Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

Eleo schrieb am 30.10.2009, 14:51:

Ich hatte mich ursprünglich in diesem Forum angemeldet falls ich mal wieder fragen zu meinen Zebrafinken hätte...

Tja hier meine Frage

Ich besitze ein Pärchen Zebras.
Das Weibchen, Standartgröße, Grau-Schecke, schwarze Augen &
das Männchen, kleiner als Sie, weiß & ich glaube, bin mir aber nicht sicher schwarze Augen.

Bei der ersten Brut waren es 3 Junge, zwei Schwarzäugige Schecken, und ein Rotäuguges, da sie dieses leider aus dem Nest schmissen weiß ich nicht welche Gefiederfarbe es bekommen hätte.

Bei der zweiten Brut waren es wieder 3 Junge (diesmal hatten sie ein Ei rausgeschmissen)
Genauso wie bei der ersten Brut,zwei Schwarzäugige Schecken, und ein Rotäuguges.
Zuerst sah es so aus als würde das rotäugige Junge ein weißer Zebra...
Aber jetzt hat er dunkle (sehr helles Braun) Federpartien, besonders auf dem Rücken, bekommen.

Was könnte denn das sein ?
Besonders da ich gehört/gelesen hatte das Schecke gegenüber Weiß dominant sind ?!

Ich versuche mal bis Morgen ein paar Fotos zu machen (brauche erstmal Batterien)



Und noch eine Frage :
Kann ich Maske-Grau mit Schecken & Weiß verpaaren (klar kann man immer) und dann noch/schon in der erste Generation
Maske-Grau haben ?



Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen ?
Danke schonmal !!!
__________________
lg Eleo

>Alle angenehmen Dinge des Lebens sind entweder illegal, unmoralisch oder sie machen dick<
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

rebell schrieb am 31.10.2009, 09:39:

Hallo Eleo,

zu deiner ersten Frage - schwer zu beantworten da müsste man wirklich mal Bilder sehen. Es stellt sich natürlich die Frage was deine Zebras noch so vererben können, welche Farbe hatten die Eltern deines Paares usw.

Schecke ist dominat gegenüber weiß.

Deine zweite Frage aus der angedachten Verpaarung dürften wohl kaum Maske grau fallen, normalerweise müssten aus der Verpaarung nur graue Zebras fallen die wiederum spalterbig sind, als möglicherweise Maske Grau vererben können.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

Eleo schrieb am 31.10.2009, 09:44:

Fotos kommen heute Nachmittag, was die Eltern von meinen waren weiß ich leider nicht.
Also der weiße Hahn hat Schwarze (also Braune) Augen.

Es fallen also keine Maske, auch wenn die anderen Ressesiv sind ?
Wie würde ich den Masken bekommen (waren die nicht Geschlechtsgebunden)?
__________________
lg Eleo

>Alle angenehmen Dinge des Lebens sind entweder illegal, unmoralisch oder sie machen dick<
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

rebell schrieb am 31.10.2009, 10:21:

Hallo Eleo,

zunächst mal weiß ich nicht ob es weiße Zebrafinken mit roten Augen gibt, davon habe ich noch nichts gehört. Es gibt Masken-Zebrafinken mit schwarzen oder roten Augen. Möglicherweise ist dein Männchen schon ein Maske-grau.

Schau mal auf (Link nicht mehr verfügbar) dort gibt es ein Bild eines Masken-grau ein hahn mit roten Augen. Sieht dein Männchen vielleicht so aus ?

Wenn die Vögel spalterbig in Maske-grau wären könntest du auch solche Vögel in der ersten Generation bekommen.

grüße

rebell
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

Eleo schrieb am 31.10.2009, 10:40:

Der link klappt nicht ...
Hier mal ein paar Bilder, leider noch aus dem Frühjahr.

__________________
lg Eleo

>Alle angenehmen Dinge des Lebens sind entweder illegal, unmoralisch oder sie machen dick<
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

rebell schrieb am 31.10.2009, 10:59:

Na ja der link kann nicht klappen, ich habe einen Tippfehler gemacht es muss richtig heißen (Link nicht mehr verfügbar)

Auf deinen Bildern ist ein weißer Vogel und ein Schecke zu sehen, aus dieser Verpaarung bekommst du keine Masken-gru es sei denn beide Vögel würden das vererben.

gruß

rebell
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

Virata schrieb am 02.11.2009, 22:20:

Schau-Zebra-Monster
Zitat:
Zitat von Eleo Beitrag anzeigen
"Und noch eine Frage :
Kann ich Maske-Grau mit Schecken & Weiß verpaaren (klar kann man immer) und dann noch/schon in der erste Generation
Maske-Grau haben ?

Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen ?
Danke schonmal !!!"

Hallo

Vielleicht erwirbst du dir besser Timor-Zebrafinken, dann musst du dich nicht mit solchen tiefgründigen Fragen herumschlagen. Die Timor-Zebrafinken haben auch noch den netten Vorteil, dass sie noch aussehen, wie Zebrafinken.


Gruss Virata
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

rebell schrieb am 03.11.2009, 06:14:

Hallo Virata,

glaube nicht, dass deine Antwort jungen Vogelzüchtern hilft. Wenn Eleo Timor-Zebrafinken wollte hätte er/sie ja welche erworben und wer sagt dir, dass die Zebras von Eleo nicht mehr so aussehen wie Zebras ??
Warum beantwortest du nicht einfach die Fragen wenn du dich an der Diskussion beteiligen willst - deine Antwort würde ich so bezeichnen - Thema verfehlt.

gruß
rebell
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

Eleo schrieb am 03.11.2009, 13:54:

Hey ganz locker !

Eigentlich wollte ich ja naturfabene, aber find sowas mal
Timor bekommt man hier auch schlecht, außerdem hab ich leider nich ein paar hundert Euro für Vögel übrig

Schecken waren dann die Kompromisslösung & den Weißen musste ich nehmen weil alle Schecken Geschwister waren

Am schönsten von den Zuchtformen finde ich aber die Masken und die bekomme ich hier auch (für 8 € das Paar )

Und ich denke nicht das die Hellen Weiße werden, dazu nist der Rücken zu Braun.
Sie sind gestern Ausgeflogen und wenn die Mauser war stelle ich nochmal Bilder ein.


(ach ja, Eleo ist mein Singermännchen, ich heiße Viviane und bin 16, da erklärt sich die Frage nach dem nötigem Kleingeld )
__________________
lg Eleo

>Alle angenehmen Dinge des Lebens sind entweder illegal, unmoralisch oder sie machen dick<
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vererbungsfrage bei Zebrafinken

Beitrag von VP-Archivar »

Harry schrieb am 03.11.2009, 13:58:

Zitat:
Zitat von Eleo Beitrag anzeigen
"Timor bekommt man hier auch schlecht, außerdem hab ich leider nich ein paar hundert Euro für Vögel übrig"

Viviane, Timor-ZF kosten ca. 25-40€ pro Paar !
Solltest du Interesse haben, melde dich einfach.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Australische/Asiatische Prachtfinken“