Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

sind hier eigentlich ...

Stare, Beos, Chin. Nachtigallen, Bülbüls, Bartvögel, Turakos, Tukane, sonstige exotische Weichfresser
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

sind hier eigentlich ...

Beitrag von VP-Archivar »

Rasti schrieb am 28.04.2008, 08:09:

einige Weichfresserhalter ???? Brillenvögel etc.
__________________
Grüße rasti (0.1 )
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: sind hier eigentlich ...

Beitrag von VP-Archivar »

Bandito schrieb am 28.04.2008, 10:45:

Ich würde gerne nur trau ich mich noch nicht !
Muss erstmal meine Reduzieren ( zu viele arten ) vielleicht dannach!

Gruß Bandito!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: sind hier eigentlich ...

Beitrag von VP-Archivar »

Rasti schrieb am 28.04.2008, 14:10:

Zitat:
Zitat von Bandito Beitrag anzeigen
Ich würde gerne nur trau ich mich noch nicht !
Muss erstmal meine Reduzieren ( zu viele arten ) vielleicht dannach!

Gruß Bandito!

ich glaube , daß die Brillenvogelhaltung nicht so kompliziert ist - die Vögel sind nicht so anfällig wie z.B. die Schmetterlinge . Sie vertragen mehr als mancher ihnen zutraut.
Nur in punkto Schwarmverhalten lassen sie keine Kompromisse zu: wenn sie den Hör- und Sehkontakt verlieren kann es schon passieren, daß sie " toter Vogel " spielen .
Also TA- Besuche nur mit zwei/ drei Brillenvögeln im Konvoi unternehmen . Im Gegensatz zu Kanarien, Reisfinken etc. könnten die Brillenvögel dabei dann wirklich sterben - auch wenn sie vorher kerngesund waren .
Ich habe das selbst erlebt .Zur Kotprobe mußten sie jeder einzeln in einen kleinen Käfig .Dabei haben sie sich so hysterisch reingesteigert, daß die Sauerstoffversorgung abbrach und zwei von der Stange fielen .
Nur durch die schnelle Reaktion der TA bekamen wir sie wieder auf die Beine .

Und sie sind friedlich und mutig. Nie einen Brillenvogel alleine halten. Er kommt mit fast allen kleinen Finkenarten aus . Sogar mit Reisfinken :

Leider bekommt man derzeit fast keine Art unter 80.- / 100.- PRO Stück. Und Hennen kommen einem Lottogewinn gleich .
Ich bekam letzte Woche 1.1 Senegal für 360.- € angeboten !!!!!!
__________________
Grüße rasti (0.1 )
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: sind hier eigentlich ...

Beitrag von VP-Archivar »

TimZ schrieb am 28.04.2008, 17:11:

80€ halte ich schon für ziemlich günstig!
Bei 100€ pro Stück fängt es in der Regel an.
Darunter wird es schwierig Brillenvögel zu bekommen.
Eine Ausnahme mögen hier vielleicht alte Importvögel darstellen!

Definitive Paare mit DNA sind immer teurer (300€<).

Naja mal abwarten wie sich der Preis und das Vorkommen der Art in Menschenobhut in Zukunft verändert.
Stichwort: Nachzucht!

Im Moment sind die Kikuyu am häufigsten, gefolgt von Ganges- und Senegalbrillenvögeln.
Wobei ich letztere noch nie gesehen habe. Es muss sich also nicht zwangsläufig um diese Art handeln wenn welche angeboten werden!
Japan- oder Rotflankenbrillenvögel sind wohl kaum noch vorhanden.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Mein persönlicher Favourit ist aber der Gangesbrillenvogel.
Leider sind aber nur schwer welche zu bekommen!
Geändert von TimZ (28.04.2008 um 17:14 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: sind hier eigentlich ...

Beitrag von VP-Archivar »

Turako schrieb am 28.04.2008, 17:56:

Zu den Senegalbrillenvogel
https://weichfresser.de/senegalbrillenvogel/

Nachzucht ist wichtig und es klappt auch wenn die Voraussetzungen stimmen.
__________________
Gruß

Gerhard
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: sind hier eigentlich ...

Beitrag von VP-Archivar »

Rasti schrieb am 29.04.2008, 08:08:

Zitat:
Zitat von Turako Beitrag anzeigen
Zu den Senegalbrillenvogel klick

Nachzucht ist wichtig und es klappt auch wenn die Voraussetzungen stimmen.
ich mache ja einiges für meine Brillenvögel - nur als ich erfuhr woher sie kommen - habe ich die Finger davon gelassen.
War mir irgendwie suspekt .
Wenn jemand an den Vögeln interessiert ist, bitte per PN
ich hole morgen früh aus Amsterdam von einem Privatzüchter ( stellt um auf größere Weichfresser ) 3 Kikuyus . Lt. Fotos könnte mindestens eine Henne dabei sein.
Und wenn alle drei Hähne sind gebe ich sie weiter .
Haltet die Daumen.
__________________
Grüße rasti (0.1 )
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Weichfresser/Nektartrinkende allgemein“