Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Meise und Ihre Jungen

Austausch über die Vogelzucht
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Meise und Ihre Jungen

Beitrag von VP-Archivar »

Meisenliesel schrieb am 28.04.2008, 15:00:

Hallo,

vorab : Ich habe absolut keine Ahnung von Meisenzucht :-).
Bin vor 3 Monaten in eine Wohnung mit Riesendachterrasse gezogen.
Das Haus hat ein Flachdach. Dieses Dach zieht sich ca. 1 Meter über die
Terrasse hinweg. Also mein Terrasse ist dadurch zum Teil überdacht.
Das Dach ist aber fast 4 Meter über meiner Terrasse. Als ich eingezogen bin, hing da ein Nistkasten in einem guten Zustand. Habe den Kasten abgenommen, das alte Nest entfernt und saubergemacht und wieder hingehangen. Die letzten Wochen habe ich bemerkt, dass eine Meise immer wieder in den Kasten fliegt. Am Samstag habe ich bemerkt, dass ich "Nachwuchs" habe.
Die Meise kommt alle paar Minuten angeflogen, motzt einmal laut und verschwindet im Kasten. Und dann hört man auch ganz leise das Vogelgezwitscher von den Kleinen.
Fühlt sich die Meise eigentlich gestört, wenn ich auch weiterhin die Terrasse benutze ? Wie gesagt, der Kasten hängt ziemlich hoch. Fast 4 Meter hoch. Aber halt direkt unter dem Dach, geschützt an der Wand.
Hatte gestern mehrere Freunde zu Besuch. Wir saßen ein paar Stunden auf meiner Terrasse. In der Zeit kam auch weiterhin die Meise alle paar Minuten. Auch heute morgen habe ich sie mehrfach gesehen.
Und wie lange dauert so eine Aufzucht ? Wann werden die Dinger flügge ?

Grüße, Meisenliesel
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meise und Ihre Jungen

Beitrag von VP-Archivar »

dornenvogel schrieb am 28.04.2008, 21:40:

Hallo Meisenliesel,

wir beobachten auch momentan vom Küchenfenster aus ein Meisenpärchen, welches unseren selbst gebauten Niskasten schnell angenommen hat. Es ist ein Kohlmeisenpärchen. Diese legen so 8 - 10 Eier, brüten 13 - 14 Tage und nach 15 - 22 Tagen verlasen die Jungen das Nest. Bei uns brütet das Weibchen gerade und wird vom Männchen eifrig gefüttert. Ist schon interessant das ganze mal bewusst zu erleben und beobachten zu können.

Liebe Grüße Ramona
__________________
... über ALLES kann man streiten, über NICHTS auch ...
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meise und Ihre Jungen

Beitrag von VP-Archivar »

Elch schrieb am 29.04.2008, 20:25:

Bist du sicher, dass schon Nachwuchs im Kasten ist? In der Paarfindungs/bindungsphase machen auch die Altvögel "Kindergeräusche" verbunden mit Partner anbetteln.

Unsere Gartenmeisen sind nicht sonderlich empfindlich, was menschliches Treiben angeht.Mensch wird von denen nicht als sonderlich gefährlich eingestuft. Ich vermute, dass auch "deine" Meisen sich durch die Benutzung der Terrasse durch dich nicht stören lassen werden, zudem das Nest ja auch recht hoch hängt.
__________________
der Elch
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meise und Ihre Jungen

Beitrag von VP-Archivar »

dolfo schrieb am 29.04.2008, 23:55:

Hallo Meisenliesel, hallo Dornenvogel, ich empfinde es auch immer wieder als interessant und ergreifend, wie die Vogeleltern vom frühen Morgen bis zum späten Abend ihre Jungen versorgen und später anlernen...

Meisenliesel, da die Meislein an dieser Stelle ihr Nest errichtet und gebrütet haben, empfinden sie Euch aus meiner Sicht NICHT als Gefahr.

Der Brut- und Füttertrieb der Vögel ist derart stark, dass sie auch bei der gewohnten Anwesendheit von Menschen ihre Jungen aufziehen werden - vorausgesetzt, es entstehen keine "aussergewöhnlichen Geräusche"...

Aber die werdet Ihr ja ganz sicher vermeiden!

Ich wünsche Euch weiterhin viel Freude beim Beobachten!
__________________
Viele Grüße von Gisela und den beiden Flitzern Harry und Fritzi

Unvergessen: unser Rudolf!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meise und Ihre Jungen

Beitrag von VP-Archivar »

Gina schrieb am 05.05.2008, 08:50:

Da kommt vielleicht etwas ganz Nettes auf Dich zu! Meine Eltern hatten mal ein Wochenendhäuschen wo Meisen genistet haben. Als die kleinen dann Flügge waren, konnten wir sie aus der Hand füttern. Auch die Altvögel, soweit ich mich erinnern kann. Meisen können da sehr zutraulich werden. Als meine Mutter im Liegestuhl geschlafen hat, setzte sich sogar eine Meise auf ihren Fuß. Wir lebten sozusagen in Nachbarschaft mit Ihnen. Also Sorgen braucht man sich da glaub ich nicht zumachen, dass man zu viel stört.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meise und Ihre Jungen

Beitrag von VP-Archivar »

Meisenliesel schrieb am 05.05.2008, 08:57:

Das ist wirklich sehr nett zu beobachten.
Samstag und Sonntag lag ich im Liegestuhl draußen und ca. alle 5 bis 10 Minuten kam eine große Meise angeflogen.
Und auch das Geschrei der Kleinen, wenn eine große Meise in den Kasten fliegt...drollig.
Manchmal sitzt auch eine große auf dem Nistkasten und dann beobachtet sie mich und ich sie.
Bin gespannt, wenn die Kleinen flügge werden.
Von mir aus können die da jeden Sommer brüten.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Zucht“