Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Antworten
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 30.07.2003, 22:09:

Die Langflügelpapageien sind vom südlichen Rand der Sahara nach Süden fast über den ganzen afrikanischen Kontinent verbreitet. Die Lebenräume in denen sie leben sind sehr vielfältig.
Ein typisches, namengebendes Merkmal dieser vorwiegend braun und grün gefärbten Papageien ist der relativ kurze Schwanz, der von den zusammengelegten Flügeln völlig bedeckt wird. So erscheinen die Flügel besonders lang.
Der bekannteste Vertreter dieser Gruppe ist der Mohrenkopfpapagei.
Poicephalus senegalus = Mohrenkopfpapagei
3 Unterarten
- Poicephalus senegalus senegalus
- Poicephalus senegalus versteri
- Poicephalus senegalus mesotypus

Verbreitung aller Unterarten: Senegal, Gambia, Guinea-Bissau und Guinea. Elfenbeinküste und Ghana ostwärts bis West-Nigeria. Ost- und Nordost-Nigeria, Nord Kamerun und Südwest-Tschad.Die Mohrenkopfpapageien sind meist standorttreu und unternehmen nur lokale Wanderungen wegen des Nahrungsangebotes. Mohrenkopfpapageien wurden schon bis zu einer Höhe von 1000m angetroffen und haben in der Landwirtschaft große Schäden in den Mais und Hirsefeldern anrichten.
Der Lebensraum von Mohrenkopfpapgeien sind offene Waldgebiete und die Baumsavanne.
(Savanne = Vegetationsformation in wechselfeuchten Tropenbereich beiderseits des Äquators, überwiegend Grasland mit Gebüschen, Baumgruppen und Einzelbäumen, seltener Gebüsch- und Baumformationen. Während der Regenzeit herrscht üppiges Wachstum, in der Trockenzeit verdorrt die Vegetation)
Er lebt außerhalb der Brutzeit allein, in Paaren oder in kleinen Gruppen von 10 bis 20 Vögeln . Hierbei ist er sehr scheu, hat eine große Fluchtdistanz und ist durch seine Färbung meist gut getarnt, wenn er in den bäumen sitzt, daher ist er oft nur im Flug zu sehen dann aber laut schreiend. Der Flug ist nicht sehr schnell. Aus Gründen der Nahrungsaufnahme zieht er umher. Seine Laute bestehen aus kurzen Schreien und hohen Pfeiftönen wobei der Alarmschrei eher rauh und hart klingt.
Der Bestand ist sicher, wobei Schwankungen vom Nahrungsangebot abhängen.
Die Brutzeit ist von September bis November. Genistet wird in sehr hohen Baumhöhlen, näheres dazu ist mir nicht bekannt.
Als Nahrung dienen dem Mohrenkopfpapagei Früchte (vor allem Feigen), Samen verschiedener Bäume, Knospen und Getreide.In Anbaugebieten fressen sie gerne Hirse, Mais und Erdnüsse.
Die Ernährung in der Gefangenschaft besteht meist aus einem Sämereiengemisch aus Kardi, Paddyreis, Weizen, Hafer, Glanz und verschiedenen Hirsesorten; Kolbenhirse. Dies kann auch gekeimt gereicht werden. Außerdem können noch wenige weise Sonnenblumenkerne, Erdnüsse 8ohne Schale wegen Verpilzung) und Eicheln gegeben werden. Gerne werden verschiedene Obst- und Gemüsesorten, wie z.B. Weintrauben, Feigen, Pfirsiche und Äpfel; halbreifer Mais, Möhren, Eberesche, Feuerdorn, Samen verschiedener Bäume, Knospen Hagebutten, Kirschen, Orangen, Mandarinen, Bananen, Kiwis, Grünpflanzen (Vogelmiere, Löwenzahn usw) genommen, wenn die Vögel an diese Kost gewöhnt sind.
Soweit mal zu dieser Art.
Vielleicht kann man hier so eine kurze Übersicht von den einzelnen Arten machen.
Dann kennt man alle Vertreter der Langflügelpapageien.
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 31.07.2003, 07:26:

Poicephalus rufiventris = Rotbauchpapagei
2 Unterarten
- Poicephalus rufiventris rufiventris
- Poicephalus rufiventris pallidus

Verbreitung der Unterarten:
Kenia bis S-Somalia und bis Ost Ätiopien(r.rufiventris),Äthiopien und NW-Somalia (r.palladius)
Die Vögel leben in Paaren oder kleinen Gruppen. Rotbauchpapageien gelten als mittel-laute Papageien. Sie sind lebhaft aber sehr scheu.
Der Lebensraum begrenzt sich auf heiße, trockene Gebiete bis zu 1400 m Höhe. Sie sind in Dornbuschsavannen und Akazienbuschland anzutreffen. In landwirtschaftlich erschlossenen Gegenden fallen Rotbauchpapageien auch in Getreide- und Hirsefelder ein. Bevorzugt werden jedoch Akazien und Feigen. Ansonsten werden Samen und Früchte verschiedener Bäume und Büsche gefressen. In Termitenhügeln und Akazienbäumen wird in Höhlen gebrütet, wobei das Gelege kann bis aus zu 4 Eiern bestehn. Flug schnell und direkt mit schnellen Flügelschlägen, begleitet von schrillen Schreien
Rotbauchpapageien benötigen wie alle Papageien regelmäßig (ca. alle 6Wochen) frisch unbehandelte, ungiftige Naturäste (z.B. Haselnuß, Weide, Birke, Hainbuche, Ahorn, Erle, Linde, Obstbäume, morsches Holz...) zum Benagen. Die Äste sind gut für die Krallen und nutzen diese auf natürliche Weise ab. Zusätzlich versorgen sie die Vögel beim Benagen mit Vitaminen und Mineralien.Besonders beliebt sind bei dieser Papageienart auch abgestorbene Hölzer und Wurzelballen.
Die Ernährung in der Gefangenschaft besteht meist aus einem Sämereiengemisch aus Kardi, Paddyreis, Weizen, Hafer, Glanz und verschiedenen Hirsesorten; Kolbenhirse und Mais. Dies kann auch gekeimt gereicht werden. Außerdem können noch wenige weise Sonnenblumenkerne, Erdnüsse ohne Schale wegen Verpilzung) und Eicheln gegeben werden. Rotbauchpapageien sind allem neuen gegenüber misstrauisch, dies zeigt sich auch bei verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, wie z.B. Weintrauben, Feigen, Pfirsiche und Äpfel; halbreifer Mais, Möhren, Eberesche, Feuerdorn, Samen verschiedener Bäume, Knospen, Hagebutten, Kirschen, Orangen, Mandarinen, Bananen, Kiwis, Grünpflanzen (Vogelmiere, Löwenzahn usw) mit viel Geduld kann man sie aber daran gewöhnen. Hilfreich ist hierbei, das Zusatzfutter immer an der gleichen Stelle anzubieten.
Bei der Brut und Jungenaufzucht sollen Hagebutten hier eine wichtige Rolle spielen.
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 31.07.2003, 21:21:

Poicephalus meyeri = Goldbugpapagei
Deutsche Namen : Goldbugpapagei
Gattung: Langflügelpapagei
Wissenschaftliche Namen: Poicephalus meyeri
Englische Namen Meyer's Parrot ; Yellow-shouldered Parrot
Brutzeit : Juni bis Dezember/Januar
Verbreitung: Zentral- und Ostafrika (Malawi, Tansania, Namibia, Äthiopien). Uganda, Ruanda, Burundi , Kenia; nördliches Malawi, Sambia und südöstlicher Kongo. nordöstliches Mozambique, Simbabwe südliches Angola und Lesotho. Der Bestand ist derzeit stabil.
Gelegegröße: 3-4 Eier
Eimaße: 25,4 mm x 20,0 mm.
Brutdauer: zwischen 26-31 Tagen
Nestlingsdauer: 58 bis 60 Tage
Geschlechtsreife
Verbreitung: südlicher Tschad, nordöstliches Kamerun, Zentralafrikanische Republik, südlicher Sudan und westliches Äthiopien.
6 Unterarten
- Poicephalus meyeri meyeri
- Poicephalus meyeri saturatus
- Poicephalus meyeri matschiei
- Poicephalus meyeri reichenowi
- Poicephalus meyeri damarensis
- Poicephalus meyeri transvalensis

Größe: 21 cm
Gefieder: Hauptsächlich dunkelgraubraun. Scheitel mit mehr oder weniger ausgeprägtem gelbem Fleck. Schulter und Flügelbug gelblich. Unterbauch und Bürzel hellgrün.
Schnabel: schwarzbraun
Füße: dunkelgrau
Iris: braun
Gewicht: 100-170 gr.
Vorkommen: Zentral- und Ostafrika in Buschland und Savannen, manchmal auch in Wäldern.
Die Ernährung in der Gefangenschaft ähnelt dem der anderen Langflügelarten.

Beschreibung der Art
Die Vögel weisen keine äußerlichen Geschlechtsmerkmale auf.
Nicht adulte Vögel sind meist braungrün und haben kein bzw. wenig Gelb auf dem Scheitel und den Flügelbügen. Die Jungmauser ist meist mit ca. 12 Monaten abgeschlossen.
Der Schnabel und die Nasenhaut ist schwarz-(grau)braun. Das Gefieder ist graubraun, wobei es schon unter Umständen als wirklich dunkel bezeichnet werden kann. Das Kopfgefieder ist mit einem gelben Fleck gezeichnet. Diese Ausprägung kann zwischen weniger stark und stark varieren. Unterbauch und Bürzel ist grün. Der Unterrücken und der Bürzel sind hellblau bis kräftig hellblau Eine gelbe Befierdung tritt an Flügelrändern und an den Schultern auf. Die Füsse sind grau und die Iris orangerot.
Größe: 21 cm (Flügelmaße: 141 mm - 149 mm) - : 24 cm (Flügelmaße: 148 mm - 174 mm)
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 01.08.2003, 06:53:

Poicephalus robustus = Kap-Papagei

3 Unterarten
- Poicephalus robustus robustus
- Poicephalus robustus suahelicus
- Poicephalus robustus fuscicollis



Größe: 35 cm ( Größter der Gattung)
Gefieder: Generelle Farbe grün, Kopf und Nacken grau oder gelblichbraun, mit helleren oder dunkleren Stellen. Stirn teilweise mit roten Federn. Zügel und Kehle dunkelbraun. Grauer Augenring. Rücken und Flügeldecken braun bis schwarz. Brust und Abdomen grün, mit bläulichem bis grauen Anflug. Flügelbug rot, Schenkel rot.
Schnabel: recht gross, grau bis elfenbeinfarben
Füsse: dunkelgrau
Iris: dunkelbraun
Gewicht: 290 -400 gr.
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 01.08.2003, 06:56:

Poicephalus gulielmi = Kongopapagei
Deutsche Namen : Grüner Kongopapagei
Wissenschaftliche Namen: . Poicephalus g. gulielmi (Jardine 1849)
Englische Namen : Jardine's Parrot
Größe: 26 cm - 29 cm
Gattung: Langflügelpapageien
Gewicht: zwischen 260 und 290g
Lebensdauer:
Brutzeit: in Kenia ab Juni und von September bis November; in Tansania Brutzeit von November bis März; Brutgebiete über 2500 m Höhe; Nesthöhlen in hohen Bäumen.
Gelegegröße 2-4 Eier im Abstand von 2 bis 3 Tagen gelegt.
Eimaße: 34,3 mm x 28,5 mm
Brutdauer: 26- 28 Tage
Nestlingsdauer: 9 bis 10 Wochen
4 Unterarten
- Poicephalus gulielmi gulielmi
- Poicephalus gulielmi massaicus
- Poicephalus gulielmi fantiensis
- Poicephalus gulielmi permistus



Gefieder:Generelle Farbe Grün; Stirn, Scheitel, Flügelbug und Schenkel orangerot; Ausdehnung der orangenen Stirnfärbung variiert. Zügel schwarz. Bauch gelegentlich mit bläulichem Anflug; Unterrücken gelb nackter Augenring hellgrau.
Schnabel: Oberschnabel an der Basis hornfarben, der Rest und der Unterschnabel schwärzlich
Füße dunkelgrau.

__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von VP-Archivar »

mara14 schrieb am 01.08.2003, 21:17:

Danke
für die ausführlichen berichte, über die langflügel, moni.
sehr interessant.
joya sitzt gerade auf meiner schulter und knirscht mit schnäbelchen. mohrle sitzt auf drucker und schielt eifersüchtig zu uns, während ich schreibe. aber sonst sind sie viel miteinander unterwegs. mohrle ist noch etwas agressiver zu mir geworden, seit joya da ist. ich denke, ich bin für ihn ein störenfried in seinem glück. joya ist dafür so ein schnuckelchen. sie vergisst mich nie. immerwieder kommt sie angedüst und holt sich einpaar streicheleinheiten ab und gibt bussis, vom allersüssesten. und ganz zärtliche zwickerchen bekomme ich dann noch dazu, obwohl sie schon ganz schön, auf mohrle abfährt. wenn er ruft, eilt sie sofort hin. Ähmm, meistens
die amazone, die wir aus schlechten verhältnissen freigekauft haben, und zur zeit bei mir lebt, hat bei joya nix zu melden. joya fliegt, bzw. flatscht ihr einfach ins gesicht. das macht sie hauptsächlich, wenn cora, so heisst ja die ama, mein schützling, zu mir fliegen will. ein spektakel jedesmal.
mohren haben es faustdick hinter den ohren, habe ich gelernt.
viele liebe grüße
mara und ihre schlawinerchen.

Geändert von mara14 (01.08.2003 um 21:23 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von VP-Archivar »

mara14 schrieb am 01.08.2003, 21:32:

bussis
soll man nicht geben. das weiß ich. ich lasse sie nicht in den mund.
nur einbisschen am mund rumschnippen und zwicken. ich hoffe es ist für den vogel nicht gar so schlimm und man nimmt es mir nicht krumm. ich weiß, addi sagt schon richtig: es ist eine unart, die man sich abgewöhnen muß.
viele grüße
mara
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 13.08.2003, 18:10:

Rüppells Papagei
Poicephalus rueppellii = Rüppells Papagei

Deutsche Namen: Rüppelspapagei
Gattung: Langflügelpapagei
Wissenschaftliche Namen: Poicephalus
Englische Namen
Brutzeit: Brutsaison von April bis Juli und September bis Oktober
Gewicht: 100 -130 gr.
Iris: Orange
Füsse: dunkelgrau
Größe: ca. 25 cm
Gelegegröße 2 bis 3 Eier
Brutdauer: 26 -30 Tage
Nestlingszeit:
Eimaße:
Geschlechtsreife: ca. mit drei Jahren
Unterarten keine
Beschreibung der Art Generell dunkelgraubraun. Schultern und Flügelbug gelb.
Weibchen mit blauem Abdomen.
Lebensdauer:.30 bis 40 Jahre

__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 13.08.2003, 18:10:

Niam – Niam – Papagei
Poicephalus crassus = Niam – Niam – Papagei


Größe: 25 cm
Gefieder: Generelle Farbe grün, Stirn, Scheitel und Nacken braun. Dunkelbrauner Augenring in einer schmalen, unbefiederten Zone vom Zügel bis zu den Ohrdeckfedern. Wangen, Ohrdeckfedern und Kehle ebenfalls braun.Der obere Rücken und die Flügeldecken grün-braun. Der Schwanz ist braun.
Schnabel: Oberschnabel graubraun, Unterschnabel mit leicht gelblicher Färbung.
Füße: braun
Iris: rötlich
(Bild leider nicht vorhanden)
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Vorstellung der Langflügelpapageienarten........

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 13.08.2003, 18:11:

Braunkopfpapagei
Poicephalus cryptoxanthus = Braunkopfpapagei
Deutsche Namen: Braunkopfpapagei
Gattung: Langflügelpapagei
Wissenschaftliche Namen: Poicephalus c. cryptoxanthus (Peters 1854)
Englische Namen Brown-headed Parrot
Brutzeit: Brutsaison von April bis Juli und September bis Oktober
Gelegegröße 2 bis 3 Eier
Brutdauer: 26 -30 Tage
Nestlingszeit: 8 Wochen
Eimaße: 30,6 mm x 24,0 mm
Größe: 22 cm
Gefieder: Erinnert stark an den Niam-Niam-Papagei Unterflügeldecken gelblich, Schultern mehr braun. Ganz allg. von hellerer Farbe
Schnabel: Oberschnabel graubraun, Unterschnabel mit leicht gelblicher Farbe.
Füße: grau
Iris: gelb
Gewicht: 120 - 150 gr.

__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Antworten

Zurück zu „Langflügelpapageien“