Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Ein Gelbbrustara sollte es sein.

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Ein Gelbbrustara sollte es sein.

Beitrag von VP-Archivar »

Martha schrieb am 18.04.2005, 00:08:

Hallo alle zusammen!
Habe durch zufall dieses Forum entdeckt, und bin ganz begeistert. Schaue Euch schon eine weile zu, was sehr Informativ und anregent ist. Manchmal auch zum lachen. Deshalb möchte ich mich heute an Euch wenden, mit der Hoffnung Ihr könnt mich ein wenig beraten und helfen. Seit geraumer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken einen Gebbrustara zu kaufen. Für mich sind es einfach die Papageien. Habe mich auch schon nach Züchtern umgesehen, und auch beraten lassen. Nun mein Problem. Glaubt mir, es wäre wirklich ein Herzenswunsch, so ein Tier zu besitzen. Doch ich bin mir nicht sicher ob ich ihm genügent Platz bieten kann. Wir haben zwar ein eigenes Haus, aber nicht allzu groß. Eine größere Voliere könnte ich nur im Gästezimmer aufstellen. Und im Esszimmer einen größeren Freisitz. Das Kerchen wäre immer wenn ich zu Hause bin in meiner Nähe. Da ich es richtig machen möchte, mache ich mir nun Gedanken, wie ich es richtig mache. Das ich es nicht vergesse, in ca 1 Jahr soll noch ein Partner dazu kommen.
Gruß Martha
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Gelbbrustara sollte es sein.

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 18.04.2005, 15:22:

hallo martha

herzlich willkommen
gelbbrustara... na da hast du dir ja gleich einen von der größten sorte ausgesucht
also, meine persönliche meinung dazu ist folgende:
ich persönlich wollte so ein riesen-vogel nicht "nur" in der wohnung/im haus halten wollen. mir reicht es schon, wenn mir hier meine graupapageien, die ja schon klein sind gegen GB-aras, hier um die ohren fliegen
für die wohnung/haus würde ich mich wohl eher für eine kleinere ara-art entscheiden.
dazu kommt, dass eine voliere für 2 solcher vögel schon seeeeehr groß sein muss. kennst du das Gutachten über
Mindestanforderungen an die Haltung
von Papageien? schon?
und auch diese Seite ist vorab sicher interessant für dich.
also wenn schon im haus, dann wäre sicher am besten, du hättest gleich ein ganzes vogelzimmer, nicht nur eine voliere.

ich persönlich würde dir auch anraten, dass du von anfang an gleich ein pärchen zu dir nimmst. oft ist es nämlich so, dass sich ein einzelvogel sehr an den menschen bindet (ersatzpartner), und es bei einer späteren vergesellschaftung dann zu problemen kommen kann - insbesondere wenn der vogel eine handaufzucht ist.
naja, und wenn ich mir dann diese riesen wieder so vorstelle, ich müsste 2 vergesellschaften, und die aggressiv aufeinander reagieren, und ich müsste dazwischen gehen *autsch* ...also ne, mein ding wäre das nicht

es gibt da ein relativ neues arabuch von lars lepperhoff. ich kenne es nicht (hab ja auch keine aras ) aber ich hab schon einige male gelesen, dass es sehr gut sein soll. vielleicht wäre das ja noch eine gute vorabinfo für dich? (kostet glaub ich zwar einiges, aber mir wäre es das wert).

weiters könntest du dich an "Pe" wenden, die auch hier im forum angemeldet ist, und 4 Aras besitzt.

falls du noch fragen allgemeiner natur hast, dann mach nur, ich werde so gut es geht antworten. nur eben spezielle "ara-fragen" kann ich dir wohl nicht beantworten
__________________
Cora



about me
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Gelbbrustara sollte es sein.

Beitrag von VP-Archivar »

Martha schrieb am 18.04.2005, 22:37:

Ganz lieben Dank für Eure Interesse und die Ratschläge. Das Arabuch habe ich mir bereits besorgt und schon durchgelesen. Aber es hat mich in meinem Vorhaben noch bestärkt, aber auch Nachdenklich in Bezug auf den Platz gemacht. Denn wenn ich mir solche Tiere anschaffe, soll es Ihnen in jeder hinsicht gut gehen. Deshalb erkundige ich mich überall, damit wenn es so weit sein sollte, ich doch gut bescheid weis. Bis vor einem halben Jahr hatte ich auch einen Grauen, leider ist er gestorben. Zora Du machst den Vorschlag einen kleineren Ara zu nehmen. Habe nun schon sehr viel gelesen, aber leider keine Ahnung welche man da nehmen kann. Es sind so viele das einem die Entscheidung schwer fällt. Vielleicht habt Ihr ja recht und ich sollte mir wirklich etwas kleineres zulegen. Dabei war ein Gebbrustara mein Absoluter Traum. Glaube, das ich mir noch ein paar Gedanken machen muß. Vielleicht kann ich ja auch mit der Dame, mit den 4 Aras kontakt aufnehmen. Was mir eventuell bei meinem Entschluß behilflich wäre. Frage wie kann ich sie erreichen?
Gruß Martha
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Gelbbrustara sollte es sein.

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 18.04.2005, 23:05:

hallo martha

Pe findest du hier. einfach PN anklicken und schreiben

an kleinen aras kann ich dir nur paar sagen, die mir grad so einfallen:
hahns zwergara
goldnackenara
rotrückenara
hmmm... mehr fällt mir nicht ein aber in dem buch von lepperhoff, findest du da nicht die unterschiedlichen arten?

hier ist auch noch eine - wie ich finde - tolle seite über aras (und amazonen). dort wird auch eine optimale haltung für die großen gelbbrusts gezeigt. ich weiss, das kann sich natürlich nicht jeder leisten, aber ich persönlich finde das platzangebot dort sehr angemessen, eben in anbetracht der größe dieser vögel.

weisst du, ich finds wirklich klasse, dass du dir so viele gedanken vor der anschaffung machst - das tun lange nicht alle, um nicht zu sagen wahrscheinlich eher ein geringer teil

viel helfen kann ich dir also bei deiner entscheidung leider nicht. ich fänds dennoch klasse, wenn du hier weiter berichten würdest, wie du dich entschieden hast
__________________
Cora



about me
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Gelbbrustara sollte es sein.

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 19.04.2005, 09:42:

Die schönsten Aras sind ganz klar bei den kleinen die Goldnackenaras!
Von der Größe her ungefähr so groß wie Graupapageien.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Aras“