Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Lori

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Lori

Beitrag von VP-Archivar »

Margit schrieb am 04.09.2003, 13:06:

Hilfe mein Lori ist 10 Minuten aus dem Käfig und hinterläßt 5-8 Mal seine Spuren. Kann man dieses Problem wenigstens etwas in den Griff bekommen.
Ich füttere Nekton Lori.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Lori

Beitrag von VP-Archivar »

Rosita schrieb am 04.09.2003, 13:41:

Hallo Margit

Ich selber habe zwar keine Loris aber ich denke mal das Du da nicht oder so gut wie garnichts gegen tun kannst.

Loris werden nun mal flüssig ernährt ist wie mit Beos bei Feichfressern sehen halt auch die Hinterlassenschaften etwas heftig aus

Ich hoffe das sich hier noch ein paar User melden die eventuell doch noch einen Rat geben können
__________________
Lieben Gruß
Rosita

In stillen Gedenken an
Merlin
Cira
Nicky
Wisky



Marcel Achard
Man braucht nicht geistreich zu sein, um zu beweisen, daß man begabt ist. Aber man braucht viel Geist, um zu verbergen, daß man keine Begabung hat.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Lori

Beitrag von VP-Archivar »

Margit schrieb am 04.09.2003, 23:00:

Lori
Danke Rosita,

ich habe ihn heute mal 2 Stunden ohne Futter im Käfig gelassen.
Nach 3 Mal war sehr lange Zeit nichts mehr.

Ich hoffe mal, daß eine längere Freßpause nicht so schlimm ist.

Ansonsten habe ich sehr viel Spaß mit dem Vogel. Er ist ein richtiger Clown. Seine Anhänglichkeit kennt keine Grenzen.


Nur schade, daß er alle Besucher erst mal markiert.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Loris, Fledermauspapageien u. verwandte Arten“