Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Nistkasten anbringen

Meisen, Amseln, Sperlinge ...
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Balkoni schrieb am 24.08.2012, 23:33:

Hallihallo,

so, in meinem Urlaub (leider morgen zuende), hab ich einen neuen Nistkasten gebastelt (Bilder folgen später).
Dieser enthält Technik, weil ich doch sooooo neugierig bin .

Nun hab ich folgendes Problem:

ich darf - wegen Wärmedämmung - nicht in die Balkonwand bohren (witzigerweise haben meine ausländischen Nachbarn aber ihre Schüsseln angebohrt an der Wand), das "Bohrverbot" habe ich beim bisherigen Nistkasten mit einer Duschteleskopstange gelöst, welche ich zw. Vorsprung vom oberen Balkon und meiner Fensterfront klemmte. Daran hängt derzeit noch der alte Nistkasten.

Der ist aber auch recht leicht.

Der neue ist aus 18mm dickem Fichtenholz, dank Technikabteilung 25cm lang und dementsprechend schwer.
Ich weiß nicht ob die Stange das Teil halten kann.

Und jetzt überlege ich wie ich das gute Stück unter die Decke bekomme...

Habt ihr eine Idee?

an der Wand darunter steht ein Regal mit Blumentöpfen und ein großer wo ein Zwergnektarinenbäumchen drinsteht.


ich dachte erst daran eine Dachlatte in den Topf zu stecken (mit dem Kasten oben dran), aber das dürfte wahrscheinlich nicht gutgehen....

Nun bin ich echt überfragt...

Gaby
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Elke67 schrieb am 02.09.2012, 22:34:

Hallo Gaby,
wäre es nicht am einfachsten, den Nistkasten auf das Blumenregal zu stellen (und zu stabilisieren natürlich) oder in einem Bäumchen festzumachen? Eventl. ein stabiles Bäumchen dazukaufen...der Kasten muss ja nicht unbedingt hoch hängen, wenn auf dem Balkon keine Feinde lauern, oder?

Mit dem Bohrverbot ist doch wohl ein schlechter Witz...man muss ja für sowas keine superdicken Schrauben nehmen und die dann noch mehrere Zentimeter tief reinbohren.
So ne Schüssel braucht sicher tiefere Löcher, also würde ich das erst nochmal abklären.
Die Wärmedämmung wird sicher nicht beeinflüßt von 2 kleinen Schräubchen (oder eventl. sogar nur einer).

Liebe Grüße,
Elke
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

lothar schrieb am 03.09.2012, 10:04:

Zitat:
Zitat von Elke67 Beitrag anzeigen
Mit dem Bohrverbot ist doch wohl ein schlechter Witz...man muss ja für sowas keine superdicken Schrauben nehmen und die dann noch mehrere Zentimeter tief reinbohren.
Die Wärmedämmung wird sicher nicht beeinflüßt von 2 kleinen Schräubchen (oder eventl. sogar nur einer).

Liebe Grüße,
Elke

Hallo,

wie sollen deiner Meinung nach in einer Wärmedämmung denn diese Schrauben halten ?
__________________
Mfg Lothar
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Elke67 schrieb am 03.09.2012, 12:38:

Lothar, ich hab noch nie gesehen, dass eine Hauswand aussen aus Wärmedämmung besteht, Du etwa? Ist entweder hinter dem Klinker, oder dem Holz oder Beton, richtig?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

lothar schrieb am 03.09.2012, 16:02:

Zitat:
Zitat von Elke67 Beitrag anzeigen
Lothar, ich hab noch nie gesehen, dass eine Hauswand aussen aus Wärmedämmung besteht, Du etwa? Ist entweder hinter dem Klinker, oder dem Holz oder Beton, richtig?

Hallo,

nein, nicht richtig.
__________________
Mfg Lothar
Geändert von lothar (03.09.2012 um 16:07 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

lothar schrieb am 03.09.2012, 16:17:

Hallo Elke,

z.B. bei nachträglicher Dämmung. Ich nehme mal nach der Schilderung an, daß dies nachträglich erfolgte, ansonsten wäre ein Bohrverbot sicher sinnlos.

Zum Beispiel könnte das so aussehen.

http://www.radio101.de/waermedaemmung/

Das bisschen Putz hält sicher auch keinen Nistkasten.
__________________
Mfg Lothar
Geändert von lothar (03.09.2012 um 16:26 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Gimp schrieb am 11.03.2013, 18:03:

Nistkasten
Zitat:
Zitat von Gimp Beitrag anzeigen
He Leute
Hab letztes Jahr im August -Sept. mein erstes selbst gebautes Vogelhaus rausgehängt. Aus dem Grund weil meine Meisen immer auf meinem Dach gebrütet haben und daher wollte sie ich sie in denn Nistkasten locken. Dass war aber nicht der Fall daher hatten sie ihre erfolgreiche Brut an meinem Dach fortgesetzt. Aber einen fehler habe ich gemacht ich habe das Einflugloch viel zu groß gemacht wie man auf dem Foto sieht und wollte mal fragen ob die Meisen oder andere Vögel überhaupt da brüten wollen wenn das Loch zu groß ist???. Ein paar Meisne waren ja schon drin und haben sich das Häuschen schon angeschaut und daher mache ich mir immer wieder Mut das einmal doch eine Meise da Brüten wolle. Also meine Meisen kommen ja jeden tag zum Futterplatz es sind so ca. 5-10 . Da schauen auch jeden Tag welche in Vogelhaus rein. Meine Frage wollen da Meisen denn drinnen Brüten wenn das Loch zu groß ist?? , wenn nicht für welchen Vogel würde es dann sonst passen .?? Ich weiß nicht wie groß das Loch ist werde es auch nicht nachmessen gehen!! Ich schätze es so auf 35.50 cm so irgendwo dazwischen
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Pandion schrieb am 11.03.2013, 20:11:

An dem Einflugloch wird es vermutlich eher weniger liegen, das da keine Meisen drin brüten möchten. Mir sieht der ganze Kasten zu klein aus für eine Meisenbrut. Meisen mögen große Kästen, da sie bei gutem Futterangebot sehr große Gelege haben können und dem zufolge große Höhlen/Kästen brauchen. Auch sollte ein Kasten nicht zu hoch hängen.


Liebe Grüße von Silke
__________________
Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Gimp schrieb am 12.03.2013, 06:51:

vielleicht sieht er am Bild klein aus , aber in echt ist er schon ziemlich groß, ich habe mir die idialgroßen vom Internet gesucht. Und zu hoch is er auch nicht vll. 3-5 m vom Boden
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nistkasten anbringen

Beitrag von VP-Archivar »

Balkoni schrieb am 12.03.2013, 11:20:

mein Herr Sohn hatte heute früh ne Idee:

ein langes Brett (vom Boden bis kirz unter die Decke) in das Brett oben 2 Löcher bohren, Kabelbinder durch, an der Oberen Stange befestigen und dadran dann den neuen Technikkasten.

Das müsste doch funktionieren?, die hälfte des Brettes würde dann hinterm Regal stehen. Das Brett halt an der Wand lang..

hm

ich guck mal im keller ob ich nochwas dahab

hier schneits übrigens wie blöd und kein vogel ist in sicht _ aber hören tu ich sie

Gaby
Geändert von Balkoni (12.03.2013 um 11:24 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „einheimische Vögel“