Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

MelanieN schrieb am 19.10.2006, 15:47:

Hallo
ich war vor 14 Tagen im TH dort saß ein süße/r Mopa, er hat wohl schon einiges hinter sichSeine geschichte:
Er wurde von einer älteren dame im Th In Köln abgegebenda diese ältere dame ins Altersheim gegeangen ist, im TH Köln saß er viele Monate sie haben angeblich kein neues zu Hause für das kerlchen finden können, dann haben sie Ihn ins Th kassel weiter geleitet, als ich ankam saß er ganz zurück gezogen in der hintersten ecke aber doch neugirig, die Pflegerin erzählte mir das er/sie Geschlecht noch unbekannt ca. 13 Jahre alt seiund das er wohl eine Netzhaut verletzung hat und schon in Köln würde er mit Augentropfen behandelt, mehrmal täglich und auch in kassel haben sie weiter getropft weil das Auge so tränte und der gelb/organge ring im Auge nicht mehr zu sehen war, der Ring hat sich aber schon ein bischen wieder gebildet im TH Kassel, aber es tränte immer noch und sie erzählte das das Auge anfängt zu trüben der TA hatte an diesem tag die Augentropfen abgesetzt,
laut der Pflegerin hatte er kein Piep von sich gegeben und saß den ganzen tag in der Ecke zurückgezogen, dann erzählte sie mir das wenn er nicht bald ein neues zu hause findet auf den papageien Gnadenhof kommen sollte, der kleine tat mir so leid und ich hab ihn mit genommen. Zu hause angkommen hab ich ihn erstmal in einen großen käfig gesetzt. und er ist ruck zuck auf erkundungstour gegangen,er schaukelte, kletterte und ist putz munter und nach einer halben Stunde erkunden und ferssen gab es dann auch die ersten Töne und Pfeifer hab dann nochmal im TH angerufen und die waren völlig überrascht von den Tönen. er sieht putz munter aus und gut gelaunt,er ist jetzt 2 wochen bei uns, aber traut sich nicht raus,wir haben ihn auch schon mal rausgelockt aber er bewegt sich kaum nen cm total ängstlich er hat auch versucht zu fliegen naja 2 bruchlandungen, er nimmt aber mittlerweile obst aus den Fingern auch im Käfig aber ganz vorsichtig kommt man so an den Käfig it den fingern fängt er an zu hacken das Auge es tränt zwar noch ein wenig aber es ist nicht mehr trüb die netzthaut hat sich gut regeneriert und der gelbe Ring ist auch kräftiger geworden, er ist zwar noch nicht vollständig aber immerhin etwas. Er kann sich den ganzen tag frei bei uns bewegen aber er kommt einfach nicht raus, er braucht halt noch zeit, Ich möchte gerne eine DNA Analyse machen wie kann ich dem Kerlchen den die Feder zupfen weil er hackt, weil bei gegebener zeit möchte ich Ihm einen Partner suchen wird zwar nicht ganz einfach in dem Alter .
Wenn Ihr vielleicht noch ein Par gute Tips für mich hättet zum vertrauens aufbau usw wäre ich euch sehr dankbar!!!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

MelanieN schrieb am 19.10.2006, 16:01:

Hier ein foto
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 19.10.2006, 17:56:

Dann erst mal Glückstrumpf zum Neuzugang...
Hier findest du einige Hilfen für die DNA, falls noch Fragen offen sind, melde dich...
Ansonsten einfach mit Ruhe usw mit dem Tier umgehen, das hilft meist am Besten.

Ich habe immer noch eine Bekannte die im Großraum Kassel ihren jungen Hahn sucht...hast du ein solches Tier dort gesehen?
Glaube aber, dass sie es schon im TH in Kassel gemeldet hatte.
Sie hatte mir glaube ich auch von deinem Möhrchen berichtet....bin mir da aber nicht ganz sicher.

Also dann auf eine gute Zeit mit Mopa... hat er/sie schon einen Namen?
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

MelanieN schrieb am 19.10.2006, 20:44:

Ich hab mit der Frau aus Söhrewad telefoniert sie war mein erster gedankeals ich Ihn sah und hatte mir ihre Tele im Portmanee hab sofort angerufen, und sie sagte sie wäre schon da gewesen aber das wäre nicht ihrer, ihrer ist ja auch noch Jung unserer ist ja ca 13 jahre alt. Sein/Ihr Name Möhrchen bzw. Möhri haben den Namen von der ältren Dame übernommen mit dem Namen ist er wohl abgegeben worden aber er reagiert auf den namen und hört gespannt zu
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 19.10.2006, 21:23:

13 Jahre ist für einen Mohren noch wirklich jugendlich

Darüber würd ich mir wirklich keine Gedanken machen. Solange der Partnervogel geschlechtsreif ist, spielt das überhaupt keine Rolle. Ich habe ein Pärchen, bei dem der Hahn nun 10 ist und sie ca. 23. Etwas harmonischeres an Pärchen hab ich noch nicht erlebt.

Aber ´ne Frage hab ich noch :Warum hat Dein Mohr ein Sitzbrettchen im Käfig ?

Wenn er rauskommen soll, musst Du ihm wohl dafür einen Anreiz schaffen ...
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

MelanieN schrieb am 19.10.2006, 22:41:

es liegt immer was im eingangsbereich das er nach draußen kommt und er holt sich das auch immer aber verschwindet dann wieder nach drinnen wenn man es wieter weg legt holt er sich das auch außer er müsste dort hin fliegen dann geht er nichtund mit dem Sitzbrett ist das nur das einzige ansonsten sind nur Äste und anderes verhanden und er sitzt meist auch auf den Futternäpfen( Trink und Futter) oder auf seinen ästen er sitzt fast nie auf dem Brett
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

MelanieN schrieb am 01.11.2006, 08:35:

Neue kleine Fortschritte
Hallo für alle die schon ganz gespannt sind
Er hat sich super eingelebt,
er frist aus der Hand, nimmt alles was man anbietet
ist nicht wählerisch in seinem Essen
das Auge ist super geworden, er traut sich jetzt schon von allein bis vor die Käfig tür und einmal hatten wir hatte auch schon ein paar mal das Glück das er raus gekommen ist, und geflogen ist und die Bruchlandungen werden weniger aber Übung macht den meister ,die Tür stht ihm jedenfals den ganzen Tag offen er darf sich hier frei bewegen rein und raus wann er will nächste woche wollen wir zum TA nochmal wegen dem Auge zur Kontrolle und wenn wir schon da sind kann er auch die Feder rupfen damit wir endlich mal eine DNA machen lassen können und wenn das denn endlich raus ist machen wir uns auf die suche nach einem Partnervogel, sind Mohren schwer zu verpaaren ich meine er /sie war nun fast 13 Jahre einzelhaltung und ich hab echt keine Ahnung was man beachten muss bei einer Verpaarung nehemen die alle anderes Geschlechtlichen oder sind sie sehr wählerisch vielleicht könnt ihr mir ja mal ein Tipps geben, oder jemanden der nen Mohren abgeben muss oder nicht das ich hinterher 2 einzel Vögel habe das wäre nicht sehr schön für die beiden!!!

Gruß Melanie
Danke für alle Tips die ihr mir schon gegeben habt
Gedult ist der erste Preis !!!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

MelanieN schrieb am 30.12.2006, 12:00:

Hallo zusammen!
Unser Möhrchen hat jetzt eine Artgenossen ist Vorgestern Abend bei uns eingezogen und fühlt sich pudel wohl!Beide sind getrennt erstmal untergebracht haben aber ganz nahen Sichtkontakt und pfeifen sich an. Nun gestern haben wir sie dann beide zusammen geschoben und sie haben wild geschnäbelt durchs Gitter! Lilly so heißt nun die kleine ist ca. 13-15 Jahre alt und immer Einzelhaltung kommt aus schlechter Haltung Grundnahrungsmittel war Sonnenblumenkerne, und sie ist wie Ihr euch das Denken könnte total gerupft! Vielleicht kommt ja nochmal was nach!
Gruß Melanie
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

zora schrieb am 30.12.2006, 12:10:

Hallo Melanie

Dann wünsch ich den beiden bei dir alles Gute, und dass sie schnell zusammen finden
Und mit dem Neuen Jahr kommen hoffentlich dann auch wieder neue Federn
__________________
Cora



about me
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ein Möhrchen ist bei uns ein gezogen!!!

Beitrag von VP-Archivar »

Vicky schrieb am 01.01.2007, 19:20:

Hallo Melanie

schön, dass Du die den einzelnen Mohr nun eine Partnerin gegeben hast und die Beiden nun ihr zukünftiges Leben gemeinsam meistern können.
Aber bitte: entferne diesen Hasendraht an der Voliere - er ist für Ziervögel viel zu scharfkantig und die kleinen Papageien können sich z.B. beim schlechten Landen die Füße damit aufschneiden. Das Holz wird mit Sicherheit den Schnäbeln der Möhrchen nicht lange stand halten und das beste wäre, Du schaust Dich baldmöglichst nach geeigneten Volierendraht bzw. Volierenelemente um.
Ich meine dies nicht böse oder will Dich hier mies machen. Ich bin selbst schon bei einem Sittichhalter als Nothilfe mit meinem Notfallkasten eingesprungen, bei dem sich zwei Penannten die Füße verletzt haben.

Trotz alledem wünsche ich Dir mit den beiden Möhrchen viel Vergnügen - sie werden Dich mit ihren Spielen aufmuntern, wenn Du traurig bist und Dich hin und wieder auch zur Verzweiflung treiben, weil sie immer dummes Zeug im Kopf haben.
__________________
Grüßle
Vicky
------------------
“Wer will, daß ihm die anderen sagen, was sie wissen, der muß ihnen sagen, was er selbst weiß. Das beste Mittel Informationen zu erhalten, ist, Informationen zu geben.“Nicoló Michialvelli
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Langflügelpapageien“