Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Momo ist eingezogen

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 12.05.2004, 21:18:

Der kleinste Timneh, den ich je gesehen habe. Was für ein armes Wicht. Rechtes Auge kaputt (blind). Ebenso der rechte Flügel, sieht aus wie zermatscht. Und überhaupt sieht der ganze Vogel irgendwie ""unförmig"" aus . Sie ist nicht aus der Transportbox geklettert, wie andere Papageien das tun, sondern einfach rausgefallen, die arme Maus
Sie hat noch etwas Not sich zurechtzufinden.

Krocky hat sie gleich mit Interesse begutachtet. Ich hoffe er spielt nicht wieder erst den Macho, um danach panikartig Reißaus zu nehmen.

Fotos gibt´s später. Erst mal muß Momo zur Ruhe kommen.

liebe Grüße

Karin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 12.05.2004, 23:52:

hallo karin

ohwe, das hört sich ja traurig an. ich erinner mich grad nicht mehr so genau... weisst du was über die vergangenheit der kleinen? (sorry, wenn dus schon wo geschrieben hattest... ich erinner mich eben nur dran, dass du den ""einzug"" vorangekündigt hattest...).
vielleicht tut es dem krocky ja ganz gut, dass die henne eine so kleine ist? vielleicht kommt dann weniger angst auf? ....auf jeden fall drück ich euch fest die daumen, und bin auf berichte schon sehr gespannt.
wie schön wär es doch, wenn sich krocky ihr anschliessen könnte, und sie ihm natürlich auch...
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 112
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 12.05.2004, 23:59:

Wenn ich solche Vogel""geschichten"" lese, werde ich immer ganz traurig.
Denke wohl auch an z.B. meine Rudi,..... ist einfach schlimm, was aus manchen Vögeln wird, und wieviel man falsch machen kann, bzw. wie die Kreatur auf manches reagiert.
Ich wünsche dir und auch dem kl. Thimne viel Kraft und einen guten Stern......
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 13.05.2004, 08:30:

Sie ist gestern Nacht diverse Male von der ""Stange"" gefallen. Ich schlafe bei Neuzugängen quasi immer mit einem Ohr an der Vogelzimmertür

Sie schafft es nur mit Mühe auf einen Ast zu klettern. Muß ihr ein Schlafbrett anbringen.

Ich weiß nicht, was ihr passiert ist. Ich weiß nur, wie sie ernährt wurde und zwar mit Pellets (O-Ton: Ist ja alles drin), und daß sie eine Nachzucht ist und selbst als Zuchtvogel diente, bis ihr Hahn starb. Ich denke es sind diverse Mängel, die Momo das Leben schwer machen

Wenn nicht in den Papieren stehen würde, daß sie 8 Jahre alt ist, dann würde ich sie auf 38 schätzen.

Ich lasse mir nun erstmal einige Sachen zur Kräftigung von meinem TA geben. Federanalyse in Gießen sollte ich auch machen lassen.

liebe Grüße

Karin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 112
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 13.05.2004, 08:43:

Weiterhin viel Kraft.
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

Rosita schrieb am 13.05.2004, 12:42:

oh je

das hört sich ja wirklich nicht gut an mit der kleinen Maus
Ich hoffe das sie sich schnell einlebt bei dir und noch ein paar
schöne Jahre mit Krocky verbringen kann

Muss schon viel mitgemacht haben die Süße wenn sie in so einem
schlechten Zustand zu dir gekommen ist. Ich drück Euch die Daumen das sich alles zum guten Wendet
__________________
Lieben Gruß
Rosita
3,2 Graupapagein
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 13.05.2004, 12:44:

ja,
ist ja auch kein wunder, wenn da sämtliches zeugs als ""alleinfutter"" bezeichnet werden darf

und wegen was hat sie wohl das augenlicht einseitig verloren? sind da äußerliche verletzungen (alte) sichtbar, oder ist es eher ""von innen"" gekommen (virus, etc.).
ich dachte, weil auch der rechte flügel was ab hat

mensch, hoffentlich ist das mit von der stange fallen jetzt nur anfangs-""start-schwierigkeit"".... und nichts ernsteres !!!

gute besserung für momo, beste wünsche auch für dich
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 13.05.2004, 13:00:

Sieht alles eher nach alten Verletzungen aus. Das Auge ist ganz dunkel, dem Flügel fehlen nach letzter Nacht nun alle Schwungfedern. Die letzte, die noch dran war, liegt abgebrochen auf dem Käfigboden.

Krocky schleicht um sie rum, sitzt in seiner Voliere (tut er sonst nie ! ), die neben ihrem Käfig steht, auf gleicher Höhe und guckt
Aber ich will mich nicht zu früh freuen. Das hat er bei Dolly auch getan. Außerdem muß es mit ihrer Verfassung erstmal rapide bergauf gehen, bevor ich sie überhaupt zusammenlassen kann.

Ich bekomme nun Karsivan vom TA. Ein durchblutungsförderndes Mittel. 8 Tage lang soll sie es bekommen. Eine Kotprobe wird auch noch untersucht. Ansonsten wollen wir es erstmal nur mit ausgewogener Ernährung, Zusätzen und ""Gefiederpflege"" probieren. Wenn sich in wenigen Wochen nichts getan hat, dann muß sie zur ""Generaluntersuchung""

Am WE werde ich es mal wagen, sie mit Wasser vertraut zu machen, denn sie sieht aus, wie ein alter zerfledderter, staubiger Wischmop. Vielleicht mag sie es, wenn sie den anderen erstmal dabei zuschauen kann und ab und zu auch was abkriegt

Sie ist sehr scheu, knurrt, wenn ich die Näpfe wechsle, vor denen sie ständig hockt. Aber sie geht höchstens mal ein Schritt zur Seite, ganz langsam und bedächtig, weil sie nicht so schnell kann und so ""wackelig"" ist auf den Beinen.

Ich muß mich immer ganz schön zusammenreißen, um sie nicht zu offensichtlich zu bemitleiden


@Zora: Sie stammt von einem ""Züchter"", der bzgl. Ernährung eigentlich wissen müßte, was vogelgerechte Ernährung heißt, oder ?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 13.05.2004, 13:11:

ja!
da wollte es sich wohl einer etwas einfach machen
hat der womöglich noch mehr papageien dasitzen? wie kamst du denn zu der momo? (oder ist das nicht unbedingt was für den öffentlichen bereich...?)

von diesem mittel (karsivan) hab ich offengestanden noch nie was gehört oder gelesen... ist es was ""natürliches""?

ich hoffe auf jeden fall, dass die kleine nicht so viel ""ärger"" macht beim fressen, wie deine amazone
das mit dem ""wacklig auf den beinen""... meinst das ist allgemeine schwäche, oder könnte da wohl von diesen verletzungen (rechte seite) was zurückgeblieben sein?
hoffentlich kannst du sie gut wieder ""päppeln"" und sie wird bald groß und stark

wie reagiert SIE denn auf krocky bisher? zeigt sie interesse, oder will sie noch eher ihre ruhe? (was ihr ja nicht zu verdenken wäre, im moment)
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Steinadler
Beiträge: 4705
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo ist eingezogen

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 13.05.2004, 13:32:

Körner frißt sie. Auch vom Joghurt hat sie etwas geschlabbert. Das mit dem Obst müssen wir noch üben. Ab Sonntag gibt´s das erstmal vermengt mit den Körnern, damit sie es sich nicht mehr aussuchen kann.

Im Moment soll sie sich erstmal ausruhen und fressen, was sie mag. Sie hat wohl letzte Nacht nicht wirklich gut geschlafen und sitzt sehr schläfrig da, nachdem sie ausgiebig gefrühstück hat.
War ein anstrengender Tag gestern für sie.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Graupapageien“