Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Geschwister Paarhaltung?

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Geschwister Paarhaltung?

Beitrag von VP-Archivar »

*Tina** schrieb am 05.08.2015, 15:07:

Hallo ihr Lieben
vor ca. 6 Wochen sind meine 2 Graupapageien Buddy und Holly bei mir eingezogen. Inzwischen sind sie ca. 5 Monate alt und ich hatte in einem anderen Forum eine Frage dazu gestellt, wie ich es abends am besten hinbekomme, dass die zwei wieder freiwillig zurück in die Voliere gehen, ohne Zwang und Stress. Als sich herausstellte, dass Buddy und Holly Geschwister sind, hagelte es nur noch Kritik, zum Teil auch echt auf unverschämte Art und Weise.
Ich bin Neuling in der Haltung von Graupapageien und hatte mich vorher auch gründlich darüber informiert. Ich hatte unabhängig voneinander 3 Züchter gefragt, ob es okay ist, Geschwister zusammen zu halten. Alle sagten mir, dass es problemlos wäre.
Die Grundaussage im anderen Forum war von fast allen Folgende:
Wenn meine zwei Grauen geschlechtsreif werden, kommt es unter Geschwistern grundsätzlich zu Streitereien und Unverträglichkeit. Auch wenn ich nicht züchten will, wollen meine Grauen trotzdem irgendwann Nachwuchs haben und wenn es soweit ist, sitzt da nur der Bruder, bzw. die Schwester und da die beiden wissen, dass sie Geschwister sind, werden sie sich auch nicht verpaaren (ich hatte tatsächlich nicht vor zu züchten), was dann aber wiederum gegen ihre Natur ist und soweit führen kann, dass sie sich anfangen die Federn zu rupfen. Ich solle möglichst schnell nach nicht Blutsverwandten Partnern für die beiden Ausschau halten und sie vergesellschaften, da es in ihrem jungen Alter noch sehr gut klappt, aber mit zunehmendem Alter immer schwieriger wird. Und die 3 Züchter hätten mir das nur erzählt, um gleich 2 Graue auf einmal loszuwerden und Geld zu machen (dabei hatten 2 von 3 momentan garkeinen Nachwuchs bei den Grauen).

Okay, das war so natürlich nicht geplant, aber da es meinen zwei Schätzchen ja gut gehen soll, war ich schon drum und dran, das Zimmer in dem die Voliere steht zum kompletten Vogelzimmer umzuplanen und habe auch schon eine Züchterin kontaktiert, die bald Graue zur Abgabe hat.
Nun habe ich aber eine Nachricht von jemandem aus diesem Forum erhalten, die mir sagte es wäre garnicht so problematisch, Geschwister zusammen zu halten und ich solle erst einmal abwarten wie es sich entwickelt.
Jetzt weiß ich garnicht mehr was richtig ist und habe mich hier angemeldet, um eure Meinungen zu hören. Da ich wie gesagt noch Neuling bin, verlasse ich mich darauf, was mir die Profis sagen. Ich will später dann nicht vor einem noch größeren Problem stehen, wenn sich die beiden eventuell tatsächlich nicht mehr verstehen sollten und aber auch keine neuen Partner mehr akzeptieren.

Ich freue mich über zahlreiche Antworten.

Liebe Grüße
Christina

Ps. Bei Buddy und Holly wurde eine Geschlechtsbestimmung per Feder-DNA gemacht, es sind eindeutig ein Hahn und eine Henne und die beiden sind Handaufzuchten.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Geschwister Paarhaltung?

Beitrag von VP-Archivar »

*Tina** schrieb am 07.08.2015, 16:08:

28 Leser, aber keine Antwort? Schade...
__________________
Es grüßen
Christina, Buddy und Holly
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Geschwister Paarhaltung?

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 08.08.2015, 17:34:

Christina, ich antworte Dir heute Abend.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Geschwister Paarhaltung?

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 08.08.2015, 22:05:

Hallo Christina,

Zunächst mal, ich bin grundsätzlich gegen Handaufzuchten. Erstens mal weil denen die von den Elterntieren vorgelebte Sozialisation fehlt. Zweitens weil Handaufzuchten gegenüber Krankheiten empfindlicher sind da ihnen die sogenannte "Kropfmilch" fehlte und deshalb ihr Immunsystem nicht so dolle ist. Und drittens weil sie sich nicht richtig als Vogel verstehen sondern eher dem Menschen nacheifern, diesen als Artgenossen ansehen. Dadurch fehlt den Vögeln die eigentlich naturbedingte Beißhemmung, das kann sehr schmerzhaft werden. Auch kann es beim Eintreten der Geschlechtsreife zu Problemen kommen. Der Vogel sieht den Mensch ja als Artgenossen an und da er sein eigenes Revier für sich beanspruchen will kommt es da schon mal zu Agressivitäten um den vermeintlichen Gegner zu vertreiben. Also alles nicht so einfach.

Ansonsten hätte ich auch eher auf blutsfremde Vögel gesetzt. Das kann auch bei Geschwistern durchaus gut gehen, da sagt fast jeder was anderes. Mangels Erfahrung kann ich Dir da nicht weiter helfen.

Was eventuellen Nachwuchs angeht so halte ich die Argumentation dieser User für Blödsinn. Natürlich wollen alle Tiere sich vermehren. Aber nur wenn es geht. Und da sind diese doch sehr pragmatisch. Wenn Du den Vögeln keine Brutmöglichkeit anbietest dann werden sie auch keine Brut versuchen, gar nicht auf den Gedanken kommen. Und Rupfen werden sie deshalb auch nicht, das belegen abertausende von Wohnungsvögeln die in Paaren gehalten werden ohne daß man Nachwuchs möchte, meine auch.
Mein Rat wäre der es bis auf Weiteres so zu belassen wie es ist. Schließlich besteht ja auch die nicht schlechte Chance daß Deinen Beiden sich auch späterhin gut vertragen. Sollte dem nicht so sein so kannst Du immer noch handeln. Das wäre dann nicht ganz so einfach wie jetzt wo sie noch Kinder sind aber was andere hinbekommen haben schaffst Du auch. Schließlich ist bis zur Geschlechtsreife noch etwas hin und Du lernst in dieser Zeit ja auch dazu.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Geschwister Paarhaltung?

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 19.02.2016, 18:20:

G,day @ Tina was machen deine Grauen? wie hältst du deine Grauen in der Voliere? und sind die beiden 1,1 ( Paar) Hatte selbst auch 2 Zuchtpaare blutsfremd und auch einige Junge gezogen , musste aber in den ersten Jahren die Jungen Grauen mit der Spritze aufziehen. Je älter die Zuchtpaare wurden , hat es dann super geklappt mit der Aufzucht. Viel Spass mit deinen Grauen.
Antworten

Zurück zu „Graupapageien“