Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Wellensittichfutter

Fragen und Antworten zum artgerechten, abwechslungsreichen und gesunden Futter
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Wellensittichfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Flori schrieb am 30.12.2006, 12:22:

Hallo

Ich habe zwar schon einige Zeit Wellensittiche.
Aber so richtig weiß ich nicht was ich ihnen zum Füttern anbieten kann.
Es ist halt so das man durch die Werbung doch recht stark beinflusst wird.

Wie ernähre ich die Tiere Artgerecht.

Würde mich über eure Meinung freuen.
__________________
mit freundlichem Gruß

Flori
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Wellensittichfutter

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 30.12.2006, 17:39:

Hallo Flori

und willkommen im Vogel-Portal

Bei mir leben ebenfalls 2 Wellis, zusammen mit 2 Nymphen.

Abgesehen von der Tatsache, dass ich keine Werbung anschaue, kann ich mir doch in etwa vorstellen, welche Firmen z.B. im TV Werbung für Vogelfutter machen. Die kannste alle vergessen. Über die Jahre hinweg habe ich in den Foren schon so oft lesen müssen, wie sich VogelhalterInnen Ungeziefer (Futtermotten) dank dieser populären Futtersorten "T***" und "V******" ins Haus geholt haben.

Möchtest Du sicher gehen, dass Du kein Ungeziefer ins Haus holst, und vor allem, dass Deine Wellis gesunde und frische Körner futtern, dann empfehle ich aus eigener Erfahrung bei Ricos Futterkiste zu bestellen. Meine Geier sind, so denke ich, sehr mit dem Futter zufrieden, auch die Nymphen die natürlich Grosssittichfutter bekommen. Du kannst bei Ricos auch deren kostenlosen Katalog bestellen. Ferner wird sehr, sehr schnell und zuverlässig geliefert. Zur Hauptseite geht es hier lang

So, jetzt zur Fütterung selbst:
ich bestelle bei Ricos immer deren "Wellensittich 2" -> sind 26 Saaten und sehr viele Wildsamen mit enthalten.
Desweiteren bestelle ich "Kräuterapotheke für Wellensittiche" als auch den "Gemüsegarten für Wellensittiche". Das sind ebenfalls erweiterte Körnermischungen.

Das normale WS 2 mische ich mal mit dem Kräuter-Mix, dann wieder mit dem Gemüsegarten-Mix. Oder ich biete Kräuter oder Gemüsegarten pur an. So kann ich gewährleisten, dass meine Geier a) sehr viele gesunde Saaten bekommen, und b) die Zusammenstellung im Futternapf nicht jahrein, jahraus dieselbe ist, sprich etwas Abwechslung bieten.

Desweiteren biete ich natürlich die bei den meisten Geiern sehr beliebte rote Kolbenhirse, als auch die Silberrispenhirse. Gibts alles bei Ricos.

Doch "nur" Körnerfutter anzubieten, ist natürlich eine trockene, langweilige und nicht ausgewogene Ernährung. Deshalb biete ich auch je nach Jahreszeit und Angebot im Garten oder der Natur:

Vogelmiere
Löwenzahn (auch die Blüten, Stängel, kpl. Pflanze)
Möhrengrün
Feldsalat (vor allem jetzt im Winter, aus Bioanbau)
Äpfel
Möhren
Birne
Paprika (nur der grüne wird angenommen, bitte nur aus Bioanbau, weg. häufiger Pestizidbelastung)
Beeren, wie z.B. Erdbeeren, Hagebutten, Vogelbeeren, Johannisbeeren etc

zum Schluss möchte ich Dir noch das Buch "Vogelfutterpflanzen" von Herrrn Schnabl empfehlen. In diesem Buch wird ausführlich auf alle möglichen Futterpflanzen eingegangen bzw. beschrieben.

Sodele Flori, ob ich Dir ein wenig helfen konnte weiss ich nicht, aber vielleicht melden sich noch mehr WellihalterInnen zu Wort. Wenn Du Fragen hast -> dann einfach her damit.

Wünsche Dir nen guten Rutsch ins Neue Jahr
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Geändert von owl (30.12.2006 um 17:43 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Wellensittichfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Thomas B. schrieb am 30.12.2006, 17:55:

Hallo Flori,
ich lann mich Sonja weitgehend anschließen. Das Futter von Rico's wird auch von mir empfohlen, es sind sachgerecht in Kühl- und Trockenräumen gelagerte, ständig labortechnisch überwachte und unter Schutzgas verpackte, gut zusammengestellte Saaten mit durchweg Lebensmittel- oder Saatgutqualität - eine Ausnahme und völlig anders als bei den nicht empfehlenswerten großen Handelsmarken.
Was Obst, Gemüse und Grünfutter angeht, kannst Du noch viel mehr probieren (aber keine Avocados, die sind für Psittaciden giftig! Auch keine rohen grünen Bohnen und keine grünen Stellen von Nachtschattengewächsen!). Unsere Vögel nehmen nur gelbe und rote Paprikaschote, also läßt sich Sonjas Erfahrung (nur grüne) insoweit nicht verallgemeinern. Besonders wertvoll sind Löwenzahn und auch die Golliwoog-Pflanze, die Du ebenfalls bei Rico's Futterkiste bestellen kannst, ist sehr gesund.
LG
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
(Oskar Wilde)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Wellensittichfutter

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 30.12.2006, 18:11:

Hallo Flori

Thomas hat natürlich Recht, denn die Geschmäcker der Geier sind unterschiedlich, wie bei uns Federlosen eben auch.

Mit dem grünen Paprika, kann ich ja nur von den Vorlieben meiner eigenen Geier sprechen.

Etwas ganz wichtiges und überaus beliebtes habe ich vergessen zu erwähnen:Wildgräser

jetzt im Winter gibt es natürlich keine Wildgräser zu sammeln, ein paar Monate werden wir schon noch warten müssen. Aber dann kann es wieder los gehen. Die Samen der Wildgräser werden nicht nur sehr gerne gefressen, sondern solche ganzen Gräserbündel sind ein hervorragender Zeitvertreib. Wenn ich meinen Geiern Wildgräser anbiete, dann können sie sich stundenlang damit beschäftigen. Entsprechend hoch ist ihr Verbrauch. Deshalb bin ich im Frühling, Sommer und Herbst fast täglich unterwegs, um z.B. Hirtentäschel, Knäuelgras oder Raygras zu sammeln.

Golligwoog ist natürlich auch richtig und sehr gesund. Selbiges wird von sehr vielen Sittichen mit Begeisterung gefuttert... nur meine Truppe verschmäht Golliwoog. Weiss der Geier warum? Statt dessen kann ich ihnen ab und an mit Kräutern eine Freude bereiten: vor allem Zitronenmelisse ist der Renner. Aber auch Dill, Basilikum und Kamille wird ganz gerne dran geknabbert.
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Wellensittichfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Flori schrieb am 05.01.2007, 20:16:

Hallo,
Vielen Dank für die tollen Anregungen. Sorry, dass ich erst jetzt zurückschreibe, ich bin noch Neuling am PC. Musste erst wieder eingewiesen werden.

Könnt ihr mir sagen was Golligwoog ist. Der Begriff ist mir total unbekannt.
__________________
mit freundlichem Gruß

Flori
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Wellensittichfutter

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 05.01.2007, 21:14:

Hallo Flori

Golliwoog ist eine Futterpflanze, und ich habe mal ein bissel gegoogelt.

Schau mal hier

egal ob Du Deinen Wellis nun Golliwoog oder Löwenzahn anbietest, ich wünsche Deinen kleinen Geierchen Bon Apetit
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Ernährung“