Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Vogelnamen

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Vogelnamen

Beitrag von VP-Archivar »

Virata schrieb am 11.12.2009, 17:55:

Ich möchte hier gerne einmal den Umgang mit Vogelnamen thematisieren.
Es stört mich eigentlich schon seit sehr langer Zeit, wie die Bezeichnungen für die Prachtfinken (und andere Vogelarten) von einigen Foren-Teilnehmern verunstaltet werden.

Da werden....

- Zebrafinken zu "meine ZEBRAS" (Wo ist der Bezug diesem Säugetier)

- Blauastrilde zu "meine SCHMETTERLINGE" (Verpuppen sich Astrilde?)

- Tüpfelastrilde zu "meine TIGER" (Ist dieser Astrild ein Raubtier, hat er Streifen?)

- Da erscheint mir die Bezeichnung "meine GEIER" relativ harmlos, wenn auch die Verwendung zur Bezeichnung eines Prachtfinken relativ weit her geholt ist.

Ich finde, man sollte sich solcher Abwandlungen von Prachtfinkennamen nicht bedienen. Ich gehe gar soweit, dass man eigentlich vorwiegend den wissenschaftlichen Namen, wie es in der Terraristik gang und gäbe ist, verwenden sollte. Die Voraussetzung dazu ist natürlich auch ein Fachbuch darüber zu haben, was ja bei vielen Vogelhaltern noch lange nicht die Regel ist!

Das ganze kann ja auch ausufern. Man stelle sich mal diese Sätze vor:

Die 2 PÄPSTE haben sich endlich verpaart, ich hoffe sie sorgen bald für Nachwuchs. Gemeint sind Papstfinken und hat keinen blasphemischen Hintergrund

Ich habe bei einem Züchterkollegen 2 PORNIS gesehen.
Gemeint sind Agaporniden und hat keinen sexuellen Hintergrund.

Die KUBANER sind streitsüchtig und nicht integriebar.
Gemeint sind Kubafinken und hat keinen rassistischen Hintergrund.

Ich habe mit Glück einige DIAMANTEN günstig an der Börse erwerben können.
Gemeint sind Diamantfinken und hat keine finanzwirtschaftlichen Hintergrund.

Meine VEILCHEN sind sehr wärmebedürftig und brauchen viel Wasser.
Gemeint sind Veilchenastrilde und hat keinen botanischen Hintergrund.


Die Haltung von GRANATEN ist nur Experten zu empfehlen.
Gemeint sind Granatastrilde und hat keinen kriegerischen Hintergrund.

Ohne neuen TROPFEN kann ich meine Zucht nicht aufrecht erhalten.
Gemeint sind Tropfenastrilde und hat keinen medizinischen Hintergrund.

....... und so weiter und so ...........

Es würde mich freuen, wenn sich zu diesem Thema eine angeregte Diskusion ergeben würde.

Gruss Virata
__________________
! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogelnamen

Beitrag von VP-Archivar »

floyd schrieb am 11.12.2009, 21:00:



Nun, wenigstens habt ihr in der Schweiz dafür gesorgt das die Türken nicht vom Minarett rufen...
Ähm, gemeint sind natürlich die Türkentauben...

Also mich nervt es immer an, wenn die Leute von GA und ZF und ähnlichen Abkürzungen schreiben und ich erst mal rätseln muß was nun gemeint ist.
Da sind "Zebras" und dergleichen noch relativ harmlos...

Insgesamt bin ich auch dafür das man entweder den deutschen Namen und/oder den wissenschaftlichen Namen ausschreibt, so viel Zeit muß sein.
Allerdings finden sich die wissenschaftlichen Namen nicht nur in Büchern, die im Falle der Systematik auch gerne mal veralten, sondern man kann die aktuellen wissenschaftlichen Namen sich auch ergooglen.

Grüße Floyd
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogelnamen

Beitrag von VP-Archivar »

Shiva schrieb am 12.12.2009, 08:00:

da ich mich bei den Prachtfinken überhaupt nicht auskenne sind mir Namen wie Tropfen.... und Veilchen.... lieber als irgendwelche Abkürzungen,da weiß ich wenigstens was gemeint ist wenn schon nicht der ganze Name da steht.Was ist das eigentlich?Bequemlichkeit?Da schreibt man ellenlange Texte,aber um Kubafink oder Tropfenastrild auszuschreiben ist keine Zeit oder Lust.Ist ja nicht nur bei den Finken so,viele schreiben auch nur von ihren Wellis,Nymphies oder Papas
__________________
Liebe Grüße Sylvia
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogelnamen

Beitrag von VP-Archivar »

Elch schrieb am 12.12.2009, 21:19:

Zitat:
Ist ja nicht nur bei den Finken so,viele schreiben auch nur von ihren Wellis,Nymphies oder Papas

und fast alle Menschen sagen Elli zu mir, meinen wirklichen Vornamen benutzt nahezu niemand, aber stört mich das?
Vielleicht sollte man differenzieren zwischen Geplauder und fachlichen Beiträgen?
Ich gebe allerdings zu dass mich diese putzige Namensgebung mal ziemlich verwirrt hat. Als ich ganz zu Anfang in einem großen Vogelforum zu lesen begann, stand da was von Ziegen, die den Inhalt eines Papierkorbes zerschreddert hatten und ich erzählte meiner Familie ganz stolz, dass es bei anderen Leuten tierchenmäßig doch deutlich heftiger zur Sache ging, als bei uns, die hätten ja sogar Ziegen in der Wohnung!
Und ich weiß immer noch nicht, wie ich die Wachteln nennen soll. Wachtis? Wachtelis?
__________________
der Elch
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogelnamen

Beitrag von VP-Archivar »

Holger7 schrieb am 12.12.2009, 23:28:

Hallo,

ich muß mich da Armin anschließen, die Wissenschaftlichen Bezeichnungen sind immer noch die sichersten. Und wenn nicht die, dann doch zumindest die Deutsche Bezeichnung, ausgeschrieben! Und wenn man´s nicht weiß was sich dahinter verbirgt; wofür gibt es Google?
In der Aquaristik und auch bei den Terrarientieren wird das mit den Wissenschaftlichen Bezeichnungen schon länger angewandt, bei den Fischen ist ja auch oft so das für ein und denselben Fisch, quer durch Deutschland gesehen, verschiedene Handelsnamen benutzt werden. Erhöht die Verkaufszahlen, viele wollen ja immer das neueste auf dem Markt. Da blickt am ende kein Mensch mehr durch.
In den DGHT (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde) Foren steht das ja sogar in den Forenregeln.


(9. Abkürzungen und Verniedlichungen (z. B. Schildi, Barti, Terri, Terra, Iggy, Korni, Köpy etc.) behindern die Suchfunktion und sind in diesem Fachforum nicht angemessen und deshalb untersagt. Auch wenn Grammatik- oder Schreibfehler keinen Verstoß gegen die Forenregeln darstellen, ist die Beachtung der gängigen Rechtschreibung ein Gebot der Höflichkeit, welches der Lesbarkeit und dem besseren Verständnis der Beiträge dient. Ausdrücklich wird darauf hin gewiesen, dass der Einhalt der Groß- und Kleinschreibung eine Voraussetzung für die Teilnahme an den Foren der DGHT ist. Extreme und grundlose Missachtung dieser Regeln kann in Extremfällen zur Sperrung führen.)

Gruß
Holger
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogelnamen

Beitrag von VP-Archivar »

Eleo schrieb am 13.12.2009, 00:05:

Ist ja alles schön und gut ! Mich hat das am Anfang auch verwirrt mit den Abkürzungen.

Aber wenn ich mir jetzt zusätzlich zu den Pflanzen, den Fischen, den Terratieren & den Krankheiterregern ausem Job auchnoch die Lateinischen Vogelnamen merken soll dann seht ihr mich in dem Forum nur noch in Notfällen...
Dann bin ich überlastet !


Auch hab ich ein Kleines Rechtschreibproblem, allein hierfür brauchte ich 15 min zum Schreiben und es sind garantiert noch Rechtschreibfehler drin !

Da kommen mir abkürzunen wie Zebra, Welli, Singer etc. ganz gelegen.

Und mich nennt auch nicht jeder Viviane Lucia Biesterfeld, sondern nur Vivi.

Wenn ich irgenwo anfange von L.lugubris, Ancistrus, Xiphophorus hellerii, A.hongsloi oder Acer, Eleocharis, Elodea, Echinococcus, Yersinia

Was musstet ihr nicht googlen ?

Und min. Im Ersten beitrag eines Themas wird der vollständiege Deutsche Name gesagt. ich hatte noch nie Probleme mit der Suchfunktion in einem Forum.



So das war jetzt meine Meinung ! Bitte nicht auseinanderpflücken !
__________________
lg Eleo

>Alle angenehmen Dinge des Lebens sind entweder illegal, unmoralisch oder sie machen dick<
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Finken und Exoten allgemein“