Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Meisennistkasten

Meisen, Amseln, Sperlinge ...
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Meisennistkasten

Beitrag von VP-Archivar »

Meisenfreund schrieb am 26.04.2018, 12:17:

Hallo ihr Lieben,
wie groß ist die Chance das sich noch ein Vogel in Nistkasten "verirrt" Anfang April haben Vögel angefangen ein Nest zu bauen. Hab eben reingeguckt. 2 Eier waren drin. Leider kamen die Eltern nicht wieder.
Hab jetzt alles sauber gemacht, ein Knödel hingehangen. Was denkt ihr, kommt da noch was neues?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meisennistkasten

Beitrag von VP-Archivar »

Dodoma schrieb am 26.04.2018, 15:08:

Hallo Meisenfreund,

Deine Zweifel sind nicht unbegründet.
Kleine Vögel legen im Abstand von einem Tag ein Ei. Ein Gelege sollte nach ca. 8 Tagen vollständig sein. Die Brut beginnen.
Da muss noch Bewegung am Kasten sein, andernfalls liegt die Vermutung nahe, dass die Brut abgebrochen wurde.
Vielleicht legst Du Dich mal auf die Lauer. (hat meditative Wirkung)

Gruß Martin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meisennistkasten

Beitrag von VP-Archivar »

Meisenfreund schrieb am 26.04.2018, 15:46:

Davon gehe ich aus das abgebrochen wurde. An einem Tag hat mein Cousin sehr lauten Krach gemacht Ich denke dsa war der Grund.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meisennistkasten

Beitrag von VP-Archivar »

Dodoma schrieb am 26.04.2018, 21:10:

Ist eine Vermutung, dass der Cousin zu laut war und die Meisen vertrieben hat. Es könnte aber auch sein, dass ein Vogel zu Tode gekommen ist.
Das bedeutet auch ein Ende der Brut. Z. B. durch Anflug an eine Fensterscheibe, durch eine Katze, Sperber, Auto o. ä.
Klar soll man brütenden Vögeln Ruhe gönnen. Mitunter suchen sie aber auch auffallende Nähe zu Menschen und da bleiben Störungen kaum aus, trotzdem geht das oft gut aus.

Bestimmt gibt es noch ein Nachgelege und die Nachkommenschaft sucht wieder 'Deinen' Nistplatz auf.

Gruß Martin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meisennistkasten

Beitrag von VP-Archivar »

Meisenfreund schrieb am 26.04.2018, 22:02:

Natürlich könnte es alles sein, aber ich vermute es stark. Er meinte das er gesehen habe wie sie abgehauen ist und ich habe sie den Tag nicht mehr kommen sehen.
Aber mal eine Niederlage ist nicht schlimm. Hatte die letzten 10 Jahre immer voll, einmal sogar 2 Mal. Und letztes Jahr hab ich gefilmt wie die letzte Meise flügge wurde^^
Traurig bin ich aber schon irgendwie
LG
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Meisennistkasten

Beitrag von VP-Archivar »

Dodoma schrieb am 27.04.2018, 20:56:

Seit Jahren hängt hier ein Meisenkasten (Blaumeise) auf der Terrasse, lange wurde er nicht mehr bezogen und ich habe mir schon überlegt in umzuhängen.

In diesem Jahr wurde er wieder bezogen, trotz der Menschennähe und ein junger, unerzogener Hund bewegt sich auch auf der Terrasse.
Den langen Leerstand habe ich versucht mir zu erklären. Dachte die vielen Spatzen in der Nähe (mit der Fütterung), der Lärm der damit verbunden ist und Sperber, Häher und was weiß ich nicht anzieht macht den Kasten nicht attraktiv.

Manchmal kommt es anders als man denkt.

Gruß Martin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „einheimische Vögel“