Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

vergesellschaftung

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

vergesellschaftung

Beitrag von VP-Archivar »

melmi schrieb am 19.06.2013, 20:03:

hallo zusammen,

ich möchte mir in zukunft einen grauen anschaffen.hab mich auch ordentlich erkundigt über haltung,ernährung und co...
nun aber meine frage ,der graue kommt von einer bekannten ist 15 jahre alt und allein...er ist sehr menschen bezogen...
würde ihn gerne nen kumpel grauen dazu holen aber ist das nach so langer allein haltung überhaupt noch möglich????

lg mel
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: vergesellschaftung

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 19.06.2013, 23:05:

Hallo mel,

Klar, warum sollte das nicht möglich sein. Es wurden schon ältere Papageien verpaart.
Es ist sehr schön von Dir daß Du dem Grauen noch einen Partner dazu holen willst. Denn ein Mensch kann einem Papagei den Partner nie ersetzen. Hinzu kommt daß man ja nicht 24/7 alleine für den Vogel da sein kann, ein Partner jedoch kann das.
Auch wird die menschenbezogenheit mit einem Partner etwas nachlassen was gut für den Vogel ist. So kann er sein natürliches Verhalten besser ausleben. Aber keine Sorge, er wird nicht wild werden, da ändert sich nicht so viel, er wird nur stärker mit dem Partner interagieren.
Bevor Du Dich auf die Suche nach einem Partner machst noch folgendes: Der Partner muß auf jeden Fall schon geschlechtsreif sein, also keinen Jungvogel dazu setzen, das wird wahrscheinlich nichts werden.
Weiter solltest Du abklären ob der Graue Hahn oder Henne ist. Das kann man per DNA-Analyse mittels einer gezupften Feder leicht und kostengünstig feststellen. Dafür gibts einige Labore in Deutschland. Das Zupfen der Feder macht aber auch ein vogelkundiger Tierarzt.
Wenns möglich ist sollten die Vögel gegengeschlechtlich sein. Wobei Henne mit Henne gar nicht geht, Hahn mit Hahn schon eher.
Weiter ist zu bedenken daß Du eventuell, möge es nicht so sein, mal einen Tierarzt brauchst. Dabei ist es sehr schlecht irgendeinen Wald-und-Wiesen-Tierarzt aufzusuchen da Vögel im Studium nicht vorkommen, der Tierarzt also im allerschlimmsten Fall Deinen Papagei zu Tode "behandelt".
Es gibt aber in Deutschland auch Fachtierärzte, vogelkundige Spezialisten. Leider sind die nicht sehr häufig so daß man manchmal gehörige Strecken zu einem fahren muß.
Zu diesen Fachtierärzten gibt es im Web unter www.vogeldoktor.de eine Datenbank mit Namen und Adressen. Da solltest Du auf jeden Fall reinschauen und Dir entsprechend Notizen machen. Falls Du Deine Postleitzahl mitteilst kann ich Dir eventuell auch einen empfehlen.
So, das waren zunächst mal meine Tips welche Du eventuell nicht alle gekannt hast.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: vergesellschaftung

Beitrag von VP-Archivar »

melmi schrieb am 24.06.2013, 19:42:

hallo alfred,

danke für die antwort
es handelt sich um einen jungen mann 15 jahre alt
ich komme aus dortmund 44319...
ich habe daran gedacht mal in den tierheimen in der umgebung nach nem grauen partner nach zu fragen!?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: vergesellschaftung

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 24.06.2013, 22:02:

Hallo Mel,

Also, bezüglich eines vogelkundigen Fachtierarztes ist die Taubenklinik recht umstritten, die möchte ich nicht empfehlen.
Du müßtest schon weiter fahren.
Was ich guten Gewissens empfehlen kann sind:
40470 Düsseldorf
Tierklinik Düsseldorf - Dr. J. Straub
Münsterstraße 359
0211/626868
0211/637175
Sprechzeiten: Mo. u. Mi 9-13 und 17-21 h Di. u. Do 13-21 h Fr. 9-18 h http://www.tierklinikduesseldorf.de/

und:

40595 Düsseldorf
Astrid Köhnen
Neustrelitzer Str. 2
0211/ 700 48 71
0172/ 247 00 25 Hand
Montags,Dienstags,Donnerstags,Freitags 10.00 - 12.00, 16.00 - 18.00, Mittwochs 10.00 - 12.00, Samstags 10.00 - 11.00 und nach Vereinbarung
http://www.kleintierpraxis-koehnen.de/i ... l_bei_uns/

Tja, die Suche nach einem Partner bzw. einer Partnerin.....
Tierheime sind gut, jedoch gibt es da in der Nähe nicht immer was zu finden. Ich selber bin schon vom Saarland aus nach Rüsselsheim gefahren für einen Partner. So was ist oftmals völlig normal, man muß suchen und manchmal sehr weite Wege in Kauf nehmen. Vielleicht kannst Du ab und an mal hier reinschauen, da kommen auch relativ viele Abgaben hin. Eventuell kannst Du auch unter Nachfrage bei einem Modi eine Suchanfrage stellen.
Ansonsten heißt es googeln, es gibt recht viele Seiten wo Vögel angeboten werden, leider kenne ich momentan keine, da mußt Du schon selber schauen.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Graupapageien“