischung ""Zucht"". 17% Sonnenblumen gestreift, 15% Kardi, 15% Sonnenblumen weiß, 1% Zirbelnüsse, 6% Erdnüsse in Schale usw. Wieder diese blöden Erdnüsse und auch noch in der Schale!

So, dann die Mischung Zucht extra, ohne Erdnüsse! 12% Sonnenblumen weiß, 8% Sonnenblumen gestreift (die weißen mögen unsere sowieso lieber), 10% Kardi, 10% Haferkerne, 10% Paddy Reis, 10% Weizen, 9% Buchweizen, 7% Dari, 7% gebrochenen Mais (einige der Geier lieben hier allerdings ganze Maiskörner), 6% Hanfsaat, 6% Milo und 5% Kanariensaat

Das wäre die Mischung, die ich nehmen würde! Ist das die gleiche, wie die, die Du fütterst????

So, dann noch das Diätfutter von denen, was ich bei den Amazonen und Grauen immer druntermische, nicht bei den Aras, sonst wird es zu mager!

30% Kardi, 15% Dari, 10% Paddy Reis, 10% Milo, 9% Buchweizen, 5% Haferkerne, 5% Weizen, 4% Hanfsaat, 4% Kanariensaat, 4% Leinsamen, 4% Katjang Idjoe

Preise sind auch absolut ok, will ich jetzt öffentlich nicht einstellen!

@ Zora

Ich habe hier im Umkreis nur 2 große Futterhändler! Der eine ist ca. 10 km weg, wo ich bisher das Futter geholt habe, der andere ist 35 km weg, hat allerdings kein Witte Molen, sondern nur Versele Laga (hab ich mal gefüttert, wurde irgendwann nicht mehr gefressen!) und andere Firmen, und der, den ich jetzt neu entdeckt habe, ist auch nur 10 km weg, allerdings läßt er mit sich reden und würde auch versuchen das Futter von Witte Molen zu besorgen!

Wenn es allerdings stimmt, was mein bisheriger Futterlieferant gesagt hat, dann liegt es an Witte Molen, dass das Futter nicht herbeikommt! Er hat eine so große Abnahmemenge, dass er direkt von Witte Molen beliefert wird, das Futter wird palettenweise bei ihm angeliefert! Er hat jetzt schon (angeblich) die Bestellmenge erhöht, so dass es länger reicht, aber trotzdem kommt es ständig zu Lieferschwierigkeiten!

Jetzt müßte man nur herausfinden, ob es tatsächlich an Witte Molen liegt oder ob der Händler vielleicht nicht rechtzeitig seine Rechnungen bezahlt, so dass Witte Molen erst dann wieder anliefert!? In der heutigen Zeit würde mich das auch nicht wundern!
__________________
Viele Grüße
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Pe schrieb am 07.09.2003, 00:06:

Genau , ich mische meist noch Baumsaaten und getrocknete Chilli darunter.
__________________
Liebe Grüße
Pe
(2,2 Schwarzohrpapageien / 2,2 Rotbugaras)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 07.09.2003, 00:16:

cora,


könntest du nicht mal ganz indeskret bei witte mohlen nachforschen, was der grund der lieferschwierigkeiten ist?

hm, also wenn diese firma so mega-extreme futtermischungen herstellt, dann würde mich persönlich das etwas stutzig machen... andererseits, wenn Pe es auch füttert..!??
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Cora schrieb am 07.09.2003, 00:20:

Hi Pe,

gut, häng gerade nebenbei am Telefon und bestelle 1 Sack Zucht extra und 1 Sack Diät!

Toll, ein Futterlieferant, bei dem man um die Uhrzeit noch anrufen kann, genau das Richtige für mich! Außerdem war das Pärchen, die den Laden betreiben, mir heute äußerst sympathisch und sehr tierlieb sind sie auch! Habe mir die Hühner- und Putenhaltung dort angeschaut, vorbildlicher geht es nicht mehr, vor allem was das Platzangebot anging und die Sauberkeit und auch die Gnadenbrotpferde waren toll untergebracht!

Er bestellt mir das Futter morgen per Fax selbst und meint es wäre dann ganz sicher bis spätestens Mittwoch da und anliefern will er es mir auch, kostenlos ! Bin gespannt! Wenn ich dann damit zufrieden bin wird er es auf Lager nehmen, so dass ich immer sofort das Futter dort holen kann und genügend da ist.

Tolles Einstreu hat er auch, krieg nächste Woche ein paar Proben!!!! Holzpellets, hat er mir als Muster gezeigt und Maiseinstreu von Chipsi, soll auch gut sein und Buchenholzgranulat gibt es auch!

Er hat auch viel für Pferde, daher so viele Einstreusorten, aber alle ohne chemische Zusätze!

Jetzt hoffe ich, dass die Futterumstellung funktioniert, da ich ja nur noch nen halben Sack Witte Molen habe und dann so langsam die Umstellung nicht machen kann, wie ich es gerne hätte! Muss dann eben bei den Alten und Kränklichen langsam machen und untermischen und bei den Jüngeren etwas schneller, so sollte es dann funktionieren!
__________________
Viele Grüße
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von VP-Archivar »

Cora schrieb am 07.09.2003, 00:34:

ich denke mal, dass eine Firma nur das herstellt bzw. mischt, was auch verkauft wird!

Daher wird es auch kommen, dass es solche Estremmischungen gibt, da noch immer die Nachfrage danach besteht!

Ich kenne noch genügend Leute, die sowas füttern und komischerweise sehen die Tiere, die das kriegen meistens auch noch top aus und TA Besuche gibt es so gut wie keine! Ich trau mich dann gar nicht mehr was dagegen zu sagen, aber traue mich auch nicht, es selbst zu füttern!

Ich versteh's auch nicht!

Auf der anderen Seite können große Aras und Kakadus sicher diese Extrem-Mischung vertragen, wenn sie ausschließlich in einer Außenvoliere mit Schutzhaus untergebracht sind und im Winter genügend Reserven brauchen, um mit niedrigen Temperaturen klarzukommen, bzw. massig Flug- und Bewegungsmöglichkeiten haben, was ja auch Energie verbraucht.

Ich denke, dass man hier bei Freilufthaltung + viel Flugmöglichkeiten nicht so Angst vor den Pilzen aus Erdnüssen usw. haben muss, da diese Tiere meist ein sehr gutes Immunsystem haben und in der Lage sind mit den Aspergillen ohne Probleme fertigzuwerden!

Ausschließlich dieses Futter in der Wohnungshaltung zu füttern würde ich persönlich als ""totbringend"" ansehen, obwohl man auch da manchmal immer wieder vor Rätseln steht, wenn man sich manche Geier anschaut, ungerupft und steinalt und nur mit Nüsschen und Sonnenblumen ernährt!
__________________
Viele Grüße
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Körnerfutterproblem

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 07.09.2003, 09:59:

Hallo ich nehme auch das Futter aus den Muskator/Ovatorwerken in Düsseldorf. Hohle ich immer wenn ich dort oben meine Verwandschaft besuche, das nächste Mal im Januar.
Ansonsten füttere ich Verselle oder wenn ich mich verrechnet habe, oder der Zeitraum zu lange wird Witte.
D.h. Verselle bestelle ich mit anderen Großzüchtern zusammen und da bestellen wir nicht so oft.
Witte ist immer mein ""Notfutter"", bin aber mit allen drei Futtersorten zufrieden, meine Langflügel mögen lieber das von Verselle, die Grauen lieber das von Ovator, die kl. Arten fressen Ovator und Witte nicht so gerne, die Pellets, wenn ich welche benutzte, nehme ich von Verselle, das fressen dann Langflügel wie Graue.
Futterzusätzte wie z.B. bestimmte Saaten, hole ich meist bei Oli (Hungenberg in Neuss) selber ab, wenn ich schon mal dort oben im Reihnland bin, das nächste Mal wieder Ende Januar ( @ Pe: geht wegen der Urlaubsplanung leider nicht anders, in Crailsheim war ein wunderschönes Paar Schwarzohrpapageien, aber recht teuer)
Wo holt ihr eigentlich Hirse her, wenn ihr Kolben braucht, und nehmt ihr die rote oder die gelbe ?
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Antworten

Zurück zu „Ernährung“