Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Preis und woher

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Preis und woher

Beitrag von VP-Archivar »

Urmel schrieb am 05.11.2007, 08:01:

Hallo an alle

Ich bin neu hier.... weil ich hoffe hier viele antworten zu bekommen

Daher würde mich mal interessieren woher und wie teuer ein Ara oder nen Kakadu ist...

Gelbbauchara, und Gelbhaubenkakadu

LG Amor
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Preis und woher

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 05.11.2007, 10:19:

Hallo

Vorweg, es gibt verschiedene Arten Aras, und verschiedene Arten Kakadus.
Es gibt kleinere Aras/Kakadus und große Aras/Kakadus.
Es gibt häufig gehaltene Ara oder Kakaduarten, und es gibt seltenere.
Daher kann ich dir keinen Preis nennen, außer vielleicht sowas wie:
Zwischen 1000.- und 20.000.- Euro

Du solltest dich ganz dringend vor einem Kauf viel mehr über diese Tiere erkundigen. Ara und Kakadu ist ein großer Unterschied, also auch vom "Wesen" der Tiere, sowie eben schon die oben genannten Unterschiede.

Kakadus können in der Haltung äußerst anstrengend werden. Das will aber nicht heißen, dass Aras "geringe" Ansprüche hätten.

Beide Arten sollten stets paarweise gehalten werden (genauso wie alle anderen Papageien- und Sitticharten).
Einzelhaltung dieser Tiere macht sehr häufig körperliche und/oder psychische Krankheiten/Störungen.

Beide Arten benötigen sehr große Volieren, siehe (Links nicht mehr verfügbar) der dir vielleicht noch ein paar Antworten gibt.

Hoffe, ich konnte etwas helfen
__________________
Cora



about me
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Preis und woher

Beitrag von VP-Archivar »

Bandito schrieb am 05.11.2007, 13:01:

Lieber/Liebe Urmel ,
ich kann mich nur Zora anschließen und macht die bitte lang genug Gedanken und Informiert dich Persönlich , auch bei gewissen Leuten , die ein Papagei besitzen was da für aufgaben auf dich zukommen .
Obwohl ich als Kind auch ein Papagei besessen hatte musste ich mir jetzt das 4-5 Jahre gut überlegen ob ich mir nochmals welche anschaffe !
Sei mir nicht Böse wenn ich dir nur so ein Ratschlag geben kann ,weil ich nicht aus deinem Profiel erkennen kann wie alt du bist!
Gruß !
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Preis und woher

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 05.11.2007, 14:19:

Das ist alles gar nicht so einfach! Man sollte die Tiere nicht einzeln halten, also braucht man schon 2 Vögel. Wo bringe ich die Vögel unter? Solche Papageien werde sehr alt und man sollte nicht aus dem Bauch herraus entscheiden.In einem Käfig in der Wohnung und dann auch noch Einzelhaltung , ich habe dafür auch kein verständnis. Der Preis erscheint dann zweitranging.Ich denke ich habe dir keine Angst gemacht , man sollte nur lange überlegen und doch einmal Züchter besuchen . Es gibt z Zt. sehr viele Vogelausstellungen , man kann dann auch einmal ein Gespräch mit einem Züchter führen.mit freundlichem Vogelgruß piep piep
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Preis und woher

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 05.11.2007, 17:31:

Hallo,

Also zunächst mal stimme ich meinen Vorschreibern zu daß man keinesfalls einen Papagei oder Kakadu alleine halten kann. Die Ergebnisse einer solchen Haltung habe ich hier, alle aufgenommen, es sind alle Rupfer, haben keine Federn mehr.
Zum Thema Kakadu empfehle ich Dir mal diese Seite.
Aras sind nicht viel leichter zu händeln.
Ein großer Problempunkt ist schon mal die Unterbringung. Solch große Vögel brauchen sehr viel Platz, da geht kein Käfig, da muß eine (teure) Voliere her.
Was hier von einer Expertenkommission der Bundesregierung empfohlen wird kannst Du hier nachlesen. Beachte auch das Foto des gerupften Ara, das ist meiner, in diesem erbärmlichen Zustand kam er bei mir an. Die Federn sind nie mehr nachgewachsen.
Nun kommt als zweiter Punkt die Lautstärke solch großer Vögel.
Die werden mit Sicherheit fast täglich mal laut schreien. In einem Mehrfamilienhaus ist das untragbar, in sehr vielen Fällen gibts Ärger mit den Nachbarn und der Vogelhalter ist dann immer der Verlierer. Die Vögel hört man nämlich durchaus auch noch zwei Etagen weiter.
Nun ist Deine Wohnung dran.
Papageien knabbern und nagen viel und gerne. Mit absoluter Sicherheit wird Deine Wohnung darunter leiden. Alles was aus Holz ist wird mit Kerben und abgerundeten Kanten "verziert".
Bei meinen Geiern sind Fernbedienungen sehr beliebt, da kann man so gut die Tasten heraus reißen.
Verhindern kann man solche Sachen nicht, die Vögel sind ja nicht dumm und machen so was nur wenn Du es nicht bemerkst.
Kommen wir zu den Kosten.
Für zwei Aras oder Kakadus kannst Du locker mal 3000 Euro rechnen.
Dazu kommt dann eine für die sehr starken Schnäbel angepaßte Voliere. Solche gibts nicht ab Fabrik, die muß man von Hand bauen lassen. Da reicht wohl ein Tausender nicht.
Der Unterhalt ist auch nicht gerade preiswert. Um die Vögel anständig zu versorgen reichen ein paar Körner aus dem Supermarkt auf keinen Fall. Und gutes Futter ist halt nicht preiswert. Dazu kommt dann die tägliche Portion Obst und Gemüse was beim Wocheneinkauf zu Buche schlägt.
Was ist wenn ein Vogel mal krank wird?
Zum normalen Tierarzt kann man nicht gehen, der "behandelt" den Vogel mit ziemlicher Sicherheit zu Tode. Also zum vogelkundigen Tierarzt. Dazu muß man oft genug weite Wege in Kauf nehmen, mein Tierarzt ist 100Km entfernt.
Und das ist dann nie billig.
Bei meinem leider verstorbenen Ara hatte ich bei 600 Euro aufgehört nachzurechnen. Von den Fahrtkosten mal ganz abgesehen.

Ich will Dir keineswegs die Vogelhaltung ausreden, jedoch überlege sehr gut. Es wird teuer, die Vögel machen sehr viel Dreck und Arbeit. Urlaub wird schwierig oder teuer falls die Vögel ins Schnabelhotel müssen.
Eine insgesamt sehr zu überdenkende Sache welche man keinesfalls übers Knie brechen sollte. Ob da nicht eine andere Vogelart besser wäre?
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Preis und woher

Beitrag von VP-Archivar »

Thomas B. schrieb am 06.11.2007, 00:06:

Hallo Urmel,
bevor Du Dir einen Ara (ich meine natürlich ein Arapaar) oder einen Kakadu (dito) anschaffst, solltest Du mal diese Seiten genau studieren:
(Link nicht mehr verfügbar)
Es ist nichts übertrieben. Aras und Kakadus gehören (neben Graupapageien und Keas) zu den intelligentesten, aber auch psychisch und mental schwierigsten Papageienvögeln, die ungemein zu Neurosen wie Dauerschreien, Aggressivität und Federrupfen neigen. Für die Haltung in einer Mietwohnung sind weder Aras noch große Kakadus geeignet, sie brauchen riesige Volieren, und auch bei Haltung in einer Freivoliere braucht man extrem tolerante Nachbarn - außerdem muß man täglich mehrere Stunden Beschäftigung mit den Tieren einplanen - es ist ähnlich wie mit Kleinkindern, nur lebenslang. Die Fragen nach dem Preis und den Bezugsquellen sind wirklich die allerletzten, die Dich interessieren sollten - wenn Du trotz allem festgestellt hast, daß Du unbedingt solche Vögel halten willst.
LG
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
(Oskar Wilde)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Preis und woher

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 06.11.2007, 00:36:

Apropos Lautstärke.....

Ich war kürzlich mal in einem Papageien-Gnadenhof zu Gast und hab dort einige Kakadus mal live in Bild und Ton erleben dürfen *aua* - das war wirklich laut.
Seeeeehr sehr laut.
Ich musste mir wirklich fast die Ohren zu halten.
Ich glaube, das ist an Papagei das Lauteste (und auch *entschuldigung* unmelodiöseste, um es mal nett auszudrücken) Geschrei, das ich bisher erlebt habe

Und dann grade Kakadus, die scheinbar alles tun um an Aufmerksamkeit zu kommen.... davon dann ein Einzel-Exemplar, welches ständig nach seiner Bezugsperson ruft..... ne, das können wohl wirklich die wenigstens Menschen dauerhaft aushalten
__________________
Cora



about me
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Preis und woher

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 06.11.2007, 12:02:

Ich kenne sehr viel Kakadu Freunde , die ihre Vögel abgeben mussten. Grund war immer lärmbelästigung. Die Gerichte haben immer entschieden für den klagenden.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Preis und woher

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 06.11.2007, 12:06:

ups : ich sehe gerade die 1oo. Soviel wollte ich ja gar nicht hier ins Forum bringen.Aber ich muss gestehen,es macht mir spass. Ich bin dann immer mit meinen Gedanken bei meinen Vögeln ,die ich über 4o Jahre hatte. Es fehlt mir doch etwas. mit freundlichem Vogelgruß piep piep (Gerd)
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Preis und woher

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 06.11.2007, 19:14:

Hallo Urmel,
jetzt hast du aber schon viele Antworten bekommen......
Vieles ist schon geschrieben worden...

Was mir bei deinem Posting noch eingefallen ist, schau dir doch einfach mal bei Züchtern, auf Ausstellungen usw. solche Tiere an, sprich mit Haltern und Züchtern, dann kommst du sicher schnell drauf was zu dir und deinem Umfeld passt und was nicht.

Papageien sind faszinierende Lebewesen, die nicht immer leicht zu handhaben sind, oft viel von einem verlangen aber auch wieder viel geben können.
Lass dir Zeit mit der Entscheidung und dann wirst du sicher das Richtige finden.

Ich glaube auch, dass jeder irgendwie "seine" Art Vogel/Papagei hat, die einen Aras die anderen afrik. Papageien und wieder andere sind bei den austr. Sittichen oder Kakadus glücklich.
Viel Spaß bei der Entdeckungsreise durch die Krummschnabelwelt und dann bei der Entscheidung.
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Antworten

Zurück zu „Kakadus“