Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Problem

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Problem

Beitrag von VP-Archivar »

MissDevil schrieb am 29.10.2007, 00:59:

Hallo ihr lieben

ich habe eine frage ich habe ein albino Nymphensittich
habe das gefühl die gte hat ein problem mit dem sehen
wenn sie freiflug hat fliegt sie völlig unkoordiniert durch den raum und stöst überall an
sie fängt schnell an federkiele aufzustossen so das sie bluten und sucht beim auf meine hand gehen meine hand mit dem schnabel
kann mir jemand helfen?

LG missi
_______
__________________
Frech kommt weiter
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 80
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Problem

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 29.10.2007, 17:37:

Ja , das problem ist bekannt bei den Inos ( Rote Augen) Man sollte diese Vögel auch nicht so der Sonne aussetzen. Die Ino-Vögel wenn sie älter werden bekommen probleme mir den Augen. Ich würde den Vogel im Käfig lassen und auch keinen Freiflug mehr geben.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Problem

Beitrag von VP-Archivar »

RalfW schrieb am 30.10.2007, 21:52:

Zitat:
Zitat von budgie
"Ich würde den Vogel im Käfig lassen und auch keinen Freiflug mehr geben."

und ihn dazu vielleicht noch die Flügel stutzen. oder einfach mal einen vogelkundigen Tierarzt
auf suchen.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 80
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Problem

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 31.10.2007, 17:19:

Mein lieber Vogelfreund !
Die Flügel , würde ich auf keinen Fall stutzen oder auch die Schwungfedern abschneiden.Meinen Rat... einen guten Tierarzt aufsuchen und mal in die Augen schauen lassen. Wie alt ist der Nymhensittich ? Aber wie gesagt... Die Rotaugenvögel , egal welche, habe probleme mit den Augen. Diese Vögel
können ganz schlecht sehen bei Sonnenlicht.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Problem

Beitrag von VP-Archivar »

Alfred schrieb am 31.10.2007, 18:51:

Den gleichen Rat habe ich in einem anderen Forum wo sie ebenfalls angefragt hat auch gegeben.
Ab zum Tierarzt und mal nachsehen lassen. Ich verstehe nicht was daran so schwierig sein soll. Oder ist das mal wieder zu teuer?
__________________
Viele Grüße, Alfred
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Problem

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 31.10.2007, 19:35:

Hallo Missi

meine Vorschreiber haben ja bereits geschrieben, dass deine Nymphin am besten einem vogelkundigen TA vorgestellt werden sollte. Dem möchte ich mich anschliessen. Dir allerdings noch ans Herz legen, zu einem wirklich vogelkundigen TA zu gehen, nicht dass ein unkundiger an den Augen rum murkst.

Vogelkundige TÄ kannst du hier finden: http://www.vogeldoktor.de/eintrag.php3?plz=01
Und lies bitte auch die Kommentare (rechts unter Bemerkungen) durch, falls welche dabei stehen, selbige sind zuweilen sehr hilfreich.

Ich wünsche deiner Nymphendame alles Gute und drücke die Daumen.
________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5090
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Problem

Beitrag von VP-Archivar »

RalfW schrieb am 31.10.2007, 20:32:

Zitat:
Zitat von budgie
"Mein lieber Vogelfreund !
Die Flügel , würde ich auf keinen Fall stutzen oder auch die Schwungfedern abschneiden.Meinen Rat... einen guten Tierarzt aufsuchen und mal in die Augen schauen lassen."

Das war auch sarkatisch gemeint,weil du ihm ohne hintergrundwissen,zu lebenslanger Käfighaltung verdonnern wolltest.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Nymphensittiche“