Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Mutter Beimar und ihr Hahn

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Mutter Beimar und ihr Hahn

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 08.12.2004, 14:56:

zwei ehemalige Zuchtnymphen suchen ein neues Zuhause. Ca. 11 und 8 Jahre alt. Es sind Standardnymphen, menschenscheu und waren noch nie in ihrem Leben im Haus oder gar in einem Käfig.

Eine Außenvoliere (Schutzhaus versteht sich von selbst) mit Artgenossen ist für sie zwingend notwendig.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mutter Beimar und ihr Hahn

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 27.12.2004, 10:47:

Im Augenblick nicht mehr zu vermitteln, da der Hahn an Schock gestorben ist und die Henne nun unverpaart.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mutter Beimar und ihr Hahn

Beitrag von VP-Archivar »

Ajnar schrieb am 28.12.2004, 09:18:

Oh, das tut mir aber leid. Wie traurig.
__________________
Ajnar
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mutter Beimar und ihr Hahn

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 28.12.2004, 10:57:

Ja Ajnar, ich darf garnicht drüber nachdenken ....
Warum ist man nie da, wenn sowas passiert ? Da geht man so selten aus dem Haus und dann sowas
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mutter Beimar und ihr Hahn

Beitrag von VP-Archivar »

Ajnar schrieb am 28.12.2004, 11:50:

Das ist so, Karin. Man kann leider nicht immer bei ihnen sein. Das ist das Schicksal.
Hört sich jetzt vielleicht überdreht an, aber jeden Tag danke ich Gott dafür, wenn alles ruhig und gut gelaufen ist, nichts passiert ist und alle sich wohlgefühlt haben, das ist ja gar nicht so selbstverständlich wie man es gerne hätte.....

Liebe Grüße
__________________
Ajnar
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Vögel in Not“