Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Registrierung privater Haltung von invalider Stadttaube?

Rassetauben, Wildtauben, Ziertauben
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Registrierung privater Haltung von invalider Stadttaube?

Beitrag von VP-Archivar »

cara101080 schrieb am 22.07.2014, 18:21:

Hallo Ihr Lieben,
ich habe eine junge Stadttaube schwer verletzt gefunden. Nach einer Tierarzt-Odyssee bin ich in einer Klinik gelandet wo netterweise die Behandlung nicht abgelehnt wurde. Sie wurde operiert, genäht und es sieht im Moment so aus, als würde sie überleben.
Appetit prima, Verdauung gut und auch wieder klar im Ausdruck.
Die vollständige Genesung wird noch eine ganze Weile dauern und es steht noch in den Sternen in wieweit die Verletzungen die Flugfähigkeit dauerhaft beeinträchtigen.
Nun habe ich mir überlegt - falls sie nach vollständiger Genesung nicht mehr richtig fliegen kann und/oder die Gewöhnung an den Menschen zu sehr fortgeschritten ist - eine unserer Außenboxen (für Pferde 3m breit, 4m tief, 5m hoch 2 Seiten geschlossen, 2 Seiten Metallstangen - könnte man Draht vor machen) in eine Voliere umzubauen und eine evtl ebenfalls leicht behinderte Taube im gleichen Alter dazu zu setzen.
Meine Frage nun: Was muß ich dann wo anmelden? Taubenhaltung ist glaube ich in NRW mit Auflagen verbunden - auch wenn es privat ist.
Was für Verpaarungen sind am besten? Ein Weibchen falls "meine" Taube ein Weibchen ist? oder muß es das gegenteilige Geschlecht sein?
Ich möchte natürlich kein Taubenzüchter werden - aber angesichts der Zutraulichkeit, die sie mir jetzt schon entgegen bringt habe ich große Angst, daß sie in der Stadt erneut an Taubenhasser gerät. Alleine bleiben soll sie aber auch nicht.
Über Eure Erfahrungen und Tips würde ich mich sehr freuen.
LG
Britta mit Taubi
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Registrierung privater Haltung von invalider Stadttaube?

Beitrag von VP-Archivar »

Lotta+0614 schrieb am 23.07.2014, 01:14:

Hallo Britta,
hier mehr nur eine Erfahrung - vielleicht interessant für Dich...
Ich habe auch vor wenigen Wochen eine Taube (wohl einen Brieftauben-Täuber) schwer verletzt aufgelesen. Sie war vor meinen Augen von einem Fahrradfahrer ganz gezielt! an- bzw. überfahren worden (ich konnte nur noch schreien und habe im letzten Moment weggeguckt). Ich konnte sie zunächst bei einem Bekannten in der Nähe in Sicherheit bringen (da ich selber frei fliegende Vögel habe, wollte ich die Taube wege eventuellen Ansteckungsgefahren nicht zu mir nehmen). Dann habe ich viel herumtelefoniert. Schliesslich habe ich die Taube zu einem kleinen Tierpark mit Taubenschlag in einem größerem Stadtpark (in Neukölln, Berlin) bringen dürfen. Sie wurde dort tierärztlich behandelt, verbracht einige Zeit in Quarantäne und durfte schiesslich im Tierpark in einem Extragehege für flugunfähige Tauben bleiben. Nach einer ganz furchtbaren Erfahrung war das eine sehr gute.
Ich wünsche Dir auch ganz viel Glück mit Deiner Taube!
Ute
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Registrierung privater Haltung von invalider Stadttaube?

Beitrag von VP-Archivar »

klumpki schrieb am 01.08.2014, 07:53:

Viele von uns haben so angefangen. Verletztes Täubchen gesund gepflegt und behalten. Wichtig ist mehrere Paare zu haben, dann geht es den Tauben auch seelisch gut. Man kann eine DNA Federanalyse haben, denn bei Einzelvögeln sieht man das Geschlecht nicht eindeutig am Verhalten. Kostet unter 20 Euro im Labor.
Gerade Handycaptiere suchen immer händeringend ein Zuhause, toll, dass du so etwas bieten kannst.
Mit den Gesetzen in NRW kenne ich mich nicht aus. In Hessen gibt es da nicht viel zu regeln, wenn Dein Schlag unter der bauamtlich zu beantragenden Größe bleibt und Du mit Deinen Nachbarn gesprochen hast, dass es bald Gegurre aus Deinem Garten/Haus zu hören gibt
__________________
Viele Grüße aus der Rhön

Monika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Registrierung privater Haltung von invalider Stadttaube?

Beitrag von VP-Archivar »

Elch schrieb am 01.08.2014, 09:09:

Zitat:
In Hessen gibt es da nicht viel zu regeln, wenn Dein Schlag unter der bauamtlich zu beantragenden Größe bleibt und Du mit Deinen Nachbarn gesprochen hast, dass es bald Gegurre aus Deinem Garten/Haus zu hören gibt

In Hessen gehören sich die noch in der Tierseuchenkasse angemeldet (kostet mich 0,60€ für meine 20 Täubchen). Es kann sogar sein, dass ich die beim Vet.Amt auch noch melden muß. Jetzt wo wir darüber schreiben fällt mir ein, dass ich das ja immer noch machen wollte.
__________________
der Elch
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Registrierung privater Haltung von invalider Stadttaube?

Beitrag von VP-Archivar »

Elch schrieb am 01.08.2014, 09:27:

So, da ich ja vergesslich bin, hab ich das mal lieber sofort erledigt. Nun sind sie richtig gemeldet.Im Kreisveterinäramt und im HVL (Hessischer Verband für Leistungs- und
Qualitätsprüfungen in der Tierzucht e.V.).
Und wenn ich nun auf mein Dach gucke, sehen meine Taubis mindestens doppelt so hochwertig aus wie vor einer Stunde
__________________
der Elch
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Tauben“