Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Graupapagei111 schrieb am 18.05.2016, 13:38:

Hallo,
seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass unsere beiden Graupapageien häufig den Kopf schütteln v.a. bevor sie Laute äußern. Ebenso schnauben sie manchmal vorm Zwitschern. Es kommt mir so vor, als ob sie versuchen, Fremdkörper aus der Nase loszuwerden. Weiterhin kratzen sie sich an Kopf und Nase, wobei ich nicht sicher bin, ob dies nun häufiger erfolgt als sonst, da ich nun gezielt darauf achte. Ich habe die Befürchtung, dass sie an einem Pilz erkrankt sein könnten, wobei sie aber keine anderen Symptome aufweisen. Ansonsten sind die beiden nämlich quietschfidel und zeigen keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Sie spielen und fressen genauso wie sonst.
Ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen.
mfg Graupapagei111

Ps: Im Anhang befinden sich ein Video sowie zwei Nahaufnahmen unserer beiden Graupapageien
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 18.05.2016, 14:04:

Zitat:
Zitat von Graupapagei111 Beitrag anzeigen
Hallo,
seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass unsere beiden Graupapageien häufig den Kopf schütteln v.a. bevor sie Laute äußern. Ebenso schnauben sie manchmal vorm Zwitschern. Es kommt mir so vor, als ob sie versuchen, Fremdkörper aus der Nase loszuwerden. Weiterhin kratzen sie sich an Kopf und Nase, wobei ich nicht sicher bin, ob dies nun häufiger erfolgt als sonst, da ich nun gezielt darauf achte. Ich habe die Befürchtung, dass sie an einem Pilz erkrankt sein könnten, wobei sie aber keine anderen Symptome aufweisen. Ansonsten sind die beiden nämlich quietschfidel und zeigen keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Sie spielen und fressen genauso wie sonst.
Ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen.
mfg Graupapagei111

Ps: Im Anhang befinden sich ein Video sowie zwei Nahaufnahmen unserer beiden Graupapageien

Mir würde krampfhaftes Schlucken und das Atmen mit leicht geöffnetem Schnabel mehr Sorgen machen.
Ansonsten zum TA damit, damit er einen Rachen-und Kropfabstrich mit Anlegen einer Kultur vornehmen kann.
Dito vom Kot.
Anhang mit Video nicht gefunden.
Sigg
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Graupapagei111 schrieb am 18.05.2016, 15:05:

Video
Vielen Dank für die Rückmeldung. Hier ist das video. Tut mir leid, hatte es vergessen.
Angehängte Dateien
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 18.05.2016, 16:37:

Das ist nun schon aussagekräftig! Zeigen sie das auch außerhalb des Käfigs?
Ich frage deshalb, weil es mich stark an Stereotypieformen erinnert....was aber ja nicht zutreffen muß, daher meine Frage
sigg
Geändert von Sigg (18.05.2016 um 16:41 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Graupapagei111 schrieb am 18.05.2016, 19:50:

Also im Käfig ist dieses Verhalten deutlich öfter zu beobachten. Allerdings ist dieses Verhalten neu (ich glaube max. 1 Woche) und noch dazu bei beiden Vögeln.
Außerdem stauben sie stärker und ich habe einen weißlichen Belag auf dem Schnabel an der Nase bei unserem jüngeren Hahn entdeckt, der sich auch stärker schüttelt als das ältere Weibchen.
Übrigens waren sie vor ca. einem Monat wegen unseres Urlaubs in einer Tierhandlung, in der wir sie aber schon seit Jahren abgeben. Könnten sie dieses Verhalten von dortigen Vögeln übernommen haben?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 19.05.2016, 00:10:

In einer Zoohandlung?
Ist nicht so ganz ideal, da da sicher eine Menge Vögel sind und wenn ich so daran denke was ich da schon für "Gestalten" gesehen habe. Erkrankungen können auch durch die Luft übertragen werden.
Da wäre es doch besser, man läßt sie in der Wohnung und jemand versorgt sie täglich.
So läuft das bei mir und ich habe über 100 Tiere.
Wenn sie außerhalb des Käfigs so etwas nicht zeigen, oder bleiben sie durchgehend in dem Käfig, ohne Freiflug? Denn der ist für 2 Graue zu klein, denn sie sollten fliegen können.
Dann denke ich natürlich an Hospitalismus!
Ich habe so etwas in dieser Form noch nie gesehen!!!!
Aber wie gesagt, dann geht man zum TA, um eine Erkrankung oder ein organisches Leiden auszuschließen.
Ist das dann so, bleibt nur mein Verdacht übrig und man strebt eine Haltungsverbesserung an...meinetwegen eine 3 m lange Voliere.
sigg
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Graupapageien schütteln ständig den Kopf

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 19.05.2016, 19:54:

Hallo Graupapagei111,

Der Rat von Sigg wegen eines Tierarztes ist nicht abwegig. Mit Glück haben die Vögel lediglich einen starken Milbenbefall. Wäre wegen Zoohandlung nicht abwegig.
Aber Vorsicht von wegen Tierarzt. Du solltest unbedingt zu einem vogelkundigen Fachtierarzt gehen. Wenn Du keinen kennst so schaue bitte in diese Liste. Alle Tierärzte darin sind überprüft.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Graupapageien“