Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Christina schrieb am 25.05.2015, 09:01:

Guten Morgen zusammen,

ich bin Halterin von 2 Wellensittichen (Hahn Max 9 J. & Henne Coco 8 Jahre).
Dieses Jahr sind noch 2 Ziegensittiche (Hahn Olaf & Henne Elsa ca. 1 Jahr).

Nach mehreren Wochen eingewöhnuungszert habe ich alle 4 in eine Voliere gesetzt, dies lief auch alles super. Bis jetzt. Die Ziegenhenne hat sich entschlossen Eier zulegen und zu brüten. Seit diesem Zeitpunkt greift der Ziegenhahn meine Wellensittich Henne an ohne ersichtlichen Grund und reißt ihr Federn aus. Den Wellensittich Hahn lässt er aber links liegen und kommt mit diesem auch sehr gut aus.

Meine Wellensittich Henne hat leider einen Lebertumor und kann nicht mehr fliegen, fraglich ist wie lange sie überhaupt noch durchhalten wird. Ich hab sie zwar separiert in ihre alte Voliere die gut sichtbar neben der neuen steht, doch ihn habe ich zur Sicherheit der Ziegensittich Eier nicht umgesetzt.

Wovon ich nicht ausgehe ist, dass der Hahn sein Revier verteidigen möchte, dies hätte schon beim zusammensetzen geschehen müssen.
Kann es wirklich sein, dass er die Krankheit des Wellensittiche Henne merkt und sie zum Schutz der Eier und irgendwann Küken angreift?


Würde mich über Ratschläge freuen denn ich möchte weder, dass sie alleine ihre verbleibende Zeit verbringen muss noch die Eier/Küken gefährden.

Liebe Grüße Christina
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 25.05.2015, 17:54:

Hallo Christina,

Das Verhalten des Ziegenhahns ist für die Brutzeit völlig normal. Er will seine Henne und die Brut verteidigen. Dabei ist eine weitere Henne nach Ansicht des Ziegenhahns der größte Konkurrent. Von daher sollte man in der Brutzeit die Paare voneinander trennen. Wenn diese Zeit vorbei ist verhält sich der Ziegenhahn wieder normal.
Empfehlenswert wäre es wenn Du die beiden Wellis zusammen separat von den Ziegen halten würdest. Jedenfalls so lange die Ziegen brüten bzw. Küken haben.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Christina schrieb am 26.05.2015, 07:34:

Ich hatte mehrere Theorien gehabt und das war eine davon.
Mich wundert aber, dass er den Willi-Hahn nicht angreift. Denn von ihm müsste doch meiner Meinung nach die größere Gefahr ausgehen.

Ich bin mir auch nicht sicher ob ich den Welli-Hahn wirklich rausnehmen sollte, da ich zum einen Angst habe
1. Der Ziegen-Hahn greift das Gelege/die Eier an
2. Das Revier Verhalten wird größer/stärker/ausgeprägter und ich kann am Ende die 4 nicht mehr zusammen setzen


LG Christina
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 26.05.2015, 17:16:

Nein Christina, von dem Welli-Hahn geht für den Ziegen-Hahn keine Gefahr aus weil das ja kein weiblicher Vogel ist der eine Konkurrenz für seine Henne darstellt.
Zu 1. Das wird der Ziegen-Hahn nicht machen, keine Sorge.
Zu 2. Nein, das Revierverhalten äußert sich nur in der Brutzeit derart stark.
Ansonsten wäre es für die Wellis bestimmt streßfreier wennsie zusammen sein dürfen. Schließlich sind beide jetzt ja praktisch alleine was ihnen bestimmt ganz und gar nicht gefällt.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Christina schrieb am 27.05.2015, 07:07:

Hallo Alfred,

mein TA sagte mir das Ziegensittiche dazu neigen wenn ihnen langweilig ist, gerne die Eier anzugreifen. Was da dran ist kann ich nicht sagen da sich meiner bisher ruhig verhalten hat gegenüber den Eiern.

Ich habe gestern alle Volieren aufgemacht um zu sehen was passiert. Meinen Ziegenhahn hat das alles nicht interessiert, ist zwar auf die Welt Voliere geflogen und hat sich seine Konkurrenz angeschaut, hat aber auch schnell das Interesse verloren und sich den Pflanzen gewidmet.
Der Welli-Hahn ist zwar zu seiner Artgenossin geflogen und auch in die Voliere, hat es aber doch vorgezogen in die andere zurück zukehren.

Auch habe ich das Gefühl, er geniesst es vom Ziegen-Hahn gejagt zu werden, wenn er ihn nervt.

Mehr als die Volieren auf zumachen und abzuwarten wie sich die Vögel entscheiden kann und will ich eigentlich nicht. Die Welt-Henne kann/will nicht mehr fliegen und klettert sich so durch ihr "Haus". Sie schläft viel und schaut sich das treiben an. Ich habe eher das Gefühl, dass Sie die Ruhe in "Ihrer" Voliere geniesst.

So far
LG Christina
Geändert von Christina (27.05.2015 um 07:12 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 27.05.2015, 16:33:

Ist dein TA selbst Züchter von Ziegensittichen, oder wie kommt er auf die "geistreiche" Idee?
Richtig ist, das kranke Tiere erkannt werden und abgebissen werden...Schutzmechanismus.
Das Zusammenhalten von verschiedenen Vögeln, insbesondere zur Zuchtzeit, sollte immer unter aller Vorsicht ablaufen.
Für ein Paar Ziegensittiche würde ich eh schon mal 4-6m³ Platzangebot als vernünftiges Maß ansehen. Je geringer der Raum je eher kommt es zu Aggressivitäten.
Sigg
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ziegen- & Wellensittiche = "kleiner" Krieg

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 27.05.2015, 19:29:

Zitat:
Die Welt-Henne kann/will nicht mehr fliegen und klettert sich so durch ihr "Haus". Sie schläft viel und schaut sich das treiben an. Ich habe eher das Gefühl, dass Sie die Ruhe in "Ihrer" Voliere geniesst.

Hallo Christina,
Nach diesem Satz ist mir mehr klar geworden. Ein Vogel welcher viel schläft ist nicht gesund. Da stimmt was nicht. Auch daß die Henne nicht mehr fliegt/es nicht mehr kann ist doch ein Anzeichen daß da was im Argen liegt. Es ist natürlich möglich daß es am Alter der Henne liegt, leider werden Wellis ja nicht mehr sehr alt. Ich persönlich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zumindest könntest Du einen vogelkundigen Fachtierarzt mal fragen. Eventuell reicht ja ein gutes Aufbaupräparat. Wenn Du keinen Fachtierarzt hast, unter www.vogeldoktor.de findest Du eine Datenbank mit solchen.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „andere Sittiche“