Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Allgemeine Frage zu Futter und Futterqualität

Fragen und Antworten zum artgerechten, abwechslungsreichen und gesunden Futter
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Allgemeine Frage zu Futter und Futterqualität

Beitrag von VP-Archivar »

rolf schrieb am 17.06.2006, 14:07:

Liebe Vogelfreunde
Mein Name ist Rolf und ich bin zum ersten Mal hier
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet obwohl ich seit langem kein Vogelhalter mehr bin. Ein Arbeitskollege der selber Papageien hält gab mir aber den Rat mich an Vogelhalter zu wenden da es sich bei meinen Fragen um die Qualität von Futter dreht.

Die von mir gehaltenen Tiere sind exotische Nager (Mäuse aus der israelischen Wüste).
Sie stammen also aus kargen Gebieten in denen sie sich von Sämereien und Insekten ernähren.
Es gibt ja auch Insektenfresser unter den Vögeln und vermutlich werden sich ernsthafte
Vogelhalter ebenso um qualitativ hochwertige Fütterung Gedanken machen.

Deshalb erlaube ich mir, hier einige allgemeine Fragen zu stellen:

1. gibt es empfehlenswerte Futtermittel für Insektenfresser ?
(ohne Beigabe von Honig oder Früchten etc., da meine Tiere unheimlich zum fett werden neigen. Die Insekten sind zur Eiweißanreicherung nötig).

2. hat Jemand einen Tip woher ich getrocknete Futtertiere beziehen kann ? ; worauf muß ich dabei Qualitativ achten ?
(Ich möchte ungerne lebende Grillen etc verfüttern, aber auch ungerne lebende Insekten töten müssen).

3. Ich habe die Feststellung gemacht das das Körnerfutter welches ich verwende, oft nicht frisch zu sein scheint (Keimprobe).
Woher bekomme ich Körnerfutter welches frisch und Qualitativ hochwertig ist ?
( Da ich wie gesagt karge Kost füttern muß , sollte ich auch ein Körnerfutter finden welches wenig Ölsaaten etc enthält sondern eher energiearm).

4. Gibt es ansonsten etwas, was man in Punkto Futter beachten/ wissen/ vermeiden sollte ?

5. Ist es auch unter Vogelhaltern üblich Grünfutter in der Natur zu sammeln ?
Ein erfahrener Halter sagte mir, ich dürfe alles verfüttern was man auch Vögeln geben könne. Interessant wären für mich Grasarten und andere Pflanzen deren Sämereien geeignet sind.

Würde mich freuen wenn mir Jemand den einen oder anderen Tip geben könnte !

Vielen Dank im Vorraus von einem Nagerfan an die Vogelfans
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Allgemeine Frage zu Futter und Futterqualität

Beitrag von VP-Archivar »

Thomas B. schrieb am 17.06.2006, 15:01:

Hallo Rolf,
hier schreibt Dir jemand, der neben Vögeln auch Nagetiere liebt (habe jahrelang viele Ratten gehalten).
Allgemeine Tips für die Ernährung von Nagetieren lassen sich wegen des äußerst unterschiedlichen artspezifischen Stoffwechsels nur wenige geben.
Speziell mit Wüstenmäusen habe ich leider keine persönlichen Erfahrungen. Ich vermute aber, daß sie wegen ihres Lebensraumes weniger Feuchtfutter und mehr Trockenes benötigen. Da sie an äußerst karge Bedingungen angepaßt sind, ist auch klar, daß sie bei zu hochkalorischer Fütterung leicht verfetten. Eiweiß benötigen sie natürlich, aber bitte nicht übertreiben, weil zuviel Eiweiß die Nieren belastet und Gicht verursachen kann. Eine gute (nicht krabbelnde und nicht zu tötende) Eiweißquelle sind Ameisenpuppen, im Handel meistens als "Ameiseneier" bezeichnet.
Generell gilt (speziell an Ratten erforscht), daß die Lebenserwartung bei eher knapper Fütterung deutlich ansteigt. Ratten mit 10% Untergewicht gegenüber dem Durchschnitt haben eine statistisch signifikant längere Lebensdauer als ihre "normal"gewichtigen Kollegen, von den meistens übergewichtigen Exemplaren ganz zu schweigen.
Zu Deinen konkreten Fragen:
Das gängige Körnerfutter aus dem Zooladen oder Supermarkt ist meistens von minderer Qualität. Häufig werden aus Kostengründen weit überlagerte Saaten verwendet, die als Lebensmittel für den menschlichen Genuß nicht mehr verkehrsfähig wären.
Sehr gutes Körnerfutter, durchweg von Lebensmittel- oder Saatgutqualität, bekommst Du bei www.ricos-futterkiste.de . Die Saaten werden dort regelmäßig labortechnisch auf Schimmel und andere Schadstoffe kontrolliert und in speziellen Kühl- und Trockenräumen gelagert, ferner unter Schutzgasatmosphäre verpackt ausgeliefert. Das Futter ist deshalb etwas teurer als die gängige, qualitativ fragwürdige Ware, aber es lohnt sich.
Dort gibt es auch spezielles Futter für Renn- und Wüstenmäuse. (Button "Bestellung nach Katalog", dann "Nager" und dann runterscrollen)
Sowohl für Vögel als auch für Nager habe ich regelmäßig Grünfutter aus dem eigenen Garten gesammelt. Besonders ernährungsphysiologisch wertvoll, äußerst reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, ist Löwenzahn (auch mit Blüte) - es ist eine der wertvollsten Futterpflanzen überhaupt. Auch Gänseblümchen, Giersch, Vogelmiere, Melde und vieles andere kann man verfüttern. Natürlich sollte dort, wo Du sammelst, keine Kontaminierung durch Straßenabgase oder Hunde- und Katzenkot vorhanden sein und Du mußt sicher sein, daß nicht chemisch gedüngt oder gespritzt wird.
Eine sowohl für Vögel als auch für Nagetiere sehr empfehlenswerte Futterpflanze ist die Golliwoog-Pflanze. Du kannst sie ebenfalls bei Rico's Futterkiste beziehen.
LG
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
(Oskar Wilde)
Geändert von Thomas B. (17.06.2006 um 15:05 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Allgemeine Frage zu Futter und Futterqualität

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 21.06.2006, 13:45:

Zitat:
Sehr gutes Körnerfutter, durchweg von Lebensmittel- oder Saatgutqualität, bekommst Du bei www.ricos-futterkiste.de .

Mal abgesehen von der Verpackung - das gleiche Futter bekomme ich bei meinem Händler zu einem Fünftel des Preises als Sackware.
Das Graupapageien-Spezial ist nichts weiter als Papageien-Diät-Futter, ich glaube von Ovator, und kostet für 20Kg dann 25 Euro.
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Allgemeine Frage zu Futter und Futterqualität

Beitrag von VP-Archivar »

rolf schrieb am 21.06.2006, 18:31:

Futterqualität
Hallo Alfred
- das "Gleiche"? Also auch gleich an Qualität und Frische ?

Gruß Rolf
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Allgemeine Frage zu Futter und Futterqualität

Beitrag von VP-Archivar »

Thomas B. schrieb am 21.06.2006, 23:20:

Zitat:
Zitat von Alfred
Mal abgesehen von der Verpackung - das gleiche Futter bekomme ich bei meinem Händler zu einem Fünftel des Preises als Sackware.
Das Graupapageien-Spezial ist nichts weiter als Papageien-Diät-Futter, ich glaube von Ovator, und kostet für 20Kg dann 25 Euro.

Das stimmt definitiv nicht. Es ist sehr viel abwechslungsreicher zusammengesetzt (ich rede von Graupapagei Spezial 2) - von Schadstoffuntersuchung, Frische und Lagerung der "Sackware" gar nicht zu reden.
LG
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
(Oskar Wilde)
Geändert von Thomas B. (21.06.2006 um 23:53 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Ernährung“