Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Meine Rauchschwalben 2014

Antworten
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Meine Rauchschwalben 2014

Beitrag von kaninchenzuechter »

Jeder will alt werden aber keiner will es sein

Dienstag, 1. April 2014, 06:31
Liebe Naturfreunde!
Es ist schon ein Kreuz mit den älter werden. Nicht nur die Bandscheiben machen einen zu schaffen, sondern man wird immer vergesslicher. So hatte ich einmal vergessen, die Stalltür meiner besten Zuchthäsin zu schließen. Am nächsten Tag fand ich nur noch ihren Magen. Zu allen Verdruß bekam ich auch noch den Fuchs jeden Morgen gegen 5:00Uhr zu gesicht. Er befand sich keine 5m von mir entfernt auf dem Nachbargrundstück. Irgendwann kommt auch der beste Naturfreund an seine Grenzen! :)) Ich ergriff einen Stein. Gerade als ich den Stein werfen wollte, verschwand das Raubtier hinter Nachbars Haus. Als ich den Stein weggelegt hatte, war der Fuchs wieder da. Der von mir beschriebene Vorgang wiederholte sich noch drei mal, bis der Klügere nach gab. Es war der Fuchs. Ich bekam den Räuber noch öfters zu sehen. Steine habe ich keine mehr angefasst. Lästerliche Zungen behaupteten, der Fuchs wollte sich bedanken, ich nahm an , er wollte einen Nachschlag.
Moritz.jpg
Moritz.jpg (39.18 KiB) 573 mal betrachtet
Aus Schaden wird man klug. Ich bin es nicht geworden. Wieder hatte ich vergessen, die Stalltür zu schließen. Diesmal betraf es Moritz. Moritz ist der Name meines Zuchtrammlers. Maine Zuchtrammler heißen immer Moritz. Die Auswirkungen waren zwar nicht so dramatisch aber es kam zu einer ungewollten Verpaarung von Moritz (Helle Großsilber) mit meinem Rauchschwalbenweibchen (Hirundo rustica).

Da ich ordentliches Mitglied eines Kanichenzüchtervereins bin, habe ich naturlich sofort eine Zuchtmeldung beim Zuchtbuchführer unseres Vereins abgegeben. Dennoch habe ich einige Bedenken. Ich nehme an, dass die Nachkommen nicht reinrassig sind und mit Spalterbigkeit zu rechnen ist. Auch das Tätowieren wird Schwierigkeiten machen, was allerdings nicht mein Problem ist. Wozu hat man einen Tätowiermeister?
Kreuzung.jpg
Kreuzung.jpg (42.91 KiB) 573 mal betrachtet
Soll der Verein sehen, wie sie damit zurecht kommen. Ich habe schon genug Probleme! Besonders die Futterbeschaffung fällt mir schwer. Gefressen weden nur Möhrenfliegen, Heuhüpfer, Graßmücken und Kohlweislinge. Trotz aller widrigen Umstände hat sich die Zucht gut entwickelt, wobei ich nicht verschweigen möchte, dass mir das äußere Erscheinungsbild der Tiere zu denken gibt.


Gruß, Dieter
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Beitrag von kaninchenzuechter »

Mittwoch, 23. April 2014, 22:46
Manchmal braucht man jemand, der einen Mut zu spricht. Heute kamen viele Schwalben.
Bei Harry war ein emsiges Treiben. Auch bei Manfred waren mehr Schwalben. Am meisten freute es mich. dass ich mehr Schwalben
in der Luft sah. Und was ist bei mir? Ich hörte nur die Schreie einer Schwalbe, die die Katze vertreibt. Dann vernahm vom Nest
Geräusche, wie Jungvögel, die gefüttert werden wollen. Als ich ihn dann auf auf meine Antenne sah und er den ganzen Nachmittag gezwitschert hat , war mir klar, er ist da. Er sieht genauso erbärmlich aus. wie im vergangenem Jahr. Er ist klein und er hat auch keine schöne Schwanzfedern. Kein Wunder, dass er letztes Jahr von seiner
angetrauten verschmäht wurde. Aber nicht er wurde von der Katze gefressen, sondern sein Nebenbuhler. Es sind seine Nachkommen. Was das wichtigste ist, er hat den Winter überstanden. Wollen wir hoffen, das sich bald sein oder ein anderes Weibchen einfindet. Es gibt nur einen Mai!
Gruß Dieter
Dateianhänge
maenchen.jpg
maenchen.jpg (12.2 KiB) 537 mal betrachtet
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Es wird immer spannender!

Beitrag von kaninchenzuechter »

Montag, 28. April 2014, 21:32
Hallo Naturfreunde!
Täglich hat meine Schwalbe auf der Antenne gesessen, gezwitschert und nach einem Partner ausgeschaut Manchmal ist er auch einer Schwalbe hinterher geflogen. Es hatte keinen Zweck. Er blieb allein.Seit ca 4 Tagen ist nun völlig Funkstille. Keine Schwalbe, kein Zwitschern!
Ärgerlich, zumal dieses Jahr deutlich mehr Schwalben zurück gekommen sind.
Am Himmel ein Pulk Rauchschwalben beim Falken ärgern. Haben die wirklich nichts anderes zu tun?
Doch heute war alles anders. Der Prinz erschien in Form eines wunderschönen Männchen mit weiten Schwanzfedern. Mir wurde klar, mein Männchen ist kein Männchen. Es saß vor dem Nest. Dahinter das Weibchen und machte Geräusche, als ob es gefüttert werden will.
Das muss es doch gewesen sein! Schnell den Fotoapparat. Sie saß auf der Antennenspitze. Dort saß
sie vergangenes Jahr nur bei der Paarung. Ein Bild gelang mir. Dann flog das Männchen vorbei und sie hinterher.
Manchmal wundere ich mich über mich selber. Sehr oft entsteht eine kleine Geschichte. Vielleicht
wird es eine mit Happy End.

Gruß Dieter
Dateianhänge
Weibchen.JPG
Weibchen.JPG (14.21 KiB) 536 mal betrachtet
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Re: Meine Rauchschwalben 2014

Beitrag von kaninchenzuechter »

Hallo Naturfreunde!
Heute blieb eins längere Zeit. Er ist zwar nicht der Schönste aber er kennt die Richtung, wie die Bilder zStändig versucht mein Weibchen ein Männchen zum Nest zu locken. Bisher ohne Erfolg.
eigen. Mal sehen wie es weiter geht.
Gruß Dieter
Dateianhänge
Bild2.JPG
Bild2.JPG (19.47 KiB) 535 mal betrachtet
Bild1.JPG
Bild1.JPG (14.85 KiB) 535 mal betrachtet
Bild4.jpg
Bild4.jpg (16.9 KiB) 535 mal betrachtet
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Das erste Ei!

Beitrag von kaninchenzuechter »

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:42
erstes Ei.jpg
erstes Ei.jpg (44.2 KiB) 535 mal betrachtet
Zeit hat sich auch das Schwalbenmännchen beim Bau am Nest genommen. Im Gegensatz zu vielen menschlichen Bauwerken, trifft das Sprichwort: „was lange währt wird endlich gut“ zu. Zum Dank legte das Weibchen das erste Ei :hurra:
Ich werde in der nächsten Zeit alle Kaninchenställe ausmisten, damit ich in der Brutzeit so wenig wie möglich störe.

Ich finde, die Rauchschwalben sind dieses Jahr spät. Mein Amsel-Hahn stolziert schon durch den Garten und gibt hohe Zieptöne von sich. Seine Nachkommen reagieren darauf indem sie Ihre Verstecke verlassen und gefüttert werden:


Gruß Diete
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Die neuen Mieter!

Beitrag von kaninchenzuechter »

Dienstag, 27. Mai 2014, 10:58

Hallo Naturfreunde!

Es ist keine Vollkomfortwohnung, welche ich für die Schwalben bereitgestellt habe sondern ein einfaches Brett im Fahrradschuppen. Dennoch haben sich bereits Mieter eingefunden.
In Ermangelung eines Fertignestes müssen die neuen Mieter selbst Schnabel anlegen.

halme sammeln.jpg
halme sammeln.jpg (64.93 KiB) 535 mal betrachtet
Hier sind sie dabei Heu vom Hof aufzulesen welches sie für den Bau des Nestes verwenden.

Ei.jpg
Ei.jpg (76.77 KiB) 535 mal betrachtet
Sie müssen sich beeilen, die Konkurrenz am Kaninchenstall hat schon das dritte Ei gelegt.
Gruß Dieter
Dateianhänge
die Neuen.jpg
die Neuen.jpg (65.85 KiB) 535 mal betrachtet
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 125
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 07:21
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Wie aus Eiern Vögel werden

Beitrag von kaninchenzuechter »

Freitag, 13. Juni 2014, 17:27

Liebe Naturfreunde!
12_06_14 14_40 Uhr.jpg
12_06_14 14_40 Uhr.jpg (62.45 KiB) 534 mal betrachtet
Am 25.05.2014 wurde das erste Ei gelegt. Insgesamt 5 Eier
Schaut, was aus den Eiern geworden ist!
12_06_14 18_06 Uhr.jpg
12_06_14 18_06 Uhr.jpg (55.76 KiB) 534 mal betrachtet
13_06_14 08_10 Uhr.jpg
13_06_14 08_10 Uhr.jpg (60.86 KiB) 534 mal betrachtet
13_06_14 13_52 Uhr.jpg
13_06_14 13_52 Uhr.jpg (61.17 KiB) 534 mal betrachtet
[attachment=4]13_06_14 15_49 Uhr.jpg[/attachment
Gruß Dieter
Dateianhänge
13_06_14 15_49 Uhr.jpg
13_06_14 15_49 Uhr.jpg (55.58 KiB) 534 mal betrachtet
Benutzeravatar
Andreas
Moderator
Beiträge: 129
Registriert: So 12. Sep 2021, 15:14
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)

Re: Meine Rauchschwalben 2014

Beitrag von Andreas »

Leider wird Dieter seine spannenden Berichte über seine Schwalben nicht fortführen können. Wie ich erfahren habe, ist Dieter unerwartet am 16.01.2022 verstorben.

Die Nachricht hat uns alle sehr erschüttert. Wir verlieren einen engagierten Mitstreiter, dem das Wohl seiner Schwalben stets ein Anliegen war. Aber sein Interesse galt auch anderen Tieren, vor allem denen seiner Heimat, die er regelmäßig auch in Film und Foto dokumentiert und andere daran teilhaben lassen hat. Nicht zuletzt hat er sich um die Archivierung von Internetforen bemüht, vor allem Naturforen, und aus diesem Anlass auch das Mauersegler-Forum geführt.

Ich habe Dieter als direkten, ehrlichen Menschen und guten Ratgeber kennengelernt. Es tut mir leid, dass er so plötzlich nicht mehr da ist - für seine Familie, und auch für ihn selbst, weil er so viele geplante Projekte nicht mehr abschließen oder beginnen konnte.
VG,
Andreas
Antworten

Zurück zu „Rauchschwalben“