Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Tipps und Fragen zur Haltung und zum Verhalten des Vogels
Antworten
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 116
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 03.12.2005, 22:27:

Hier wird nun dieses Thema neu eröffnet, wir hatten hier angefangen.
dazu einige Zitate:

Zitat:
Zitat von a.canus
.........

Und nochmal zum Thema artgerecht, was ist das für euch?
Das ist jetzt eine Frage die ich wirklich ehrlich meine.

Früher habe ich dieses Wort auch benutzt, aber ich habe heute das Gefühl es muss für alles mögliche herhalten und wie definiert man es denn so?

Artgerecht ist das so dass sich die Vögel annähernd so wie in der Natur fühlen?
Gehört da dann Hunger, Selektion durch verhungern, gefressen werden, verdursten,..... Unwetterkatastrophen dazu.....
Sollen die Lebenserwartungen wieder sinken, denn laut Studien werden Vögel oft in Gefangenschaft älter wie in der Wildbahn.

Ich habe so dass Gefühl wie meinen mit artgerecht eher was anderes, wie z.B. Vögel im Schwarm bzw. als Paar zu halten, abwechslungsreich zu füttern, alles zu ermöglichen was wir tun können im Rahmen unserer Möglichkeiten,......aber da passt für mich der Begriff nicht.
Wie könnte man dass denn betiteln.

@all:
Sorry, das war jetzt auch eine Abweichung, aber solche Gedanken gehen mir durch den Kopf.
Ich war bis gerade bei anderen Vogelhaltern und habe dieses Thema auch besprochen, ist sicher gut, wenn man sich über so etwas Gedanken macht. Nur so kann man seine Haltung überdenken und dann auch gegebenen Falls handeln.

Zitat:
Zitat von Delphie
Hallo , die Frage finde ich sehr gut , auch wenn sie total vom Thema abweicht !

Ich denke in Gefangenschaft und Menschenobhut ist keine Tierhaltung artgerecht ! Wie könnte man es nennen ? Da bin ich überfragt , man könnte es vielleicht gehobener Lebensstandart bei Tieren in Gefangenschaft nennen
Ich denke wenn ich an die armen Einzelvögel in viel zu kleinen Käfigen , ohne Zuwendung und ohne Freiflug (gibt es ja genug von) denke dann haben es z.B. meine Geier richtig gut , anders herum wenn ich sie so beobachte , könnte die Voliere nicht groß genug sein !
Sie kennen es zum Glück nicht anders und ich denke auch Vögel sind (wie wir Menschen)Gewohnheitstiere , die lernen mit ihrer Situation umzugehen !
Artgerecht ist sicher etwas anderes , aber wie wir Menschen sind denken wir bei sowas natürlich zuerst an das positive , niemand würde seinen Vogel drei Tage hungern lassen , nur weil er in der Natur mal drei Tage kein Futter findet !


Ich denke wir sollten da wirklich mal überlegen wie ist denn die Definition dafür.......
nicht dass es jeder so mit seinem Bauchgefühl beantwortet und man aneinander vorbei schreibt/redet/denkt.
Vielleicht findet jemand auch eine Definition, ich habe keine gefunden auf die schnelle Suche hin.

Jetzt bin ich mal gespannt.....
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 03.12.2005, 23:42:

Moni

Interessante Frage

Also für mich bräuchte es den Begfiff "Artgerecht" nicht zu geben, wenn es keine Tierhaltung in menschenobhut geben würde.
Also nicht dass jemand denkt ich wäre gegen Tierhaltung - nein. Ich denke nur die Tierwelt in freier Wildbahn benötigt diesen Begriff nicht. Dass es dort artgerecht zugeht ist klar, dafür wurde dieser Begriff also sicher nicht "erfunden"

Artgerecht... der Art gerecht werden... Das würde wohl bei einem Papageien z.B. heissen können:
- dass er seiner Art entsprechend ernährt wird
- dass er sich seiner Art entsprechend fortbewegen kann, also fliegen, klettern und laufen.
- dass das Klima und Licht seiner Art entsprechend gestaltet wird
- dass er nicht allein gehalten wird - aber artgerecht wäre dann natürlich unter Umständen genauso ein Schwarm (je nach Brutzeit, je nach Art eben und je nach Zeit...)

Aber da dies eben alles etwas arg interpretationsabhängig ist, also es definitiv keine klare "Richtlinien" (sag ich jetzt einfach mal so) unterm Strich geben kann, ist das also nicht ausreichend.

Besser gefällt mir da das hier: (wobei ich glaube, dass diese Kriterien natürlich mehr oder weniger auf zoologische Gärten, etc.. ausgerichtet sind)
KLICK

Ja, aber da ist natürlich das hier "in Frage gestellte" 3. Kriterium.

Meine persönliche Meinung gleicht sich nicht ganz mit diesem 3. Kriterium *), aber ansonsten finde ich diese "Liste" eigentlich recht gut. Gefuchste finden natürlich immer eine Rechtfertigung für einen z.B. zu kleinen Käfig, etc... aber ich gehe jetzt (hier zumindest) einfach mal davon aus, dass sich das nicht jeder so zurechtlegt wie er es grade gerne hätte

*) Ich bin eigentlich ebenso wie einige andere hier der Meinung, dass man diese sgn. "Massenvögel" nicht unbedingt Junge aufziehen lassen muss - wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, ohne dass psychischer oder physischer Schaden entsteht.


So, das waren mal meine ersten Gedanken hierzu
__________________
Cora



about me
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Beitrag von VP-Archivar »

Vicky schrieb am 03.12.2005, 23:44:

Hallo Moni,

ein sehr gutes Thema - worüber wir ja auch vor kurzem ganz kurz in der kälte eines Abendkontaktes sprechen konnten. Leider war die Zeit nicht vorhanden, dies genauer zu diskutieren und so bin ich genauso gespannt wie Du, was hier raus kommt.
Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich sicherlich meine Gedanken noch dazu schreiben - jetzt ist es mir einfach zu spät meine Gedanken zu sortieren.
__________________
Grüßle
Vicky
------------------
“Wer will, daß ihm die anderen sagen, was sie wissen, der muß ihnen sagen, was er selbst weiß. Das beste Mittel Informationen zu erhalten, ist, Informationen zu geben.“Nicoló Michialvelli
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 116
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 04.12.2005, 08:53:

Ja Vicky, mich treibt dieses Thema schon länger um.

Artgerecht heisst allein vom Wort her ja, der Art gerecht werden.... denke mal das müsste klar sein. Dann aber fängt es schon an... was ist für die Art gerecht.

Das man das weiß muss man erst mal wissen was diese Art in der Natur tut.... bzw. es müssten genaue Beobachtungen aus der Natur her wie auch immer man die heissen will.

Sind wir mal ehrlich, wieviel wissen wir denn von unseren Tieren, die geflügelten sind nicht so leicht zu beobachten, ...... Daraus kann man dann Schlüsse auf die Haltung ziehen.

Eine weitere Frage stellt sich für mich, wie sieht das mit den domestizierten Tieren aus, .... wie weit treffen für sie die Freilandbeobachtungen und Ergebnisse dieser zu, oder ist deren Weiterentwicklung zum Haustier ein Schritt der weitere Faktoren auslöst.


Ich bin auf jeden Fall weiter gespannt wie sich dieses Thema entwickelt...

Der Gedanke dass es das Wort nicht geben müsste ist mal einer bei dem ich jetzt verweilen werde. So habe ich das noch nicht gesehen......
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 04.12.2005, 09:18:

Ein besserer Begriff ist m.E. "tiergerecht"

Wir wissen eigentlich alle viel zu wenig, als das wir den Arten gerecht werden könnten.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogel-//Tierhaltung was ist für euch artgerecht? Oder was wäre ein besserer Begriff?

Beitrag von VP-Archivar »

Bettina schrieb am 04.12.2005, 09:46:

je mehr ich mich mit vogelhaltung beschäftige, um so mehr denke ich : werde ich überhaupt den ansprüchen gerecht.
angefangen hatte ich als teenie , wie viele mit einem wellensittich, kleiner käfig, an futter alles was der handel hergab (sprech-mauser und sonst noch was für perlen,etc.).
tja durch das internet medien, literatur und den kontakt mit vielen vogelhaltern komme ich mehr und mehr zu dem schluß, eine artgerechte oder naturgleiche haltung kann es in menschenobhut nicht geben.
wir können nur versuchen uns dem anzunähern.
in der natur kommen fressfeinde, hunger, tod, wetter vor. das gibt es natürlich in menschenobhut nicht.
in der natur bekommen nur die kräftigsten ihrer art nachwuchs, und nur der gesündeste von dem überlebt.
in der zucht in menschenhand werden auch oft kränkliche, schwache tiere großgezogen. auch wird öfter nachwuchs kommen, als in der natur. (oft aus geschäftemacherei).
achtung, das soll nicht alle züchter über einen kamm scheren.

das sind so meine ersten gedanken dazu.

mein fazit ist: ich kann für mich persönlich nur versuchen, mich dem artgerechten halten anzunähern. ganz werde ich mich dem nie nähern können.
__________________
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Haltung“