Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

2 graue sind eingezogen - fragen von anfänger

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

2 graue sind eingezogen - fragen von anfänger

Beitrag von VP-Archivar »

peba schrieb am 24.10.2009, 17:05:

hallo,

vorgestern sind nun meine 2 grauen bei mir eingezogen. sie sollen 2 jahre alt sein und männl u weiblich. einer davon hat leider einen hängenden flügel, ich denke aber das dies nicht bei dem transport passiert ist, sondern schon länger, denn dem vogel ist soweit nix anzumerken. er frisst, und streckt sich auch nach dem schlafen beide flügel.
ob sie beide fliegen können, weiss ich leider noch nicht, da sie bisher noch im käfig blieben bzw nur oben drauf geklettert sind. doch so wie die flügel aussehen sind diese auch gestutz worden.

beide sind nicht handzahm, wenn ich an den käfig gehe, werde ich angefaucht, wobei da auch schon besser wurde.

nun bekomme ich eine voliere heute, die ich gerne draussen hätte im garten und einen neuen käfig, für drinnen. (denn der mit dem sie mir gebracht wurden ist traurig anzusehen, vieeel zu klein)

wie kann ich nun am besten vorgehen mit den beiden? dass sie zutrauen fassen usw?
meine vorstellung für die zukunft wäre folgende: sie gehen auf hand oder stock u ich schiebe die grosse volie an die terrassentüre u dann gehen sie rein u können den ganzen tag im garten bleiben. abends ca 18uhr hole ich sie rein u sie können im haus fliegen bis wir schlafen gehen.

was meint ihr, wie lange wird das dauern bis das soweit ist? und wie arbeite ich am effektivsten mit ihnen, damit sie mir näher kommen (besser ich ihnen kommen darf)?

ajch ja, zum besseren verständnis:
ich lebe in ägypten u ein bekannter brachte mir die 2 grauen mit.
hier bekomme ich auch ausser sonnenblumenkerne u nüsse kein papageienfutter, kann ich auch sittichfutter mit füttern? obst u gemüse haben wir hier reichlich.

lg petra
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 2 graue sind eingezogen - fragen von anfänger

Beitrag von VP-Archivar »

Rosita schrieb am 26.10.2009, 14:26:

Hallo Petra

Ich habe dein Posting erst heute geleseb, versuch mal darauf Antwort zu geben.

Sind deine Grauen Handaufzuchten oder Wildfänge? Woher weißt du ob es Hahn und Hänne ist? worde das per DNA festgestellt? Zum Futter kann ich dir nur sagen das sie KEIN Sittichfutter bekommen können.

Papageien sind sehr anspruchsvolle Vögel und brauchen sehr gutes ausgewogenes Futter. Mit Obst bist du schon mal auf der richtigen Seite aber Sonnis sind schädlich für Papas. Davon bekommen Sie aspergillose da Sonnis meist stark verpilzt sind.

Du musst also neben Obst und Nüsse ( Nüsse bitte Ohne Schale) ein gutes Futter für Papageien besorgen. Ausedem benötigen die Grauen Kritt Das brauchen sie für ihren Muskelmagen.

Was die Haltung angeht, so würde ich den beiden bevor du sie in den Garten stellst erst einmal eine Eingewöhnungszeit gewähren. Sie müssen sich erst einmal an ihrer neuen Umgebung gewöhnen. Gerade Graupapageien sind da sehr ängstlich was neues angeht.

Wie groß wird denn die Aussenvoliere? was den Flügel des Grauen angeht so kann ich dir nur raten einen Vogelkundigen TA auf zu suchen um abzuklären ob nicht ein alter Bruch vorliegt.

Was das Zutrauen der beiden angeht, so muss ich dir leider sagen das sowas sehr lange dauern kann wenn es dann auch noch WF sind und ein Pärchen dann kannst du Pech haben und sie werden nie richtig zahm.

Sprich ruhig und leise mit den beiden, mach keine hektischen Bewegungen und bedränge sie nicht. Gib ihnen einfach Zeit sich an dich und ihrer neuen Umgebung zu gewähnen. wo haben sie vorher gelebt
__________________
Lieben Gruß
Rosita

In stillen Gedenken an
Merlin
Cira
Nicky
Wisky



Marcel Achard
Man braucht nicht geistreich zu sein, um zu beweisen, daß man begabt ist. Aber man braucht viel Geist, um zu verbergen, daß man keine Begabung hat.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Graupapageien“