Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

zucht

Farbenkanarien, Gesangskanarien und sonstige Fragen zum Kanarienvogel
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

zucht

Beitrag von VP-Archivar »

penny83 schrieb am 29.03.2014, 18:35:

Möchte gerne einmal mit meinen Kanarien Junge haben.
In welchem Monat kann ich am besten mit der Zucht beginnen,oder geht das,das ganze Jahr?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: zucht

Beitrag von VP-Archivar »

HerrK schrieb am 29.03.2014, 20:10:

Zitat:
Zitat von penny83 Beitrag anzeigen
"Möchte gerne einmal mit meinen Kanarien Junge haben."

Nun, dass könnte sich schwierig gestalten...
Deine Kanarien, wenn es sich z. B. um ein Paar handelt, hätten es da deutlich einfacher...

Zitat:
Zitat von penny83 Beitrag anzeigen
"In welchem Monat kann ich am besten mit der Zucht beginnen,oder geht das,das ganze Jahr?"

Die Brutzeit der Kanarien findet im Frühjahr/Sommer statt (also jetzt), im Herbst/Winter ist Ruhezeit.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: zucht

Beitrag von VP-Archivar »

penny83 schrieb am 29.03.2014, 20:55:

Nein, habe 3w und 2M Tiere in einer Voliere
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: zucht

Beitrag von VP-Archivar »

HerrK schrieb am 29.03.2014, 21:00:

Für eine erfolgreiche Brut wäre es günstiger die Vögel paarweise zu setzen.
Kanarien sind keine Koloniebrüter.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: zucht

Beitrag von VP-Archivar »

Hintermayer schrieb am 03.04.2014, 15:01:

Zu einer erfolgreichen Zucht gehört eine gewissenhafte Vorbereitung dazu. Wie Herr K. schrieb wäre es einfacher, diese paarweise zu setzen. Ich zeige Dir mal auf, wie wir das handhaben:

Schon im Herbst suchen wir die Vögel aus, welche wir zur Zucht haben möchten. Wir haben einen Zuchtraum und einen Raum in welchem Volieren untergebracht sind. In diesen Volieren überwintern unsere Vögel. Im Januar holen wir die für die Zucht benötigten Männchen in den Zuchtraum. Auch hier haben wir eine Voliere in dem die Vögel fliegen können. Von Woche zu Woche erhöhen wir die Temperatur und auch die Dauer des Lichts. Mitte Februar werden die Weibchen auch in den Zuchtraum geholt. Die Temperatur liegt jetzt bei ca. 18° C, das Licht brennt jetzt schon von ca. 07:00 Uhr bis 19:00. Die Hähne sind jetzt auch schon so weit, dass sie sich gegenseitig jagen, daher kommen diese jetzt in einzelne Zuchtkäfige. Die Weibchen dürfen in die Voliere. Jetzt wird auch das Futter noch umgestellt. Sie bekommen eiweißhaltigeres Futter und wir keimen Negersaat. Jeden Tag bekommt jeder Vogel ein Teelöffel davon. Nach ca. 1 Monat merkt man, dass die Weibchen versuchen aus der Voliere irgendwelches Material zu ziehen, um in irgendeiner Ecke ein Nest zu bauen. Diese Weibchen werden dann separiert und jede(s) einzelne in eine andere Zuchtbox gesetzt.

So und jetzt beginnt die eigentliche Zucht. Männchen und Weibchen werden zusammengesetzt. Ein Nest wird angeboten, Nistmaterial. Und aufgrund der Vorbereitungen dürfte jetzt nichts mehr schief gehen. Innerhalb weniger Tage wird normalerweise ein Nest gebaut, bis zu 7 Eier (jeden Tag eines, welches zuerst gegen Plastikeier , und nach dem vierten Tag wieder gegen die Originaleier ausgetauscht wird. So schlupfen die Jungvögel sollten die Eier befruchtet sein gleichzeitig. Es dauert ca. 14 Tage bis die Jungen schlüpfen.

Während das Weibchen auf dem Nest sitzt unbedingt auf Keimfutter, Grünfutter oder ähnliches verzichten. Die Vögel werden sonst zu triebig und könnten evtl. die Eier wieder rausschmeißen, weil sie versuchen wiederum ein neues Nest zu bauen.

Dies ist eine Kurzfassung der erfolgreichen Vogelzucht. Es gehört aber noch viel mehr dazu: Nachzulesen auch auf unserer HP: www.hintermayer-kanarien.de

Viel Spaß mit den Vögeln
__________________
Elke und Alex Hintermayer
Heidelsheimer Str. 35
76703 Kraichtal-Unteröwisheim/Baden
07251/61277
www.hintermayer-kanarien.de
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Kanarien allgemein“