Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Wo bekomme ich Feuerweber?

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Wo bekomme ich Feuerweber?

Beitrag von VP-Archivar »

Dusk till Dawn schrieb am 11.11.2014, 21:04:

Hallo,
Ich habe vor ca 4 Jahren 3 Feuerweber von Bekannten übernommen, da diese nicht genug Zeit für die Prachtkerlchen hatten.
Mein Problem ist jetzt, dass zwei von ihnen in den letzten 2 Monaten gestorben sind und jetzt ist mein kleiner ganz allein. Ich habe mich nach züchtern um geschaut und keine für mich erreichbaren gefunden. Außerdem weiß ich nicht wie viel denn ein Feuerweber kostet, als Student hat man eben leider keine 100€ für einen Vogel.

Ich möchte mich aber andererseits auch nicht von meinem kleinen trennen. Eine Zwickmühle

Vielleicht kann mir ja jemand von euch einen Ratschlag geben, was ich jetzt am besten machen.
Wie viel kostet ein Feuerweber ungefähr? Woher bekomme ich welche im Raum München (+200km)
Wie sieht es mit Import aus? (Importeure, kosten usw)

Meinem Liebling weggeben ist für mich eigentlich keine Option, es sei denn ich sehe keine andere Möglichkeit, damit er nicht vereinsamt.

Jeder Ratschlag ist willkommen!
Danke schon einmal!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Wo bekomme ich Feuerweber?

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 24.03.2015, 21:53:

Für den Fall, das du noch mal reinschaust...Orange-oder Feuerweber (Euplectes franciscanus) ist eine Unterart von 4, die ab und zu mal auftauchen als "Import".
Ob du wirklich diesen hast, läßt sich bei den Hähnen nur im Brutkleid an der Schwarzfärbung des Kopfes, Brust und Kehle festmachen. Darin unterscheiden sie sich. Die Weibchen leider nicht, sie sind bis auf den Flammenweber, der größer ist, nicht untereinander sicher zu unterscheiden.
Es gibt eigentlich keine Züchter....sollten mal einige das Glück haben, so kann man die Nachzuchten in der BRD sicher an einer Hand abzählen.
Also inserieren, ob jemand welche abgibt, oder auf den nächsten "Import" warten. Preiserwartung so zwischen 30-50.-Euro...
Sigg
Geändert von Sigg (24.03.2015 um 21:57 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Finken und Exoten allgemein“