Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Legenot bei einer JM-Henne

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Madleine schrieb am 21.05.2008, 08:17:

Hi zusammen

Anbei ein kleiner Erfahrungsbericht:

Am Wochenende trennte ich mittels einer Schiebetüre einen Teil meiner Voliere ab und setzte die eine aufgeplusterte Henne mit 'verdicktem Hinterleib' separat. Ich fischte sie heraus, verteilte mit einem Wattestäbchen etwas Olivenöl auf die Kloake, installierte eine Rotlichtlampe und wartete ab. Nachdem sie den Rest des Nachmittages mehr oder weniger schlafend verbrachte, befestigte ich am frühen Abend noch einen kleinen Blumenkorb am Gitter (ich hatte nichts anderes zur Hand) & polsterte diesen mit Kokosfasern aus.

Am nächsten Morgen staunte ich nicht schlecht, denn plötzlich sassen/lagen alle meine 10 Mövchen nebeneinander und übereinander in diesem einen Nest! Der Henne ging es sichtlich besser, die 'Verdickung' am Hinterbauch war verschwunden, bloss wo ist das Ei abgeblieben Ist es möglich, dass sie es gefressen haben? Das Nest war nämlich abgesehen von einigen Kotbällchen sauber und trocken.

Da ich die Trenntüre meiner Voliere nicht ganz bis zum hinteren Rand schieben kann (Konstruktionsfehler), bleibt also immer ein schmaler Spalt offen. Ich hätte es jedoch nicht für möglich gehalten, dass alle meine JM sich dort hindurchzwängen würden, nur um die Nacht auf der gewohnten Schlafstange auf der anderen Seite zu verbringen Grüssle Madleine
Geändert von Madleine (21.05.2008 um 08:22 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Django schrieb am 21.05.2008, 08:31:

Hallo Madleine
Das mit der Mövchenhorde kenn ich.Als ich den Nistkorb entfernt habe schliefen meine 3 Mövchen im Futternapf.Aber ich glaube das Foto kennst du schon.
gruß Django

__________________
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Madleine schrieb am 21.05.2008, 08:34:

Grinslein: "Wie man sich bettet, so liegt man"......klasse Photo! Grüssle Madleine
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

dornenvogel schrieb am 21.05.2008, 19:16:

Danke Madleine und Django, hab herzhaft lachen können. Wenn das kein guter Tagesabschluss ist
Und außerdem könnte doch das vielleicht ein Thema des nächsten Fotowettbewerbes sein! Die vorderen Plätze sind euch bestimmt schon sicher

LG Ramona
__________________
... über ALLES kann man streiten, über NICHTS auch ...
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Robbyamy schrieb am 21.05.2008, 19:22:

Madleine, es kann schon sein, dass ein Eierfresser dabei ist.
Ich fange eine Henne nur raus, wenn akute Lebensgefahr besteht, sonst ist es zusätzlicher Stress Ansonsten hänge ich Rotlicht von aussen an, gebe Traubenzucker ins Trinkwasser und Kolbenhirse.
Wenn die Henne am Boden sitzt, Wasser und Futter zusätzlich auf den Boden.
Die Henne sucht automatisch die Wärme, wenn sie sie braucht.Rotlicht entsprechend ausrichten.

Zu 99% hat es so immer bei mir geklappt .
__________________
LG Maggy
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Thomas B. schrieb am 22.05.2008, 00:01:

Hallo,
gib Caulophyllum C 1000 (3 Globuli) ins Trinkwasser.
LG
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
(Oskar Wilde)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Robbyamy schrieb am 22.05.2008, 05:44:

Zitat:
Zitat von Thomas B. Beitrag anzeigen
Hallo,
gib Caulophyllum C 1000 (3 Globuli) ins Trinkwasser.
LG
Thomas

wie komme ich da ran? Apotheke und was sind 3 Globuli? mal bescheiden frag.
__________________
LG Maggy
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Madleine schrieb am 22.05.2008, 07:20:

Robby, Caulophyllum wird in Form von winzigen Kügelchen verabreicht.

@ Thomas, danke für den Tipp. Grüssle Madleine
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Legenot bei einer JM-Henne

Beitrag von VP-Archivar »

Robbyamy schrieb am 22.05.2008, 13:57:

danke Madleine
__________________
LG Maggy
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Exoten“