Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Außenvolierenbau - Genehmigung - Wohngebiet

Tipps und Fragen zur Haltung und zum Verhalten des Vogels
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Außenvolierenbau - Genehmigung - Wohngebiet

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 14.02.2008, 00:31:

Hallo

Ich bin etwas geschockt heute.
Will ja irgendwann mal Häusle bauen.....
Der Plan steht, Baugenehmigungen und alles ist auch bereits durch.

Jetzt wollte ich mir beim entsprechenden Amt ("Bauen und Umwelt") des Landkreises eine Genehmigung für meine Außenvoliere einholen.
(Ohne Schutzhaus, direkt ans Haus, an das Vogelzimmer angrenzend).

Ich kopiere euch einfach mal die Mails rein.....

Meine Anfrage:
Zitat:
Hallo Hr. ****

Ich hätte gerne Auskunft über die Genehmigung zum Bau einer Vogelvoliere auf meinem Baugrundstück in ******.
Die Voliere soll direkt an das Wohngebäude angrenzen, die Vögel (2 Papageien) werden darin nur tagsüber verweilen - nachts im Wohnhaus.
Es ist also kein geschlossenes "Gebäude" oder Schutzhaus geplant, sondern lediglich eine "Gittervoliere".

Die Pläne für das Wohnhaus sind bereits alle genehmigt (Baubeginn noch nicht bekannt).

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir die nötigen Infos zukommen lassen könnten - oder mir schreiben, was zu tun ist.


MfG ....
Daraufhin folgende Antwort:
Zitat:
Sehr geehrte ...,

Anlagen für die Kleintierhaltung sind im Allgemeinen Wohngebiet nur zulässig, wenn die Kleintierhaltung der Eigenart des Wohngebiets nicht widerspricht. Dies ist der Fall bei einer Kleintierhaltung, die in einem Wohngebiet typischerweise üblich und einer im Rahmen der Wohnnutzung üblichen Freizeitbetätigung dient. In einem Wohngebiet ist aber die Haltung von Papageien auf dem Grundstück außerhalb des Wohngebäudes nicht typischerweise üblich.

Deshalb ist die Errichtung der von Ihnen geplanten an das Wohnhaus angrenzenden Voliere für Papageien nicht zulässig, auch wenn die Tiere dort nur tagsüber untergebracht werden.

Freundliche Grüße ....


Ich habe dann heute mit dem Mann telefoniert.
Er war nett und freundlich, und erklärte mir das ein bisschen....

Die Betonung lag oft auf dem "Wohngebiet" (also nicht Mischgebiet, Industriegebiet oder Dorfgebiet, etc....) und dass eben dort die Haltung von (exotischen - sprich nicht üblichen) Kleintieren nicht passe. Kaninchen hingegen wären "üblich" und kein Problem.
Er erklärte mir auch, dass das nicht an ihm liegen, dass nicht ER mir das nicht genehmigen wolle.... sondern dass eben so die Rechtslage sei, und er deshalb solcherlei Genehigungen nicht erteilen könne.

Er erwähnte auch nebenbei schon mal "wo kein Kläger ist......." und so, aber das reicht mir eben nicht.

Jetzt frage ich mich wie das bei anderen Vogelhaltern (Exoten !!) mit Außenvolieren ist, die ebenfalls in reinem Wohngebiet wohnen.
Habt ihr eine Genehmigung bekommen?
An welche Behörden hattet ihr euch gewendet?

Ich bin im Moment echt ratlos
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Außenvolierenbau - Genehmigung - Wohngebiet

Beitrag von VP-Archivar »

Bandito schrieb am 14.02.2008, 01:41:

Was für ein Sche....s wieder , Typisch Bürokratie!
Ich schicke dir eine PN und wenn du möchtest sprich ihn darauf an der hat das hinter sich!!!

Bandito!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Außenvolierenbau - Genehmigung - Wohngebiet

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 14.02.2008, 15:13:


Zitat:
Er erwähnte auch nebenbei schon mal "wo kein Kläger ist......." und so, aber das reicht mir eben nicht.

Also ich würde keinesfalls fragen sondern einfach die Voliere hinstellen.
Was denkst Du denn was alles gebaut wird ohne zu fragen. Da werden oftmals ganze Häuser erweitert, angebaut, und kein Aas fragt danach.
So lange die Nachbarn sich nicht beschweren sehe ich keinen Grund in diesem von Bürokratie überquellendem Land irgendeine Genehmigung einzuholen.
Es ist ja wohl eine Frechheit einen Hasenstall zu genehmigen und eine Vogelvoliere abzulehnen. Wo bleibt da das Gleichbehandlungsgebot?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Außenvolierenbau - Genehmigung - Wohngebiet

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 14.02.2008, 15:41:

Hallo

Bei dem Link handelt es sich wohl nicht um Papageien, wenn ich das recht gesehen habe (nur kurz, hatte noch nicht Zeit genug)?
Aber ich werde da mal Kontaktieren.

Alfred:
Weißt, es ist halt so:
Was bringt es mir, wenn ich für mehrere Tausend Euro da eine tolle AV hinbastel, der künftige Nachbar beschwert sich "amtlich"... und ich kann das Teil wieder abreißen oder darf es nicht nutzen??
Da würde ich eher den Bauplan etwas verändern, so in Richtung Wintergarten....
Das allerdings würde nicht nur die Bau- sondern auch meine eigenen Pläne ziemlich durcheinander bringen

Ich hoffe noch...... und werde mich vorerst mal weiter informieren.

Weitere Tips und so nehm ich natürlich gerne entgegen
__________________
Cora
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Außenvolierenbau - Genehmigung - Wohngebiet

Beitrag von VP-Archivar »

Bandito schrieb am 14.02.2008, 15:56:

Ne ,stimmt es ging eher um diese ganze Baugenehmigung!

@Und Alfred so einfach ist das nicht mal etwas hinstellen auf glück es kann hunderte male gut gehen und dann kann es einmal knallen!
wie bei einem guten Freund , da ging es nicht um eine Voliere aber ähnliches , kaum hatte er es fertig kamen sie auch schon .
Freund dachte das ihn evtl. jemand angesch.... hätte , war aber nicht der Fall die haben es über Sateliten gesehen/ mit Fotos !!!
Also würd ich sagen aufpassen!

Bandito!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Haltung“