Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Infos über Rotrückenaras?

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Infos über Rotrückenaras?

Beitrag von VP-Archivar »

meinjocki schrieb am 16.02.2007, 11:41:

Hallo liebe Papafreunde,

ich bräuchte mal Euren Expertenrat. Wir wollen uns einen Rotrückenara zulegen und hätten gerne von Haltern dieser Art ein paar Infos über das
Eingewöhnen, zusammenleben und alles was sonst noch wichtig ist.
Natürlich soll er/sie auch einen Partner bekommen, aber erst nächstes Jahr.
Ist ja auch immer eine Geldfrage.
Also wir hatten schon Papageien für mehrere Monate in Pflege und wollen
uns jetzt aber eigene zulegen, ist ja doof wenn man die Tierchen dann immer wieder zurück geben muss. Wir hatten Graupapageien und einen Gelbbrustara in Pflege. Der GB ist mir aber für die Wohnung bzw. das Haus zu groß.
Darum dachten wir es geht auch ne Nummer kleiner.
Wir stehen mit einem Züchter in Kontakt und bekommen eine Teilhandaufzucht. Für den Sommer haben wir die Möglichkeit den/die Tiere
in der Freivoliere unterzubringen aber im Winter soll er/sie drin sein.
Und darum würde ich gerne ein bischen was erfahren über Erlebnisse mit o.g. Art im gemeinsamen Haushalt, sehr gern auch mit Bildern. Ich liebe Papageienbilder
Also ich würde mich wirklich freuen über jede noch so kleine Info.
Danke und liebe Grüße
Monika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Infos über Rotrückenaras?

Beitrag von VP-Archivar »

Jens schrieb am 21.02.2007, 12:34:

Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist der Rotrücken doch im Anhang A gelistet ? Somit brauchst du auf alle Fälle eine Zucht- oder Haltegenemigung. Und der Züchter dürfte dir den Vogel doch eigentlich garnicht geben ?

Sonst müsstest du auf eine andere kleine Art ausweichen.

Ich persönlich habe ja Gelbbrust, Dunkelrot und Hahns Zwergaras. Und ehrlich ? Die "Schlimmsten" sind die Kleinen hahns. Sie sind sowas von penetrant in ihrer Lautstärke. Das muss man schon lieben. Die großen sind pflegeleichter.
__________________
Jens
und sein gefiederter Zoo
http://www.vogelschutz.net
http://www.arahaltung.de
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Infos über Rotrückenaras?

Beitrag von VP-Archivar »

meinjocki schrieb am 23.02.2007, 10:59:

und was ist mit dem Rotbugara???
Das mit dem Anhang A habe ich nachgeschaut, stimmt. Aber warum sagt mir der Züchter das nicht?
Den Hahn´s Zwergara habe ich mir angeschaut, ich persönlich finde ihn ein
bischen zu klein obwohl es ein putziges Kerlchen zu sein scheint.
Was hältst Du vom Rotbugara? Der steht auf der Liste im Anhang B?
Kannst Du oder irgendjemand hier mir von dieser Art ein bischen was berichten? Also wie er so vom Charakter her ist, wie er sich den Menschen anschließt usw. Er soll ja nicht so laut sein hab ich gehört. Kann das jemand bestätigen? Wobei das bei uns nicht so schlimm ist, meine Nachbarn haben sich damit abgefunden das es ab und an mal laut werden kann

Danke schonmal im Voraus!!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Aras“