Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Solo Vogel

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Tamlino schrieb am 12.04.2015, 12:50:

Hey,

Hab gleich mal eine Frage hoffe ihr könnt mir Helfen.

Ich habe einen "Tolpatschigen" Singsittich. Sie waren uhrsprünglich zu Zweit einer ist leider nicht mehr da. Normal würde ich mir einen 2 Dau holen aber da Rocko(mein Singsittich) wirklich Tolpatschig ist und ich befürchte das sein "NEUER" Partner ihn terrorisieren könnte.
Hat jemand schon mal erfahrngen mit so einer Situtation gemacht?

Die Sorge ist berechtgt das sein alter Partner ihn zum Schluss auch immer wieder attackiert hat. Es ist nie etwas passiert aber Rocko zog immer den kürzeren. Da Rocko aber erst 1 Jahr alt ist möchte ich ihn ungerne Allein Halten.

Was würdet ihr machen?

LG Conny
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 12.04.2015, 20:05:

Hallo Conny,

Willkommen im Forum.
Da würde ich als Lösung des Problems selbstverständlich Rocko (ist es wirklich ein "ER"?) eine Partnerin zugesellen. Und zwar mit einem großen abteilbaren Käfig oder besser einer kleinen Voliere mit einem herausnehmbaren Zwischengitter.
Das hätte den Vorteil daß Rocko, sollte die Partnerin ihn attackieren, sicher zwar mit Blickkontakt aber ansonsten alleine auf seiner Seite in der Voliere sitzen könnte. Zum Freiflug kannst Du dann die Beiden ja zusammen lassen.
So eine Voliere kannst Du Dir bauen lassen, Volierenbauer findet man im Web genug und die machen eine Voliere ganz nach Wunsch. So sehr teuer ist das auch nicht, schließlich gibts anständige Käfige welche man als solche bezeichnen kann auch nicht für ´nen Fuffi, im Gegenteil, die kosten schon richtig Geld.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Tamlino schrieb am 12.04.2015, 21:16:

Hey.

Ds wäre ich, auch die einzige Möglichkeit, aber auch da ist die Garantie nicht gegeben das das neue Weibchen auf den "Schwächeren" Rocko losgeht.
Singsittiche gelten als Terroristen was das angeht.

War auch am überlegen ein Rosellaweibchen dazu zu hohlen, etwa gleich groß und die sollen sich "wenn genug Platz da ist" vertragen. Die Sollen etwas Friedfertiger sein. Aber eine Garantie hab ich nicht.

Zurzeit geht es ihm ja auch gut, er viel besser Drauf seit der Wildfarbene weg ist.
Bin da echt hin und hergerissen.
Zumal Rocko auf dauer nicht gerne im Käfig ist, dan geht der mir ein.

Und für den 2 Vogel kann es ja nicht der Sinn sein als "Spielzeug" im Käfig zu hocken wenn die sich nicht vertragen.
bin da echt hin und hergerissen.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 12.04.2015, 21:17:

Was mich verwundert, das du immer wieder von Tollpatschkeit schreibst?
Von tollpatschig kann man nur sprechen, wenn der JV mit knapp 5 Wochen den Nistkasten verläßt und noch Koordinationsschwierigkeiten beim Fliegen und Landen hat.
Das ist aber im Alter von 40 Tagen schon nicht mehr zu beobachten, denn der JV bewegt sich viel sicherer, fast so gut wie seine Eltern.
Hier ist der Vogel aber wohl ein Jahr alt?
Sigg
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Tamlino schrieb am 12.04.2015, 21:25:

Ja genau das ist ja sein problem. Er brauhct teilweise mehrere Anläufe um sicher zu Laden. Er fällt von der Stange und wirkt insich total unkoordiniert. Bei dem Wildfarbenen hatte sich das nach 2 Tagen gelegt, als der neu bei mir einzog. Rocko kämpft immer noch damit. Er ist Gesund gerae in der Mauser und ja ich kann es nicht anders beschreiben als Tollpatschig. Oft hängt er auch irgendwo überkopf. Er klettert ach lieber von einer TSange zur anderen wenn die Stange so weit weg ist das er fliegen müsste. Am fliegen liegt es aber nicht. Es ist halt nur wenn er landen will. Und er ist von 2014 selber Jahrgang wie der Wildfarbene.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 13.04.2015, 00:52:

Wird er wohl nen Nervenschaden haben, oder aber ist halbblind.
Also alles andere als gesund.
Hat der andere das Zeitliche gesegnet...im Alter von einem Jahr?
Mach mal einen großen Bogen um die Stelle, wo du ihn gekauft hast.
sigg
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Solo Vogel

Beitrag von VP-Archivar »

Tamlino schrieb am 13.04.2015, 16:03:

Nei bei ihm ist soweit alles ok hab das prüfen lassen.
Und ne hab leider einen momet nicht aufgepasst und eine Tür des vergessen zuumachen als ich gelüftet habe. Hab ihn leider nicht wiedergefunden :'( und 2 tage Später flog ein Raubvogel bei uns rum.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „andere Sittiche“