Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Beitrag von VP-Archivar »

Bloumoon schrieb am 14.08.2015, 21:19:

Hallo meine Chici hatte einen tragischen Unfall. Sie hat sich dabei eine stauchung an der Wirbelsäule mit Bluterguss zugezogen. Sie war eine Woche in einer Tierklinik . Jetzt holte ich sie ab, die Beine sind noch immer gelähmt , hat aber noch Reflexe . Der ach so tolle Artzt meinte nur ich soll Krankengymnastik machen ( aber nicht genau welche ) und Medikamente . ansonsten fand er das jeder Vogel der such nur ein Bein hat eingeschläfert werden sollte so ein Spinner. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Thema ?! Lg Nicolé
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 15.08.2015, 13:22:

Krankengymnastik für Vögel ist möglicherweise ein komplett neues Feld und wohl noch nicht praktiziert worden. Sollten die Beine gelähmt bleiben, sollte man die Aussage des "Spinners" wohlwollend prüfen!
Sigg
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Beitrag von VP-Archivar »

Bloumoon schrieb am 15.08.2015, 13:54:

Hallo Siggi ! Ich habe die Beine getappt als wenn sie spreitzbeine hat massiere die Füße und bewege die Beine . Sie fängt schon an die Beine richtig hinzusetzen, wenn ich sie drauf setze . Für mich ein Zeichen, das da noch was ist und mehr wird . Müssen nur noch die Füße kommen. Und zum Spinner . Ich habe zwei Katharinasittiche die je ein kaputtes Bein haben und super damit klar kommen , dich er meint die müsste man auch ............ und das finde ich nicht es sind glückliche Tiere . Mir ist auch klar das wenn da garnichts kommt das mir keine große Wahl bleibt , aber man sollte es doch versuchen oder etwa nicht ?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 15.08.2015, 14:29:

Sicher habe ich durch Unfälle auch schon einbeinige Vögel gehabt und die sind dann noch munter viele Jahre rumgeflogen. Mit einer einbeigigen Henne kann man auch noch züchten...in den meisten Fällen...aber nicht mit einem Hahn.
Bei beiden Beinen sieht das natürlich anders aus und solch einen Vogel würde ich töten.
Du kannst ja dein Glück versuchen...analog dazu Vit. B- Komplex über das Trinkwasser verabreichen..unterdosiert...ist "Nervennahrung".... und wenn der Vogel in der Klinik Medikamente bekommen hat, so ist auch zu 99% eine Leberschädigung zu erwarten.
B-Komplex kann so über lange Zeiträume gegeben werden...entlastet die Leber und wirkt appetitanregend...also alles Pluspunkte, die einen Heilungsprozeß möglicherweise unterstützen.
Sigg
Apropo..
Möglicherweise liegt dann doch etwas organisches wie die Leberschädigung vor und nicht die Folge des Unfalls.
Das äußert sich in schweren Fällen auch durch Lähmungserscheinungen..Dann wird B-Komplex sicher helfen, denn das habe ich bei ähnlichen Fällen schon bei anderen Vögeln erfolgreich angewendet...
Viel Glück
Geändert von Sigg (15.08.2015 um 14:39 Uhr) Grund: Ergänzung
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Beitrag von VP-Archivar »

Bloumoon schrieb am 15.08.2015, 16:42:

Hallo sie bekommt 2ml b- komplex am Tag und Kalziums . Sie hat aber eine stauchung mit Bluterguss am Rücken was die Nerven beeinflusst. Wir werden abwarten , und wenn es nicht geht dann muss ich den Weg für sie gehen
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Blaustirnamazone hat gelähmte Beine

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 15.08.2015, 17:16:

Hallo Bloumoon,

Welche Tierklinik war denn das? Ich denke daß ein Tierarzt welcher der Ansicht ist daß man einbeinige Vögel töten sollte irgendwie falsch am Platze ist.
Ansonsten solltest Du die Hoffnung nicht aufgeben daß Chiki wieder gesund wird. Das kann nach dem was sie hat dauern. Ich könnte mir aber vorstellen daß der Bluterguß ja mit der Zeit wieder verschwindet, sich auflöst und Chiki wieder ein normales Leben, vielleicht mit Einschränkungen, führen kann.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Amazonen“