Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 06.06.2010, 09:59:

Hallo Schwalbenfreunde,

ich möchte hier mal einen Link setzen und Euch informieren über diese Schandtat:

https://www.hna.de/lokales/fritzlar-hom ... kommentare

Anschliessend folgt hier mein Kommentar, den ich gerade erst geschrieben habe und der von der Redaktion der HNA erst noch gelesen wird.

Zu bestreiten, dass hier Nester entfernt wurden ist mehr als dreist. Der ehemal. Vogelschutzbeauftragte der Stadt Borken, jetzt nur noch Vogelschutzbea. der Staatlichen Vogelschutzwarte Hessen, hat ebenso 1Zeugen für die Vorfälle, wie ich. Unsere Informanten haben klar geäußert, dass die Nester erst kürzlich entfernt wurden, eine Hebebühne im Einsatz war und das Stachelband angebracht wurde. Was muss sich jetzt noch beweisen lassen?! Ein Teil der Nester wurde nach meinem Inf. schon im Winter entfernt, aber auch das ist strafbar und somit ist es unerheblich wann die Arbeiten ausgef. wurden.Diese Untat ist nicht nur ein Frevel an der Natur, obendrein hat sie sich als völlig unwirksam gezeigt. Die Schwalben bauen wieder, mitten im Stacheldraht. Die erste Brut ist verloren. Auf der gesamten Front des Engel.Hofes existiert bereits ein Dach, das den Kot über den Nestern abhält. Schwalben fliegen, ja verdammt! Dürfen sie das in unserer Zeit nicht mehr??

Ein Bild dazu habe ich auch noch, die Zeitung hat es vorgezogen dieses nicht zu veröffentlichen, geschickt habe ich es ihnen

Viele Grüße
Andrea
__________________
Stoerche Wabern

Hilfe für verletzte Störche



Storchenstation Wabern



Sei du selbst der Wandel,
den du von der Welt erwartest
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 06.06.2010, 10:37:

Ich zeige hier noch ein Bild, dass den betreffenden Hof zeigt. Das gesamte Gebäude hat bereits ein Dach, Schwalbenkot der Nester kann so nicht auf den Fussweg gelangen. Es geht hier nur um den Überflug der Vögel....

__________________
Stoerche Wabern

Hilfe für verletzte Störche



Storchenstation Wabern



Sei du selbst der Wandel,
den du von der Welt erwartest
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

(Beitrag auf Wunsch des Autors gelöscht)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

klumpki schrieb am 11.06.2010, 11:46:

über sowas bin ich furchtbar traurig, menno!!!
Mehr weiss ich dazu nicht zu sagen, da fehlen mir die Worte.

Vielleicht rüttelt das den einen oder anderen in der Bevölkerung wach.

(Liebe Andrea, rufe den Schwalben zu, sie sollen nach Gersfeld kommen, hier sind sie willkommen, es ist gar nicht weit.)
__________________
Viele Grüße aus der Rhön

Monika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

Rotkehlchen schrieb am 11.06.2010, 19:28:

So eine Sauerei!
__________________
Liebe Grüße von Gabriele

Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen.
(Emile Zola)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

Vee* schrieb am 19.06.2010, 06:32:

Das ist mehr als Traurig,mittlerweile frag ich mich weshalb Gesetze gemacht werden und dann umgangen werden.

Neuestes Gestz was jetzt herauskommt ist,dass man nun das ganze Jahr
über, Bäume und Sträucher abholzen darf (ohne Rücksicht auf Verluste).Mein Vater ist gerade zu Hintz und Kunz gelaufen um Unterstüzung zu bekommen zwecks einr Abholzung von Bäumen und Sträuchern an einem Park in denen
gebrütet wird.
War auch bei Nabu...als Antwort bekam er das man da nichts mehr machen kann,da ein neues Gestz heraus gekommen sei und das Abholzen nun das ganze Jahr über erlaubt ist
HALLO GEHTS NOCH???Ich fass es einfach nichtKann mir das einer mal erklären??Bekommt man denn nirgendwo mehr Hilfe??
__________________
Liebe Grüße
Verena

Was immer ein Mensch den Tieren antut,wird ihm mit gleicher Münze zurückgezahlt.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Schwalbenabwehr in Borken/Hessen

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 19.06.2010, 08:05:

Hallo Vee,

Zitat:
"Neuestes Gestz was jetzt herauskommt ist,dass man nun das ganze Jahr
über, Bäume und Sträucher abholzen darf"

Das wäre wirklich schlimm, ein Rückschlag wie er leider aber in vielen Bereich
derzeit erfolgt. Bei den Gebäudebrütern erwirkt man auch keinen Baustop mehr, es werden allenfalls Auflagen bei der Bauausführungen gemacht oder es müssen Ausgleichmassnahmen erfolgen.

Letztendlich machen wir diese Gesetze, als Wähler.

Viele Grüße
Andrea
__________________
Stoerche Wabern

Hilfe für verletzte Störche


Storchenstation Wabern



Sei du selbst der Wandel,
den du von der Welt erwartest
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Mehlschwalben“