Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Beo sucht neuen Partner

Stare, Beos, Chin. Nachtigallen, Bülbüls, Bartvögel, Turakos, Tukane, sonstige exotische Weichfresser
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Shiva schrieb am 17.11.2006, 07:51:

Ich schreib es hier auch noch mal rein,habe es schon in der Tauschbörse stehen: Es wird ein Beo gesucht für eine Freundin von mir,cirka 8 Jahre alt,Henne wäre schön.Soll zu einem vorhandenen Beo dem der Partner letzte Woche gestorben ist.Großes Vogelzimmer mit anschließender Außenvoliere ist vorhanden und jede Menge "Vogelerfahrung".Schön wäre ein Tierschutzvogel dem man ein neues Zuhause geben könnte.
__________________
Liebe Grüße Sylvia
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Grüner Vogel schrieb am 06.12.2006, 21:28:

Hi,

gehen auch Zwei ?
Hab gerade was entdeckt...

Viele Grüße Svenja
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 06.12.2006, 22:15:

Hallo Svenja,

zwei Beos sind entschieden zuviel. Meinst Du die beiden für 1000 Euro? Dann auch noch fürs Portemonnaie.

Danke trotzdem.

LG Andrea
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 06.12.2006, 22:19:

Hallo Svenja,

habe gerade Deine PN gelesen, danke!

Der Beo sollte schon älter sein, sonst hört das ja niemals auf. Wird mir zwar mal furchtbar schwerfallen aber ich habe Dir ja am Telefon schon erzählt, was ich heute von Exotenhaltung in Gefangenschaft halte.

LG Andrea
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Pandion schrieb am 07.12.2006, 10:06:

Zitat:
Zitat von Grüner Vogel Beitrag anzeigen
Hi,

gehen auch Zwei ?

Würde ich nicht empfehlen. Nicht nur wegen der Geldbörse, da bleibt auch ganz bestimmt einer der Beos auf der Strecke! Es könnte auch durchaus einer mit dem Leben bezahlen. Man kann Beos nicht einfach mal ebenso zusammen setzen!
Ist denn das Geschlecht von dem Vorhandenen bekannt?


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Grüner Vogel schrieb am 07.12.2006, 13:21:

Ich kenn mich mit Beos nicht aus. Hätte ja sein können, dass man sie auch in einer Gruppe vergesellschaften kann, so wie die meisten Papageien oder Sittiche. Deswegen meine Frage an Andrea...

Die Zwei sitzen im Moment in einem TH, sind also Notvögel, für die dringend eine Pflegestelle bzw. eine Dauerunterkunft gesucht wird....

Viele Grüße Svenja
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Pandion schrieb am 08.12.2006, 10:19:

Hallo Svenja,

Zitat:
Zitat von Grüner Vogel Beitrag anzeigen
Ich kenn mich mit Beos nicht aus. Hätte ja sein können, dass man sie auch in einer Gruppe vergesellschaften kann, so wie die meisten Papageien oder Sittiche.

Deshalb habe ich ja auch geschrieben, das ich es nicht empfehlen würde. Und schon garkeine Dreiergruppe. Beos haben feste Reviere, da kann es zu Mord und Totschlag kommen.
Ich würde Andrea auch empfehlen wenn sie einen Beo gefunden hat, diesen nicht gleich im Vogelzimmer frei fliegen zu lassen! Laß ihn erst mal im Vogelzimmer im Käfig und beobachte beide sehr genau. Ob irgentwelche Agressionen da sind ect. Dann auch die erste Zeit nur gemeinsamen Freiflug unter Aufsicht! Es muß nix passieren, aber bei Beos muß man mit allem rechnen.


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Beo sucht neuen Partner

Beitrag von VP-Archivar »

Pandion schrieb am 08.12.2006, 10:23:

@ Laila & Joy, schaue mal hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=128004


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Weichfresser/Nektartrinkende allgemein“