Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Agapornis cana

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Virata schrieb am 01.01.2009, 21:43:

Hallo

Nebst den Madagaskar-Webern habe wir auch noch 1.1 Grauköpfchen Agapornis cana erworben. Es sind 2 Nachzuchte aus den Jahren `08. Damit steht unserer "Madagaskar-Voliere" nicht mehr viel im Wege.

Einer unseren ersten Eindrücke ist die Tatsache, dass die Vögel, bei richtiger Unterbringung, nicht "dumm-scheu" oder ängstlich oder sonst ein ausserordentliches Fluchtverhalten zeigen. Ganz wichtig scheint mir die Erkenntnis, dass die Voliere, der Flugkäfig mit Grün bestückt ist. Sei dies durch einen grünen Hintergrund an den Wänden, oder viel Grünzeug in Form von Pflanzen und Ästen.

Nach einer kurzen Eingwöhnungsphase in einem Kistenkäfig, setzten wir sie in die Voliere um. Ich kann diese sogar betreten, ohne, dass diese kleinen Agaporniden ungestüm davon flogen.

Auch diese Fotos sind nicht von guter Qualität, weil sie mit einem Handy aufgenommen wurde. Aber unter diesem

Link

findet ihr ein paar sehr gute Aufnahmen.

Gruss Virata
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 02.01.2009, 10:19:

Hallo Armin,

die Tiere sehen echt gut aus. Sind es Schweizer Nachzuchten?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Virata schrieb am 02.01.2009, 14:13:

Deutsche
Hallo Richard

Nein, es sind keine Schweizer Vögel. Absichtlich erwarb ich die Vögel in Deutschland, um von Anfang an die Möglichkeit der Blutsverwandtschaft möglichst klein zu halten.

Der eine Vogel stammt aus Erfurt und der andere aus Westdeutschland.

Gruss Armin
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 02.01.2009, 14:43:

Hi Armin,

erstaunlich, welche Strecke der ein oder andere Vogel im Laufe seines Lebens zurück legt. Seien es Tropfenastrilden, die von Norwegen nach Dresden kommen...

Wie steht es um die selteneren Agapornidenarten in der Schweiz?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Afrikanerin schrieb am 02.01.2009, 20:00:

Armin, Glückwunsch auch von meiner Seite zu dieser Neuerwerbung, obwohl ich das bei dir mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Virata schrieb am 02.01.2009, 21:06:

Prachtfinken
Zitat:
Zitat von Afrikanerin Beitrag anzeigen
Armin, Glückwunsch auch von meiner Seite zu dieser Neuerwerbung, obwohl ich das bei dir mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe.

Hallo
Danke!
Keine Angst, ich bleibe den Prachtfinken erhalten, auch wenn ich heute 6 Estrilda nonnula abgegeben habe, werde ich immer afrikanische Prachtfinken in meinem Bestand haben. Ich "reorganisiere" mich einfach ein wenig.

Gruss Virata
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Geändert von Virata (02.01.2009 um 21:14 Uhr) Grund: Fehler korr.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Virata schrieb am 02.01.2009, 21:13:

Wenig Infos
Hallo Richard

Zitat:
Wie steht es um die selteneren Agapornidenarten in der Schweiz?

Da kann ich dir keine schlüssige Antwort geben. Da bin ich (noch) zu wenig involviert. Aber ein kleines Beispiel kann ich dir geben.
Im Verband "EXOTIS" haben im Jahr `07 bloss 6 Züchter Grauköpfchen gemeldet!

Gruss Armin
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Agapornis cana

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 02.01.2009, 21:18:

Uh, dass ist ja nicht so viel.

Da fällt mir gerade ein, hast du a.canus canus oder canus ablectaneus?

Kenne mich damit zu wenig aus, um deine bestimmen zu können...
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Agaporniden“