Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Tarantanachwuchs

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Tarantanachwuchs

Beitrag von VP-Archivar »

Robbyamy schrieb am 11.09.2008, 17:06:

alle 3,3 Taranta haben tagesgleich in Naturstammhöhlen mit der Eiablage begonnen.
Ab dem Zeitpunkt habe ich zusätzlich zu dem Agafutter ohne SB, Hirsekolben,verschiedene Salate, Apfel, getrocknete Feige(täglich wechselnd), Quell-und Eifutter gegeben, welches auch zufriedenstellend gefressen wurde.
Dazu gab es geriebene Sepia- und zerstossene Eierschale über die trocknen Körner.
Diese Fütterung führe ich fort, bis zum Ausflug der JV, danach reduziere ich langsam das Quellfutter bis zur Futterfestigkeit und entferne Eifutter ganz.

Familie Meyer-aus der Dunkelkammer- 4 Eier, 2 befruchtet, 1 JV im halboffenen Ei verstorben, 1 JV geschlüpft und heute beringt.


Lenchen und Charly, 5 Eier, 3 befruchtet, 3 JV geschlüpft

Hexe und Fridolin aus 2007, 3 unbefruchtete Eier, lasse die Eier aber drin, bis die Henne von alleine die Nisthöhle verläßt.
Im nächsten Durchgang wird Fridolin sicher richtig rum auf die Henne steigen
Obwohl das Größte aus dem Dreiergespann genauso alt ist wie der Einzelne, sieht man sehr schön den Größenunterschied.
In ca einer Woche gibts dann neue Fotos
__________________
LG Maggy
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Tarantanachwuchs

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 11.09.2008, 17:16:

Hi Maggy,

die Jungtiere sehen gut aus, schöne, gefüllte Kröpfe!
So muss das. Und mit dem dritten Paar, dass klappt auch noch.
Die lassen sich mit Sicherheit von dem anderen beiden Paaren entsprechend animieren!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Tarantanachwuchs

Beitrag von VP-Archivar »

Robbyamy schrieb am 11.09.2008, 17:39:

Zitat:
Zitat von Richard Beitrag anzeigen
Hi Maggy,

die Jungtiere sehen gut aus, schöne, gefüllte Kröpfe!

So muss das. Und mit dem dritten Paar, dass klappt auch noch.
Die lassen sich mit Sicherheit von dem anderen beiden Paaren entsprechend animieren!
ist halt noch junges Gemüse

Das kuriose an der Eiablage ist, dass Fam. Meyer ein Stockwerk höher woht und die anderen 2,2 garantiert nicht hören kann.
Meine Agas sind eben immer für ne Überraschung gut
__________________
LG Maggy
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Tarantanachwuchs

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 11.09.2008, 17:46:

Also, ich würde alle in einen Raum halten, da sich mehrere Paare einer Art meist gegenseitig stimulieren. Einen Versuch wäre es ja wert, wenn du dazu die Möglichkeit hast.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Tarantanachwuchs

Beitrag von VP-Archivar »

Madleine schrieb am 12.09.2008, 07:04:

Herzlichen Glückwunsch zu diesen gut gefüllten 'Kinderstuben' Grüssle Madleine
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Tarantanachwuchs

Beitrag von VP-Archivar »

Robbyamy schrieb am 12.09.2008, 07:25:

Nachtrag:
die ersten beiden JV sind am 1.9. geschlüpft, die anderen Beiden jeweils 2 Tage später
__________________
LG Maggy
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Agaporniden“