Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Volierenhaltung Mohrenkopfpapageien

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Volierenhaltung Mohrenkopfpapageien

Beitrag von VP-Archivar »

Ruebe schrieb am 19.11.2007, 20:44:

Wer hat Erfahrung mit der Volierenhaltung von Mohrenkopfpapageien im Freien.
Habe eine große Außenvolieren 4x3x2,5m mit Schutzraum 1,5x1,5m.
Wie hoch sollte die Raumtemperatur sein?
Im Moment beheize ich noch mit Rotlich? Welche Alternativen gibt es noch?
Bis zu welchen Temperaturen dürfen die Mopas noch nach draußen?
Judith
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Volierenhaltung Mohrenkopfpapageien

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 23.11.2007, 09:06:

Die Mohrenköpfe können schon in Außenvolieren bleiben, aber es muss dafür gesorgt das es nicht zu starken Minusgraden kommt. Die Mohrenköpfe haben Fleischfüße und es kann sehr schnell zu Erfrierungen an den Füßen kommen.
Benutzeravatar
a.canus
Eisvogel
Beiträge: 114
Registriert: Di 9. Nov 2021, 16:56

Re: Volierenhaltung Mohrenkopfpapageien

Beitrag von a.canus »

a.canus schrieb am 23.11.2007, 09:44:

Sie brauchen auf jeden Fall ein Schutzhaus, dann können sie selber entscheiden ob sie drinnen oder draussen sind.
Ab 5 Grad muss es ihnen spätestens zur Verfügung stehen.
Sie gehen auch mal bei Minusgraden raus, aber das dann wenn sie wollen.

Zitat:
"Laut MIndestanforderungen sind sie immer mind. paarweise zu halten (gegengeschlechtlich, blutsfremd und artgleich) die empfohlene Mindestgröße des Käfigs/der Voliere beträgt (LängexBreitexHöhe) 1,0 x 0,5 x 0,5 m, ich würde aber auf jeden Fall 1,0 x 1,0 x 1,0 m als Minimum empfehlen, zumal man ja auch Platz für das Spielzeug, Schaukeln usw. mit einrechnen muss. Für Nachzuchten der Gattung Langflügelpapagei sollte man die Temperatur von 5 Grad nicht unterschreiten. Meist brüten diese Vögel in der Winterzeit und sind so vor Frost und zu viel Kälte zu schützen."
__________________
Moni u. ihr kl. Afrika
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Volierenhaltung Mohrenkopfpapageien

Beitrag von VP-Archivar »

Ruebe schrieb am 26.11.2007, 11:59:

Meine beiden sind schon eine ganze Weile in ihren Schutzraum eingezogen, die Temperatur beträgt immer so zwischen 13-16 Grad, aber sie wollen auch nach wie vor gern raus.
Das beschränke ich im Moment auf 2-3 Stunden am Mittag. Anschließend sind sie noch 11/2 Stunde mit uns im Haus und dann geht es wieder ab in den Schutzraum. Ich traue ihnen da leider nicht ganz, dass sie es selbst entscheiden, wann rein, wann raus.
Wenn es nach ihnen ginge, wären sie wahrscheinlich schon morgens ganz früh draußen.
Ab welchen Temperaturen wird es wirklich kritisch?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
dustybird
Feldspatz
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Nov 2021, 08:12
Wohnort: CAIRNS / Queensland

Re: Volierenhaltung Mohrenkopfpapageien

Beitrag von dustybird »

budgie schrieb am 29.11.2007, 20:47:

Dem Vogel machen die Minusgrade ca 2 Grad nichts aus.Man muss nur aufpassen , daß die Füsse(Krallen) nicht abfrieren.Grund ... wenn die Vögel sich ans Volierendraht hängen und dort längere Zeit verbleiben,kann das ganz schnell passieren.Wo die Vögel herkommen,ist es nachts auch empfindlich kalt(Minusgrade) nur dort ist kein Volierendraht
Antworten

Zurück zu „Langflügelpapageien“