Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Stadttaube auswildern

Rassetauben, Wildtauben, Ziertauben
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Stadttaube auswildern

Beitrag von VP-Archivar »

Columba livia schrieb am 12.11.2011, 08:28:

Hallo Taubenfreunde,
ich habe vor 2 1/2 Wochen eine abgemagerte Stadttaube auf dem Königsplatz hier in Kassel gefunden. Sie saß direkt an der Tramlinie und die Leute sind fast drauf getreten...sie hat sich kaum bewegt und wirkte unglaublich schlapp und erschöpft zudem sehr abgemagert. Beim Tierarzt erfuhr ich dann, dass sie noch eine Jungtaube ist und wieder aufgepeppelt werden muss. Sie wurde dann von mir und meinem Freund im unbeheizten Wohnzimmer gehalten und zunächst mit der Aufzuchtsspritze gefüttert. Nach einer weile nahm sie dann Körner und Wasser selbstständig auf. Antibiotika und Vitamine hat sie zusätzlich bekommen. Die hatten wir vom Tierarzt bekommen.
Bald war sie wieder fit und total lebendig, flatterte in unserem Wohnzimmer rum, pickte Grit und Körner und man merkte deutlich, dass sie raus möchte. Deshalb haben wir ihr eine Holzkiste mit Einflugloch gebaut und sie zunächst im Wohnzimmer an ihren Taubenschlag gewöhnt, indem wir ihr Futter nur noch dort rein gestellt haben. Dann haben wir gestern ihren Kasten auf unseren Balkon gestellt, der direkt am Wohnzimmer dran ist und die Balkontür geöffnet. Sie war dann ganz aufgeregt und ist auch irgendwann mit raus gekommen. Hat dann noch kurz was gegessen..und weg war sie
Ich dachte, sie würde erstmal in der Nähe des Balkons bleiben und war total geschockt...denn sie ist bisher nicht wieder gekommen. Habe ich was falsch gemacht? hätte ich sie erstmal an den Balkon (mittels mit Nezt abspannen) gewöhnen müssen? Kann sie unseren Balkon und ihre Kiste nun wiederfinden, weil sie weiß, wo unser Wohnzimmer ist? Ich habe unglaublich Angst, dass sie heute nacht erfroren ist oder ihr was zugestoßen ist...oder ist sie zurück in die Stadt geflogen...?! Meint ihr, dass sie zurück kommt?
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann...ich bin recht verzweifelt und habe Angst meine geliebte Columba livia falsch ausgewildert zu haben und sie somit dem baldigen Tod ausgesetzt zu haben.
...oder meint ihr, sie ist zum Königsplatz zurückgeflogen?
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen mit meinen Fragen...
lg Columba
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Stadttaube auswildern

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 12.11.2011, 14:51:

Hallo,

Wahrscheinlich hat Dein Täubchen nicht wieder zurück gefunden. Schließlich kennt sie ja nicht das Haus und die Umgebung von außen. Da warst Du wohl etwas voreilig gewesen mit dem Freilassen.
Daß ihr etwas zugestoßen sein könnte glaube ich weniger. Schließlich kann sie inzwischen selber fressen und trinken so daß sie sich selbst ernähren kann. Auch die Witterung dürfte ihr nichts schaden, so schlecht ist das Wetter ja noch nicht.
Es ist schade daß sie so schnell weg war und ich verstehe Deine Sorgen gut. Aber ich denke sie wird es schaffen, vielleicht auch in freier Natur ohne Stadt.
Ich drücke Deinem Täubchen die Daumen.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Stadttaube auswildern

Beitrag von VP-Archivar »

Columba livia schrieb am 12.11.2011, 17:12:

Beruhigend
Hallo und danke für deine Antwort. Ich war heute mit meinem Freund nochmal zu einer wahnwitzigen Irrsuche aufgebrochen und habe alle möglichen Taubenplätze in der Umgebung abgesucht. Vorallem dort, wo ich sie gefunden habe. War natürlich eine merkwürdige und wenig Erfolgs-versprechende Aktion...aber zumindest ist mir dabei aufgefallen, wieviele Tauben in der Umgebung leben. Und sie sehen alle ganz gut aus und scheinen Zurecht zu kommen. Allerdings sind die alle fetter und größer als meine Columba...
Wegen der Witterung: Ja, es ist noch nicht soo kalt...aber sie war ja Temperaturen von etwa 10-15 Grad aus unserem Wohnzimmer, auch wenn es unbeheizt war, gewohnt. Könnte sie sich eine Lungenentzündung holen?
Und du meinst, sie kommt zurecht? Ich hatte nachgelesen, dass Stadttauben einen Taubenschlag als Rückzugsmöglichkeit bräuchten...kann sie auch ohne auskommen? Die Stadttauben schlafen ja wahrscheinlich auch irgendwo wo es halbwegs angenehm für sie ist...
Ach, ich weiß auch nicht...eigentlich wollte ich den Balkon erstmal mit einem Netz abspannen...aber die Tierärztin meinte, das sei nicht nötig...
Aber ich habe auch einfach nicht damit gerechnet, dass sie gleich losdüst. Sie war sonst recht zutraulich, wurde aber in den letzten Tagen recht kiemig und hat uns sogar gepickt, wenn wir ihr zu nah gekommen sind. Eigentlich ein gutes Zeichen...
Ja, also dann kann ich wohl nur ihre Kiste draußen stehen lassen und Futter rausstellen...falls sie doch zurückkommt..Sie saß oft am Fenster. Meinst du, dass das zum Umgebung einprägen reicht?
lieben Gruß
Annika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Stadttaube auswildern

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 13.11.2011, 22:29:

Hallo Annika,

Also wegen Lungenentzündung oder so was brauchst Du Dir sicherlich keine Gedanken zu machen. Der Temperaturunterschied ist ja nicht so riesig und trocken ist es momentan auch so daß sie sich bestimmt leicht aklimatisieren kann.
Einen Taubenschlag braucht sie nicht, auch die allermeisten Stadttauben haben keinen da das den Stadtoberen meist zu teuer ist. Da bist Du falsch informiert wegen der Taubenschläge. Es ist ja auch gar nicht sicher daß Columba in die Stadt geflogen ist. Hier bei mir sehe ich ab und zu kleine Taubenschwärme von Stadttauben die auf dem freien Feld in hier ländlicher Umgebung ihr Futter suchen. Die leben also nicht ausschließlich in der Stadt, vielleicht macht Columba es ebenso.
Daß sie am Fenster saß reicht leider nicht um sich die Umgebung einzuprägen. Sie weiß ja nicht wie das Haus von draußen oder das Grundstück von weiter weg aussieht, vor allem auch nicht wie von oben.
Aber laß die Kiste nur mal draußen stehen, es schadet ja nicht und ein klitzekleines bißchen Hoffnung hat man ja immer.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Stadttaube auswildern

Beitrag von VP-Archivar »

Columba livia schrieb am 14.11.2011, 10:51:

Vielen Dank für deine Antwort, Alfred. Dann hoffe ich einfach mal, dass sie zurecht kommen wird. Bisher ist sie noch nicht wieder gekommen, aber vielleicht ist sie ja wirklich glücklich wieder dorthin zurück geflogen, wo sie hergekommen ist. Das wäre ihr ja zu wünschen. Weißt du denn, wo die Stadttauben übernachten, wenn sie keinen Taubenschlag zur Verfügung haben? In irgendwelchen Winkeln, oder?
lg Annika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Stadttaube auswildern

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 14.11.2011, 13:26:

Hallo Annika,

Wo Stadttauben übernachten weiß ich auch nicht so genau. Ich vermute mal daß sie sich ein geschütztes Plätzchen suchen, vielleicht unter einer Brücke oder in irgendwelchen Mauernischen. Sicher haben die bestimmte Schlafplätze die sie immer wieder aufsuchen. Mir tun sie immer leid, Stadttauben haben kein sehr schönes Leben. Habe auch schon welche gefüttert aber dabei darf man sich ja leider nicht erwischen lassen.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Tauben“