Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Junge Dohle gefunden

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Junge Dohle gefunden

Beitrag von VP-Archivar »

RalfZ schrieb am 10.06.2010, 17:29:

Hallo zusammen,

habe heute eine junge Dohle im Gras sitzend gefunden. Sie ist lang noch nicht flugfähig. Sie scheint ziemlich schwach auf der Brustmuskulatur. Habe sie in einen Karton gesetzt und ihr erstmal Wasser verabreicht.
Jetzt meine Frage:
Was kann ich ihr füttern, dem Allesfresser, oder was eignet sich am besten?
Habe noch eingefrorene Heimchen von meiner letzten Mauersegleraufzucht.
Wär das erstmal was für den Anfang? - also aufgetaut

Danke im Voraus für Tipps
RalfZ
__________________
Link zur Cam
Geändert von RalfZ (10.06.2010 um 17:34 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Junge Dohle gefunden

Beitrag von VP-Archivar »

Rotkehlchen schrieb am 10.06.2010, 18:30:

Mal ganz auf die Schnelle:

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/jungrabe.html

Viel Glück!
__________________
Liebe Grüße von Gabriele

Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen.
(Emile Zola)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Junge Dohle gefunden

Beitrag von VP-Archivar »

RalfZ schrieb am 10.06.2010, 22:35:

Hm... war ich vielleicht etwas zu voreilig?
Im Gegensatz zu den Seglern haben ja Rabenvögel nach dem Ausfliegen die bekannte Ästlingszeit. Aber wie der Name schon sagt, sie sitzen auf Ästen und lassen sich von ihren Eltern weiter füttern.
Die Dohle die ich fand saß regungslos auf dem Boden und machte keine Anstalten zu fliehen. Sie wäre auch auf keinen Baum gekommen.
Deshalb die Entscheidung sie mitzunehmen.
Habe inzwischen die ersten Heimchen erfolgreich verfüttert.
Das mit der Prägung ist zweifelsohne ein Problem.

Viele Grüße
RalfZ
__________________
Link zur Cam
Geändert von RalfZ (10.06.2010 um 22:38 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Junge Dohle gefunden

Beitrag von VP-Archivar »

klumpki schrieb am 10.06.2010, 22:53:

Hallo Ralf, wenn die Dohle abgemagert und Schwach ist, dann ist das ein Grund sie zu päppeln. Aber sie braucht Dohlengesellschaft, sonst wirst Du sie nicht wieder auswildern können. Es ist schwer mit den Rabenvögeln und am schwersten mit fremdgeprägten Dohlen...

Wenn sie stabil ist, ruf doch eine von den Auswilderungsstationen an, aber frage genau.... da gibt es viele, die Schindluder treiben, gerade mit Raben. Auch futtertechnisch, aus Kostengründen ziehen sie sie mit Katzenfutter auf, das ist absolut inakzeptabel.
__________________
Viele Grüße aus der Rhön

Monika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Junge Dohle gefunden

Beitrag von VP-Archivar »

Rotkehlchen schrieb am 11.06.2010, 19:35:

Also, ich weiß aber auch, dass z.B. Saatkrähen ihre Jungen an den ersten Tagen am Boden füttern. Wenn ich so etwas sehe, setze ich die Jungtiere aber sicherheitshalber immer in einen Baum, wenn ich eines der Elterntiere höre oder entdecke.

Offensichtlich waren bei Dir aber keine Elterntiere in der Nähe, oder?

Die Ästlinge haben vor Menschen meistens keine Angst - wie oft sammel ich Jungvögel auf und setze sie in einen Busch oder Baum unter Gezeter und den Warnrufen der Altvögel.
__________________
Liebe Grüße von Gabriele

Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen.
(Emile Zola)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Junge Dohle gefunden

Beitrag von VP-Archivar »

RalfZ schrieb am 14.06.2010, 15:09:

Hätte sie wohl einfach sitzen lassen sollen...
Zitat:
Zitat von Rotkehlchen Beitrag anzeigen
Also, ich weiß aber auch, dass z.B. Saatkrähen ihre Jungen an den ersten Tagen am Boden füttern. Wenn ich so etwas sehe, setze ich die Jungtiere aber sicherheitshalber immer in einen Baum, wenn ich eines der Elterntiere höre oder entdecke.
und wenn nicht?
Zitat:
Zitat von Rotkehlchen Beitrag anzeigen
Offensichtlich waren bei Dir aber keine Elterntiere in der Nähe, oder?

Die Ästlinge haben vor Menschen meistens keine Angst - wie oft sammel ich Jungvögel auf und setze sie in einen Busch oder Baum unter Gezeter und den Warnrufen der Altvögel.

Hallo,

Die Dohle saß am Fuße des Kirchturmes wo Dohlenkästen angebracht sind.
Habe wahrscheinlich nicht lange genug gewartet ob Altvögel in der Nähe waren. Habe jedenfalls nichts gehört als ich den Vogel aufnahm. Er ist noch flugunfähig. Vielleicht hat ihn die Hitze letzte Woche aus dem Nistkasten getrieben. Er muss noch gut 3cm schieben schätze ich. Für einen Ästling scheint er mir noch zu klein.
Habe letztes Jahr Dohlen beobachtet die Ihre Jungen in Bäumen fütterten. Die waren größer und konnten schon etwas fliegen.
Die ersten Tage war er sehr ruhig und fraß kaum. Seit dem WE ist er mobiler und lauter. Lässt sich aber noch füttern und macht trotz Angebot keine Anstalten selbst etwas aufzunehmen.
Er sitzt tagsüber auf einem Ast in der Küche. Schläft viel und putzt sich. Sein Gefieder sieht immer noch ziemlich mitgenommen aus. Füttere aufgeweichte Beoperlen, Heimchen und Obst.
Werde ihn ab jetzt tagsüber auf den Balkon stellen. Da hat er Rufkontakt zu seinesgleichen. Hoffe nur, dass er nicht von den Elstern attakiert wird. Soweit erstmal zum Stand der Dinge. Hoffe, dass das "Entwöhnprogramm" greift.

Viele Grüße
Ralfz

Hier mal ein Bild heute
__________________
Link zur Cam
Geändert von RalfZ (14.06.2010 um 15:11 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Rabenvögel“