Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Kanarienküken

Farbenkanarien, Gesangskanarien und sonstige Fragen zum Kanarienvogel
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Kanarienküken

Beitrag von VP-Archivar »

-vivi96- schrieb am 25.07.2014, 19:45:

Hallo ihr lieben
Ich hab mal eine kleine Frage, meine Kanarienvogelhenne hat drei küken im nest sitzen. Sie sind schon relativ groß und haben schon leicht gefieder. Jetzt stürzt sich allerdings eins immet wieder aus dem nest, ich hab es schon öfter wieder reingesetzt aber nach ein paar Minuten hüpft es wieder raus.. als ich dann gesehen habe das die eltern und die anderen altvögel das küken am boden füttern hab ich es unten gelassen. Meine fragen: kann das küken am boden überleben, wenn es gefüttert wird oder ist es zu kalt?Federn hat es ja schon.. und die andere frage, wissen die Eltern wohl das im nest noch andere küken sind oder vernachlässigen die die anderen beiden wenn das eine am boden sitzt? Also ob alle drei zusammen sein müssen dass die Eltern sich um alle gleich kümmern.. ich kenn mich mit sowas relativ wenig aus und hab angst das denen was passiert..
Danke schonmal!
Ganz liebe grüße!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Kanarienküken

Beitrag von VP-Archivar »

HerrK schrieb am 26.07.2014, 11:34:

Wichtig zu wissen wäre, wie alt das Küken ist.
Zwischen dem 17. und 20. Tag fliegen die Jungvögel normalerweise aus. Wenn ein Jungvogel einmal ausgeflogen ist, wird er nicht mehr ins Nest zurückkehren.
Wenn die Altvögel bisher gut füttern, wird das normalerweise auch so bleiben. Unabhängig ob die JV im Nest oder außerhalb sitzen.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Kanarien allgemein“